Copy
Diese E-Mail wird nicht korrekt dargestellt? Zur Online-Version

Sehr geehrte Mitglieder des Solar Clusters,


geschafft! Der 52-GW Solardeckel ist Geschichte, Dank der gemeinsamen Anstrengung vieler Akteur aus der Branche. Doch auch nachdem diese Hürde gemeistert ist, bleibt keine Zeit zum Ausruhen. Die Novellierung des EEG muss jetzt zügig erfolgen und einige Rahmenvorgaben müssen angepasst werden. Hier wird sich das Solar Cluster aktiv einbringen.
 
Dass die PV-Branche kreativ mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie umgeht, zeigt das Beispiel der von unserem Mitglied K2-Systems organisierten Solar Conference, die am 30. Juni stattfinden wird. Einige Solar Cluster Mitglieder beteiligen sich am online Programm, das von Produktpräsentationen bis hin zur (gesellschafts)politischen Betrachtung der Covid-19-Auswirkungen reicht. Vorbeischauen lohnt sich!
 
Das gilt auch für das Web-Event „Energiewende in Baden-Württemberg“, bei dem auf Einladung der Plattform Erneuerbare Energien Umweltminister Untersteller mit Vertretern der Branche und Kommunen diskutiert, wie die Energiewende schnell und konkret vorangebracht werden kann. Sie haben die Möglichkeit, sich bei dem Web-Event auch als Partner zu präsentieren.
 
Im Newsletter finden Sie weitere Informationen zu den Aktivitäten aus der Mitgliedschaft. Wir freuen uns außerdem, mit der Anwaltskanzlei Nümann+Sieber ein weiteres Mitglied begrüßen zu dürfen.
 
Nun eine gute Lektüre und bleiben Sie gesund.
 

Franz Pöter
Geschäftsführer Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.

Aus dem Solar Cluster


Der Solar-Deckel fällt / Paketlösung mit Mindestabstand Windkraft
Die Bundesregierung hat sich am 18. Mai 2020 auf die unverzügliche Aufhebung des 52-Gigawatt-Deckels verständigt. Die Einigung ist Teil eines Gesamtpakets, in dem auch der Mindestabstand von Windenergieanlagen zu Wohngebäuden geregelt wurde. Der Solar Cluster Baden-Württemberg begrüßt die lang erwartete Einigung und dringt auf eine schnellstmögliche Gesetzesänderung. „Ein Wegfall der Photovoltaikblockade wird wichtige Konjunkturimpulse geben und zum klimafreundlichen Wirtschaftssystem beitragen, das wir nach der Corona-Krise aufbauen müssen.“, so Solar Cluster Geschäftsführer Franz Pöter.
Zur Pressemitteilung
Wir begrüßen unser neues Mitglied NÜMANN + SIEBERT

NÜMANN+SIEBERT berät Unternehmen, Investoren, Anlagenbetreiber rund um erneuerbare Energien zu Konzepten, Vertragsgestaltungen, EEG-Problemen und allem anderen rund um das Vertrags- und Energierecht. Peter Nümann als Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz bearbeitet auch Fragen des Wettbewerbsrechts, Eintragung und Verteidigung von Marken und Abmahnungen. Die Kanzlei ist daneben im Arbeits- und Gesellschaftsrecht und Datenschutz tätig.
Webevent: Energiewende Baden-Württemberg
Der Klimawandel macht keinen Shutdown und schreitet auch in der Corona-Zeit voran. Wir brauchen weiterhin einen regen Austausch, um gemeinsam die Energiewende möglich zu machen. Das Webevent "Energiewende Baden-Württemberg" am 23.07.2020 bietet die Gelegenheit, neueste Einblicke in die politischen Entwicklungen zur Energiewende zu erhalten und selbst mit prominenten Politikerinnen und Politikern zu diskutieren. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen nach vorne schauen und würden uns freuen, wenn Sie dabei sind und das Event unterstützen.
Zum Programm
Werden Sie Sponsor: Alle Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier
Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Anastasia Segovia, segovia@conexio.expert, von unserem Partner Conexio GmbH und Sandra Majer, Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg e.V., sandra.majer@erneuerbare-bw.de, jederzeit gerne zur Verfügung.
Solar Cluster Baden-Württemberg bringt Akteure zusammen
Im Landkreis Biberach wird der größte Solarpark Baden-Württembergs gebaut. Einstimmig hat der Gemeinderat des Ortes Langenenslingen am 15. Juni 2020 den Aufstellungsbeschluss für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplans für das Projekt zugestimmt. Damit kann das Genehmigungsverfahren starten. Der Solarpark wird viermal so groß sein wie das bislang größte Photovoltaikprojekt im Land und kann mit einer installierten Leistung von 70 Megawatt rund 19.000 Haushalte mit Solarstrom versorgen. Das Solar Cluster Baden-Württemberg begrüßt die wegweisende Entscheidung für das Vorbildprojekt.
SWR-Bericht und Bericht von Regio TV.
Regio TV berichtet über Rekord-Solarpark in Langenenslingen

Solar Cluster in der Presse (Auswahl).

Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook

Nachrichten der Mitglieder


K2-Systems: Solarkonferenz am 30. Juni 2020
Nachdem die Fachmesse Intersolar Europe ausgefallen ist, bietet die SoCo PV-Spezialisten Möglichkeiten zum Austausch, für Produktvorstellungen und Vernetzung. Wie gehen die Unternehmen mit den Herausforderungen der Corona-Krise um? Welche Anpassungen braucht es, welche Umstellungen z. B. durch die Digitalisierung werden dauerhaft bleiben? Wie entwickeln sich die (politischen) Rahmenbedingungen? Welche Innovationen im Solarmarkt sind interessant?
Zum Programm
PV-Symposium findet online statt
In Absprache mit dem Beirat haben sich die Organisatoren dazu entschieden, das PV-Symposium in diesem Jahr online stattfinden zu lassen und an die positiven Erlebnisse des digitalen Solarthermie-Symposiums im Mai anzuknüpfen. Die Veranstaltung wird online vom 1.-2. September stattfinden. Die Programmpunkte vom 31. August werden in diese zwei Tage integriert. Ab dem 1. Juli wird der Ticketshop für das Online-PV-Symposium 2020 verfügbar sein.
Mehr Informationen

Erneuerbare Energien legen weiter zu - erste Abschätzung für 2019 veröffentlicht
Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat gemeinsam mit dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) eine erste Abschätzung zur Entwicklung der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg für das Jahr 2019 vorgelegt. Der Anteil der Erneuerbaren am Endenergieverbrauch in Baden-Württemberg hat 2019 einen neuen Höchststand erreicht. In den drei Sektoren Strom, Wärme und Verkehr wurde der Bedarf zu über 15 Prozent (15,3 %) aus erneuerbaren Quellen gedeckt (Vorjahr 14,6 %).
Zum Bericht
Neuer Tagungsband zeigt Forschungsstand zu aktuellen Herausforderungen der Energiewende
Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) veröffentlicht seinen neuen Tagungsband „Energy Research for Future –Forschung für die Herausforderungen der Energiewende“. Die hier gesammelten Vorträge der letzten Jahrestagung stellen aktuelle Forschungsergebnisse und Instrumente für die Energiewende vor. Der Tagungsband steht für alle Interessierten im Internet zur Verfügung und kann dort auch als gedrucktes Heft kostenfrei bestellt werden. 
Zum Download
7-Punkte Plan zum Abbau von Marktbarrieren veröffentlicht
"Die Solarisierung der Energieversorgung müsse durch den Abbau weiterer Marktbarrieren noch in diesem Jahr deutlich beschleunigt werden", empfiehlt der Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW). Unter dem Motto „Auf geht´s“ legte der BSW am 19.06 hierzu einen 7-Punkte-Fahrplan vor. „Die Solar- und Speicherbranche könnte damit deutlich kraftvoller dazu beitragen, dass die Klimaziele im Stromsektor erreicht werden und die Versorgungssicherheit kosteneffizient gewährleistet wird“, erklärte Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW.
Zum Artikel

Markt und Branche


Der Solar-Deckel fällt - Eckpunkte des Corona-Konjunkturpaketes beschlossen
Die Regierungskoalition hat sich geeinigt: Der Solardeckel fällt und die Abstandsregeln von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung regeln die Bundesländern in den Bauordnungen. Zudem plant die Bundesregierung die Absenkung der EEG-Umlage mit Steuergeldern. Spitzen der Berliner Koalition beschlossen dies im Rahmen eines Corona-Konjunkturpakets. „Dass unter anderem die EEG-Umlage von 2021 an zunächst auf 6,5 Cent pro Kilowattstunde gesenkt werden soll, ist ein richtiger und dringend notwendiger Schritt, um den Strompreis zu stabilisieren.", so Umweltminister Untersteller. Als weiteren positiven Aspekt für den Klimaschutz nannte Untersteller das geplante Programm zur CO2-Gebäudesanierung: „Wir können den CO2-Ausstoß in Deutschland nur dann spürbar senken, wenn es uns gelingt, öffentliche und private Gebäude so zu modernisieren, dass sie möglichst klimaneutral werden."
Zur Pressemitteilung
Bundesregierung verabschiedet Nationale Wasserstoffstrategie und beruft Nationalen Wasserstoffrat
Das Bundeskabinett hat am 10. Juni die Nationale Wasserstoffstrategie beschlossen. Wasserstoff ist entscheidend für die Dekarbonisierung wichtiger deutscher Kernbranchen wie der Stahl- und Chemieindustrie, aber auch des Verkehrssektors. Zugleich können sich Wasserstofftechnologien zu einem zentralen Geschäftsfeld der deutschen Exportwirtschaft entwickeln. Im Mittelpunkt steht dabei die Einrichtung eines Nationalen Wasserstoffrates, dessen Mitglieder vom Bundeskabinett ernannt wurden.
Zur Pressemitteilung

Der neue Kurzfilm des Dialogforums Erneuerbare Energien und Naturschutz ist da!
In den 2:30 Minuten wird am Beispiel des Solarparks Mooshof gezeigt, wie Energiewende und Naturschutz vereinbart werden können:

Der Solarpark Mooshof ist ein echter Vorzeige-Solarpark. Er liefert nicht nur klimafreundlichen Strom, sondern bietet durch seine naturnahe Gestaltung vielen Arten einen Lebensraum.
 
  • Veranstaltungen im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien:

    Die weitere Ausbreitung von COVID-19 hat die Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich in Deutschland und weltweit zur Folge. Daher ist die Durchführung von AHK-Geschäftsreisen vor Ort und Informationsreisen nach Deutschland derzeit nicht möglich.

    Die Veranstaltungen der Exportinitiative Energie werden nach Möglichkeit durch virtuelle Lösungen ersetzt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

    Alle Online-Veranstaltungen der Exportinitiative Energie finden Sie in dieser Übersicht.

Termine


The Solar Conference (Digital Edition): 30.06.2020
Mehr Informationen unter www.solar-conference.com
Zum Programm
35. PV-Symposium: Neuer Termin steht fest!
Vom 1.09.2020 bis 02.09.2020 wird das jährliche Branchentreffen der Solarindustrie online stattfinden.
Zur Website
Kostenlose Webinarreihe "PV Woche digital"
Die Webinare des PV-Symposiums Bad Staffelstein zum Thema "Energiemeteorologie & Simulation" und "Qualität" sind weiterhin online abrufbar.
Veranstaltungen des PV-Netzwerks Baden-Württemberg
zur Website des PV-Netzwerks BW
Veranstaltungen des Deutsch-französischen Büros für die Energiewende (DFBEW)
SAVE THE DATE: Online-Konferenz zum Thema Energetische Gebäudesanierung in Deutschland und Frankreich am 30. Juni
Das Solar Cluster ist Mitglied im DFBEW. Zur Website von DFBEW
Veranstaltungen des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW)
zur Website von BSW
Aufgrund der Corona-Pandemie finden derzeit vielerorts keine Präsenzveranstaltungen statt. Hinweise auf webbasierte Veranstaltungen gibt es demnächst auf unserer Homepage.
Twitter
Facebook
Website
Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.
Meitnerstr. 1 · 70563 Stuttgart
Tel: +49 711 7870-309 
Fax: +49 711 7870-230
E-Mail: info@solarcluster-bw.de
Sie erhalten diesen monatlichen Newsletter als Mitglied oder FreundIn des Solar Clusters Baden-Württemberg e.V. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft und zum Versand des Newsletters und geben sie nicht an Dritte weiter. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Informationen zum Schutz Ihrer Daten erhalten Sie hier.
Copyright © 2020  Solar Cluster Baden-Württemberg e.V. Alle Rechte sind vorbehalten.