Copy
Diese E-Mail wird nicht korrekt dargestellt? Zur Online-Version

Sehr geehrte Mitglieder des Solar Clusters,


wir wagen es: Der diesjährige Solarbranchentag soll wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch mit Ihnen am 14. Oktober im Hospitalhof in Stuttgart. Es gilt die 3-G-Regelung und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Auch die Messe Intersolar / The smarter E wagt Anfang Oktober den Re-Start. Hier können wir unseren Mitgliedern ein Kontingent freier Eintrittstickets anbieten (hier bekommen Sie sie). Den Gemeinschaftsmessestand Baden-Württemberg des Solar Clusters in Zusammenarbeit mit bw-i wird es jedoch erst wieder im Mai 2022 geben.
Im Herbst wollen wir auch wieder mit weiteren Mitgliedertreffen starten. Zu einigen Themen sollen bedarfsorientiert Arbeitsgruppen stattfinden. Wir hoffen, bald auch wieder die übergreifenden Netzwerktreffen anbieten zu können.
In der Branche ist viel Bewegung – man kann schon fast von einem Feuerwerk der Innovationen sprechen. Das zeigen auch die Meldungen der Mitglieder, die wir im Newsletter aufgreifen.
Wir sehen uns hoffentlich beim Branchentag, bis dahin

Ihr
 

Franz Pöter
Geschäftsführer Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.

Direktlinks zu den Rubriken

Aus dem Solar Cluster


Konkrete Vorschläge für die Solare Zukunft auf dem 8. Solarbranchentag Baden-Württemberg

Bis 2040 soll der Südwesten klimaneutral leben und arbeiten. Hierzu ist allerdings ein massiver Ausbau der Solarstromerzeugung notwendig. Am 14. Oktober 2021 zeigen Expertinnen und Experten auf dem 8. Solarbranchentag Baden-Württemberg, wie das gelingen kann. Im Zentrum stehen der Ausbau der Photovoltaik auf Wohnhäusern, Gewerbedächern, Parkplätzen und Freiflächen sowie die erforderlichen politischen Rahmenbedingungen. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Stadtwerken, Kommunen, Verbänden und der Politik/Verwaltung.
Wann? 14. Oktober von 9.00 - 16.30 Uhr
Wo? Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart
Mehr Informationen und Anmeldung
Umweltstaatssekretär Baumann zu Besuch bei Wechselrichter-Produktion und Freiflächenanlage Erlenbach

(Foto: SWR)
Der baden-württembergische Umweltstaatssekretär Andre Baumann (Grüne) sprach sich bei seinem Besuch am 06.08.21 in Erlenbach (Kreis Heilbronn) für mehr Solarparks aus. Vor allem Freiflächenphotovoltaik-Anlagen seien unter Klimaschutz- und Umweltschutzgesichtspunkten ideal. Der Region Heilbronn-Franken komme mit den zahlreichen Sonnenstunden hierbei eine zentrale Rolle zu. Neben dem regen Austausch über Photovoltaik wurde auch die PV-Freifläche besichtigt, die der Firma KACO new energy direkten Strom liefert.
Mehr Informationen im Artikel des SWR
Photovoltaikmarkt Brasilien
Das Solar Cluster plant gemeinsam mit der Repräsentanz Baden-Württembergs in Brasilien im März 2022 eine Clusterreise nach Brasilien. Ziel der Reise ist das Potenzial des dortigen Marktes für Photovoltaik, Wasserstoffproduktion und ggf. Elektromobilität kennen zu lernen und Geschäftskontakte aufzubauen.
Haben Sie Interesse an Geschäftsbeziehungen in Brasilien? Was wären an Themen für Sie besonders interessant? Melden Sie sich dazu gerne direkt bei Franz Pöter, damit Ihre Wünsche bei der Reisevorbereitung berücksichtigt werden können.
Themengruppen PV-Parkplätze und PV-Freifläche
Es gibt derzeit viele Anfragen, wie die Themen PV-überdachte Parkplätze und PV-Freifläche in Baden-Württemberg (besser) umgesetzt werden können. Der Vorstand hat deshalb beschlossen Themengruppen einzurichten, die sich hierzu austauschen und Vorschläge erarbeiten. Termine werden noch im Herbst stattfinden. Bei Interesse direkt bei Franz Pöter melden.
Intersolar Europe 2021
Jetzt noch zu The smarter E Europe Restart 2021 vom 6. bis 8. Oktober auf der Messe München anmelden: Mitglieder des Solar Clusters erhalten Freitickets unter folgendem Link mit dem Code "SolarClusterBW_RE2021"
https://www.messe-ticket.de/FWTM/TSEERestart2021/Shop

Solar Cluster in der Presse (Auswahl)


Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook
  • Der SWR berichtet über den Besuch des Umweltstaatssekretär Andre Baumann (Grüne) der KACO-Solaranlage in Erlenbach und sein Plädoyer für mehr Freiflächenphotovoltaik. 
  • Der bevorstehende 8. Solarbranchentag Baden-Württemberg am 14. Oktober 2021 wird in diversen Artikeln auf pv magazine, stadt+werk, DeinEnergieportal.de, sowie EnBausa.de angekündigt und beworben. Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung sind auf der Seite des Solar Clusters verfügbar.
  • Einen Artikel zur Besichtigung der Freiflächen-Photovoltaik-Anlage, die die Energieagentur Main-Tauber-Kreis GmbH, das Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken und das Solar Cluster Baden-Württemberg den Teilnehmern der Online-Informationsveranstaltung zum Thema „Best-Practice Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen“ angeboten haben, gibt es auf der Seite der Fränkischen Nachrichten.
  • Franz Pöter vom Photovoltaik-Netzwerk BW überreicht die Urkunde zum dritten Platz in der Photovoltaik-Liga Baden-Württemberg 2020 stellvertretend an Joachim Scholz, den Vorsitzenden des Regionalverbandes Heilbronn-Franken. Die Fränkischen Nachrichten berichten über die Auszeichnung der Region Heilbronn-Franken.

Nachrichten der Mitglieder


Photovoltaik-Ausbau 22 Prozent über Vorjahr

(Foto: BSW Solar)
Die heimische Nachfrage nach Solarstromanlagen wuchs im ersten Halbjahr 2021 um 22 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dies geht aus Daten der Bundesnetzagentur (BNetzA) hervor, die jetzt veröffentlicht wurden. Gemessen an den Anforderungen des Klimaschutzes sei das Photovoltaik-Ausbautempo jedoch weiterhin viel zu langsam, warnt der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW). Er fordert ein Solar-Beschleunigungsgesetz unmittelbar nach der Bundestagswahl und stützt sich dabei auf Angaben von Marktforschern und Wissenschaftlern. Diese erachten zur Umsetzung der Klimaziele eine Verdrei- bis Vervierfachung der jährlich installierten PV-Leistung für notwendig. 
Zur Pressemitteilung
Erfolgreicher Praxistest für Projekt »LamA- Laden am Arbeitsplatz«

(Foto: Fraunhofer ISE)
Viele Menschen scheuen derzeit noch die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs, weil sie nicht die Möglichkeit haben, es privat zu laden. Abhilfe können hier Ladestationen beim Arbeitgeber schaffen. Im Pilotprojekt »LamA- Laden am Arbeitsplatz« errichtet die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam mit Partnern an 36 Fraunhofer-Instituten bundesweit insgesamt 480 Ladepunkte. 
Zur Pressemitteilung
Projekt PV-Live: Neuer Solarstrahlungsdatensatz veröffentlicht

(Foto: Fraunhofer ISE)
Um unser Stromnetz stabil zu halten und Solarstrom an der Börse zu vermarkten, werden präzise Hochrechnungen und Vorhersagen zur Photovoltaik-Erzeugung immer wichtiger. Um diese zu verbessern, haben das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW im Projekt »PV-Live« ein Netz aus Messstationen aufgebaut, mit denen die aktuellen Einstrahlungsbedingungen im Netzgebiet im Minutentakt erfasst werden. Diese Daten sind auch für die Forschung der solaren Energiemeteorologie sehr wertvoll. Die Projektpartner stellen die ersten qualitätskontrollierten Datensätze mit Messwerten seit September 2020 nun öffentlich zu Verfügung.
Zur Pressemitteilung
WIRSOL Roof Solutions bietet Betreibern von Photovoltaikanlagen Dienstleistungen zu vorgeschriebenen Aufgaben durch Redispatch 2.0 an
Der Energiedienstleister Wirsol Roof Solutions unterstützt die Betreiber von Photovoltaikanlagen, die künftig im Rahmen gesetzlicher Vorschriften Daten an ihren Netzbetreiber liefern müssen, damit dieser das Stromnetz stabil halten kann.
Ab dem 1. Oktober 2021 beginnt ohne Übergangsfrist ein neues Zeitalter der Datenübertragung und Erzeugungsprognose. Während bisher vom Redispatch nur Anlagen mit einer Leistung von über einem Megawatt betroffen waren, sind dann auch alle Anlagen der Erneuerbaren Energien ab 100 Kilowatt installierter Leistung verpflichtet, am Redispatch teilzunehmen. Dazu gehört die Mitteilung der Stammdaten, Stammdatenänderungen und Nichtverfügbarkeiten der Anlage an den Netzbetreiber. Die Anlage kann dann auch vom Netzbetreiber gesteuert werden.
Zur Pressemitteilung
1.500 Ladepunkte in 23 Kommunen in Baden-Württemberg

(Übersicht der geförderten Ladepunkte in Baden-Württemberg nach Anzahl je 10.000 Einwohner pro Kommune. Foto: ZSW)
1.500 geförderte Ladepunkte in zweieinhalb Jahren in 23 Städten und Gemeinden Baden-Württembergs: Das ist die Zwischenbilanz des Verbundprojektes „Aufbau von Ladeinfrastruktur zur Reduktion der NOx-Belastungen in Baden-Württemberg“, kurz LINOx BW. Ziel des unter der Federführung des Städtetags Baden-Württemberg laufenden Projektes ist es, durch den vermehrten Einsatz von Elektrofahrzeugen die verkehrsbedingten Schadstoffemissionen in Städten und Ballungsräumen zu verringern. Im Fokus steht dabei, Elektromobilität sichtbar und vor allem nutzbar zu machen: Sei es am Arbeitsplatz durch die Umstellung auf E-Fahrzeuge oder beispielsweise durch Lademöglichkeiten beim Supermarkt oder im Parkhaus des örtlichen Landratsamtes.
Zur Pressemitteilung
SMATRICS und EnBW kooperieren für neues gemeinsames Produktangebot für Stadtwerke

(Foto: EnBW)
Die EnBW und der Technologie- und IT-Dienstleister SMATRICS aus Österreich bieten Stadtwerken in Deutschland ab sofort eine einfache Lösung, mit der sie ihre E-Mobilitätsangebote zukunftssicher managen können. Stadtwerke erhalten damit verschiedene Leistungen: vom professionellen Ausbau ihres eigenen Ladenetzes bis zur Nutzung des EnBW HyperNetzes für ihre Endkund*innen. Die jeweilige Markenumgebung bleibt unverändert, denn die EnBW und SMATRICS unterstützen im Hintergrund und kümmern sich um alle relevanten Prozesse.
Zur Pressemitteilung
KACO new energy als Top Brand PV ausgezeichnet

Aus der jährlichen Befragung von EUPD Research geht hervor, dass KACO new energy die Installateure in sechs europäischen Märkten von seinen Produkten und Leistungen überzeugen konnte. Mit diesem Ergebnis darf das Unternehmen auch das Siegel als Top Brand PV Europe führen.
Zur Pressemitteilung

Aus Markt und Branche


Online Veranstaltungen zum Thema Erneuerbaren Energie
Anlässlich der 38. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2021 finden zwei Online Veranstaltungen zum Thema Erneuerbaren Energie statt:
  • 29. September 2021: Webinar über Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in Erneuerbaren Energien in ausgewählten Regionen Brasiliens (Infos und Anmeldung)
  • 18. und 19. Oktober 2021: Online Business Meeting zwischen Unternehmen/Einrichtungen aus Deutschland und Brasilien im Bereich der Erneuerbaren Energien (Infos und Anmeldung)
Die Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage werden vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und das brasilianische Partnerverband Confederação Nacional da Indústria (CNI) jährlich seid 1983 organisiert.
Impulsgeber für die Stromnetzbranche: Tagung Zukünftige Stromnetze 2022

Es wird Zeit für einen Moment der Analyse und Diskussion rund um die Strom-Infrastruktur: Die Tagung Zukünftige Stromnetze findet am 26. und 27. Januar 2022 erstmals als hybride Tagung statt – im Novotel Berlin am Tiergarten und online als Stream mit Vernetzungsangeboten. Es erwarten Sie ein hochkarätiges Programm, interdisziplinärer Austausch zwischen Politik, angewandter Forschung und Industrie rund um die Zukunft der Stromnetze und viel Raum, um Ihr Netzwerk zu erweitern. 
Mehr Informationen

Termine


Intersolar Europe 2021

Jetzt noch zu The smarter E Europe Restart 2021 vom 6. bis 8. Oktober auf der Messe München anmelden:
Zur Website der Intersolar Europe bzw. The Smarter E Europe
Online-Fachseminar  „Betriebs- und Schadenrisiken an Photovoltaik-Anlagen“
In dem Online-Fachseminar »Betriebs- und Schadensrisiken an Photovoltaik-Anlagen« am 07./08. Oktober 2021 werden alle notwendigen Informationen zur Risikoeinschätzung und -minimierung, fachgerechten Planung und Inspektion sowie zur Prüfung und Instandhaltung von Photovoltaik-Anlagen vermittelt.
Wann? 07./08. Oktober 2021 (jeweils 13 - 16 Uhr)
Teilnahmegebühr: regulär 345,- € zzgl. MwSt. // für Solar Cluster Mitglieder 295,- € zzgl. MwSt. (Hierzu bei Anmeldung „Solar Cluster“ in das Kommentarfeld schreiben.)
Mehr Informationen und Anmeldung
Online-Fachseminar „Fehler und Schäden an Photovoltaik-Anlagen professionell suchen, erkennen und bewerten“
In dem Online-Fachseminar »Fehler und Schäden an Photovoltaik-Anlagen professionell suchen, erkennen und bewerten« am 14./15. Oktober 2021 werden professionelle und effiziente Vorgehensweisen und Werkzeuge vorgestellt, welche nach dem aktuellen Stand der Technik eine Fehlersuche an Photovoltaik-Anlagen vereinfachen.
Wann? 14./15. Oktober 2021 (jeweils 13 - 15 Uhr)
Teilnahmegebühr: regulär 295,- € zzgl. MwSt. // für Solar Cluster Mitglieder: 245,- € zzgl. MwSt. (Hierzu bei Anmeldung „Solar Cluster“ in das Kommentarfeld schreiben.)
Mehr Informationen und Anmeldung
Konkrete Vorschläge für die Solare Zukunft auf dem 8. Solarbranchentag Baden-Württemberg

Bis 2040 soll der Südwesten klimaneutral leben und arbeiten. Hierzu ist allerdings ein massiver Ausbau der Solarstromerzeugung notwendig. Am 14. Oktober 2021 zeigen Expertinnen und Experten auf dem 8. Solarbranchentag Baden-Württemberg, wie das gelingen kann. Im Zentrum stehen der Ausbau der Photovoltaik auf Wohnhäusern, Gewerbedächern, Parkplätzen und Freiflächen sowie die erforderlichen politischen Rahmenbedingungen. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Stadtwerken, Kommunen, Verbänden und der Politik/Verwaltung.
Wann? 14. Oktober von 9.00 - 16.30 Uhr
Wo? Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart
Mehr Informationen und Anmeldung
Online Business Meeting zwischen Unternehmen/Einrichtungen aus Deutschland und Brasilien im Bereich der Erneuerbaren Energien
Das Online Business Meeting bietet brasilianischen und deutschen Unternehmen des gesamten erneuerbaren Energien Sektors die Möglichkeit, sich mit potenziellen Partnern zu vernetzen und auszutauschen. 
Wann? 18. + 19. Oktober 2021
Wo? Online
Mehr Informationen und Anmeldung
Impulsgeber für die Stromnetzbranche: Tagung Zukünftige Stromnetze 2022

Es wird Zeit für einen Moment der Analyse und Diskussion rund um die Strom-Infrastruktur: Die Tagung Zukünftige Stromnetze findet am 26. und 27. Januar 2022 erstmals als hybride Tagung statt – im Novotel Berlin am Tiergarten und online als Stream mit Vernetzungsangeboten. Es erwarten Sie ein hochkarätiges Programm, interdisziplinärer Austausch zwischen Politik, angewandter Forschung und Industrie rund um die Zukunft der Stromnetze und viel Raum, um Ihr Netzwerk zu erweitern. 
Mehr Informationen

Veranstaltungen der Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg
Zur Website der Plattform

Veranstaltungen des PV-Netzwerks Baden-Württemberg
Zur Website des PV-Netzwerks BW

Veranstaltungen des Deutsch-französischen Büros für die Energiewende (DFBEW)
Das Solar Cluster ist Mitglied im DFBEW. Zur Website von DFBEW

Veranstaltungen des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW)
Zur Website des BSW

Twitter Twitter
Facebook Facebook
Website Website
Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.
Meitnerstr. 1 · 70563 Stuttgart
Tel: +49 711 7870-309 
Fax: +49 711 7870-230
E-Mail: info@solarcluster-bw.de
Sie erhalten diesen monatlichen Newsletter als Mitglied oder FreundIn des Solar Clusters Baden-Württemberg e.V. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft und zum Versand des Newsletters und geben sie nicht an Dritte weiter. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Informationen zum Schutz Ihrer Daten erhalten Sie hier.
Copyright © 2021  Solar Cluster Baden-Württemberg e.V. Alle Rechte sind vorbehalten.