Copy



Newsletter Dezember 2018


Veranstaltungen

6.12., 10:00–17:15 Uhr, JK 33/121
Lecture cum Seminar mit John McLeod: Conceptions of Being and Belonging. Beyond Nation and Culture, and Genes
Das in englischer Sprache gehaltene Lecture cum Seminar widmet sich den neuesten Forschungsströmungen in der Betrachtung von Identitätskonzepten im Kontext postkolonialer Theorien.
Konzept: Dorothea Trotter

7.12., 9:00–18:15 Uhr, Mori-Ôgai-Gedenkstätte, Luisenstraße 39, 10117 Berlin

Tagung „Kriegswolken über dem Pazifik“ – Asien-Pazifische Konflikte in Literatur, Film und Wissenschaft

Zum Jahrestag des Angriffs auf Pearl Harbor legt der 4. Deutsch-Asiatische Studientag Literaturwissenschaft seinen Fokus auf die Rezeption pazifischer Kriegsszenarien im deutschsprachigen Raum und fragt danach, inwiefern literarische Werke grenzübergreifende Perspektiven, Interpretationen bzw. Sinnangebote liefern können.
Konzept: Stefan Keppler-Tasaki und Harald Salomon


11.12., 12:00–14:00 Uhr, L115 (Seminarzentrum FU Berlin)
Um 12:00 Uhr treffen sich die Mitglieder der Graduiertenschule zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Im Anschluss, ab 13 Uhr, steht ein Mittagessen im FSGS-Foyer (JK 33) bereit.

13.12, ab 18:00 Uhr, menschen formen e.V., Manteuffelstr. 20, 10997 Berlin
Weihnachtsfeier der FSGS
Wie in den vergangenen Jahren laden die StipendiatInnen der FSGS alle Mitglieder, Alumni und Freunde zur Weihnachtsfeier der FSGS nach Kreuzberg ein. Für ein kleines Buffet, zu dem jede/r gerne etwas beitragen darf, ist gesorgt.

Rückblick Festakt und Jahrestagung 2018
Die Feierlichkeiten zur Begrüßung der neuen StipendiatInnen und die diesjährige Jahrestagung „Vielleicht. Formen literarischer Eventualität“ (9.–10.11. im ICI Berlin) fielen in diesem Jahr mit dem 10-jährigen Jubiläum der Schlegelschule zusammen. So widmete sich der erste Teil des Festaktes am 8.11. im LCB Berlin einer Reflexion über die Graduiertenschule, bei dem auch StipendiatInnen und Alumni darüber sprachen, was die Schlegelschule für sie ausmacht. Im Anschluss sprach der Festredner Marcel Beyer in seinem Vortrag über das Moment der Störung in der Literatur(-produktion) quer durch die Jahrhunderte und beschrieb Möglichkeiten das Schreiben dennoch als „rauschhafte Souveränitätsbewegung, als Weltwahrnehmung und Betrachtung“ zu erfahren.
Die Jahrestagung „Vielleicht. Formen literarischer Eventualität“ (9.–10.11. im ICI Berlin) befasste sich mit dem zukunftsweisenden Potenzial, das der Literatur eigen ist, wobei immer wieder die Frage nach der Wirkmacht der Literatur in der Verhandlung von Möglichem und Wirklichem aufkam. Am Abend des 9.11. nahmen die TeilnehmerInnen der Podiumsdiskussion „Comp Lit Global. (Wie) kann die Komparatistik den Eurozentrismus überwinden?“ dann eine kritische Bestandsaufnahme einer der Kerndisziplinen der Schule vor und diskutierten darüber, welche Herausforderungen sich für das Fach im Kontext der gegenwärtigen Debatten im Zeichen des Postkolonialismus und zum Thema Weltliteratur ergeben.
Ein Dank geht an dieser Stelle an alle Mitwirkenden dieser Veranstaltungen! Hier finden Sie die Bildergalerie zur Jahrestagung und zur Podiumsdiskussion. Ein Bericht von campus.leben und Fotos vom Festakt stehen ebenfalls auf unserer Homepage.

Stand der Summer School 2019
Die englischsprachige Summer School 2019 wird sich mit dem politischen Potenzial der Literatur(-wissenschaft) befassen und fragt in diesem Kontext auch danach, inwiefern der Begriff „Engagement“ für die aktuellen Diskurse fruchtbar gemacht werden kann. Im kommenden Jahr sollen gezielt außereuropäische Literaturen und transkulturelle Perspektiven in den Diskussionen um Tradition und Moderne berücksichtigt werden. Ein Organisations-Team, bestehend aus PI Anne Eusterschulte, ProjektstipendiatInnen und Doktoranden des 2. Jahrgangs hat sich gebildet. Im Januar 2019 erscheint wie gewohnt der Call for Applications.

FSGS-Projekte

Das Philologische Laboratorium lädt zu zwei Veranstaltungen im Dezember ein
Das an der FSGS angesiedelte Projekt um den Einstein Visiting Fellow Michel Chaouli richtet zunächst am 12.12. (in JK 33/121) den Workshop Kritik–Poetik–Kollaboration mit Armen Avanessian und Anke Hennig aus. Dieser beschäftigt sich mit den Grenzen kritischen Denkens, der akademischen Praxis und dem immer noch hegemonialen ästhetischen Paradigma im Umgang mit Literatur und Kunst. Um Anmeldung zum Workshop wird bis zum 3.12.2018 gebeten.
Am 17.12. beginnt dann im Literarischen Colloquium Berlin (LCB) die Veranstaltungsreihe „Stimmen der Kritik“. Dort werden Hannes Bajohr, Daniel Falb und Mara Genschel über das Spannungsverhältnis zwischen Kunst und Kritik diskutieren und gezielt Anschlüsse und Übergänge, die zwischen Kunstproduktion und -reflexion, Literatur und Wissenschaft, Poesie und Poetologie vermitteln, in den Blick nehmen. Interessierte sind herzlich eingeladen!

Mitteilungen

Stipendienausschreibungen 2019
Die Schlegelschule schreibt folgende Stipendienformate aus:

  • 2 DAAD-Stipendien für internationale Germanistinnen / Germanisten mit einer Laufzeit von drei bis vier Jahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 16.12.2018. Weitere Informationen finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn Sie geeignete KanditatInnen auf die Ausschreibung aufmerksam machen würden.

Aufnahme zwei neuer ProfesorInnen in die Schlegelschule
Prof. Dr. Tobias Wendl, Kunsthistorisches Institut, Abteilung Kunst Afrikas, FU Berlin
Prof. Dr. Doris Kolesch, Institut für Theaterwissenschaft, FU Berlin
Wir begrüßen die beiden neuen PIs ganz herzlich.

Betriebsferien an der FU Berlin
Bitte beachten Sie, dass die FU Berlin aufgrund der Betriebsferien vom 24.12.2018 bis einschließlich 4.1.2019 geschlossen bleibt. Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage.

Curriculare Veranstaltungen der FSGS

Mittagsforum
Im Wintersemester findet immer dienstags von 12:00–14:00 Uhr das Mittagsforum der Schlegelschule statt. Im Anschluss an einen kleinen Mittagsimbiss im Foyer der Schule (JK 33) präsentieren jede Woche Mitglieder der FSGS, assoziierte PostDocs oder Gäste ihre Forschungsprojekte und -interessen. Das vollständige Programm des Mittagsforums finden Sie hier.

Seminare und Colloquien im Wintersemester 2018/19
Literatur und Wissen / das Wissen der Literatur. Aktuelle Debatten und exemplarische Lektüren
Leitung: Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff
Dienstags 16:00–18:00 Uhr, JK 33/121

Forschungscolloquium für das 1. Studienjahr
Leitung: Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm und Prof. Dr. Miltos Pechlivanos
Dienstags 14.00–16.00 Uhr, JK 33/121

Forschungscolloquium für das 2. Studienjahr
Leitung: Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff und Prof. Dr. Ulrike Schneider
Dienstags 10:00–12:00 Uhr, JK 33/121

Forschungscolloquium für das 3. Studienjahr
Leitung: Prof. Dr. Cordula Lemke
Dienstags 10:00–12:00 Uhr, JK 31/124

Copyright © 2017, Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien, All rights reserved.

Our website is:
www.fsgs.fu-berlin.de
 
Our mailing address is:
team@fsgs.fu-berlin.de

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list
 






This email was sent to <<E-Mail-Addresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien · Habelschwerdter Allee 45 · Berlin 14195 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp