Copy
Nähkästchenplauderei zum Blog
Logo Ulligunde
Hej hej Du!

Wow. Wo anfangen? Vielleicht bei unserem überraschend anspruchsvollen Trekking-Abenteuer in Südafrika? Der großartig gelaufenen ISPO-Messe in München? Bei dem eiskalten High-End-Filmdreh, der mich den Monat drauf in Atem gehalten hat und aus dem eine beruflichen Neuausrichtung (!) entstand? Oder doch einfach ganz outdoorig mit: WIR MACHEN EINEN GLEITSCHIRMKURS! 

So viel steht fest: Es wird sich manches grundlegend ändern. Und manches auch einfach gar nicht.

Viel Spaß beim Schmökern!


Erika
von ulligunde.com

 



Momente

Weil es die Kleinigkeiten sind, die glücklich machen.
Gleitschirmkurs

Spontane Geschichten sind ja häufig die besten.
Sich an einem Dienstag dazu zu entscheiden, ab Mittwoch einen Gleitschirmkurs zu machen, fällt definitiv in diese Kategorie, sowohl was das »spontan« angeht, als auch vor allem das »das beste«. 
Pure Freude!

Der Michi beim Starten. Ostern 2018
>> Zum Artikel



Meet me!

Safety Academy
Ende Juni bin ich als Fotografin bei der ORTOVOX Safety Academy in Obergurgl mit dabei. In drei Tagen wird das sichere Hochtourengehen vermittelt, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Übernachtet wird im 4****-Hotel, einen Rucksack von Ortovox sowie einen Vortrag von Charly Gabl (!) gibt's obendrauf. Ich würde mich riesig freuen, jemanden von Euch dort kennen zu lernen! Es sind auch noch andere Blogger da ;-) 
Alle Infos gibt's hier.
(Anzeige via Veranstalter)



selbstständig

Gedanken zu diesem »neuen Leben«

Ich muss gerade grinsen. In dem Subtitle dieses Kapitels steht "Gedanken zu diesem »neuen Leben«". Das hatte ich im Januar 2016 geschrieben. Ganz so neu ist das Leben nicht mehr, die Selbstständigkeit lief exzellent an, das Leben vom Blog funktioniert gut. Sehr gut.
Gleichzeitig zögere ich immer wieder, wenn Leute mich nach meinem Beruf fragen. Klar, ich blogge. Aber im Grunde entstehen zwar die meisten der Aufträge über den Blog, haben aber in ihrer Sache äußerst selten wirklich etwas mit ihm zu tun.

Fokus Film
Anfangs waren die Jobs vor allem auf Foto und ein wenig Text fokussiert, das Thema »Bewegtbild« wurde aber immer wichtiger. Ende 2017 zeichnete sich bereits ab, dass sämtliche Aufträge für das kommende Jahr nahezu ausschließlich Videos sein würden. Und dann immer wieder der Gedanke: Sollte ich womöglich nochmal studieren? Eine Filmhochschule besuchen? Und im gleichen Moment: Ich brauche kein Studium. Ich brauche eher jemand, der mir fundiertes, offenes Feedback gibt. Aber wie finden?!

Eine neue Bekanntschaft
Und dann ging alles ganz schnell. Ein Typ aus dem Nachbardorf schrieb mich an. Gelernter Fotograf, professioneller Kameramann, Gleitschirmflieger. Es passiert mir nur noch ganz selten, dass mich Fotos wirklich begeistern - irgendwie hat man doch schon das meiste gesehen. Bei seinen Bildern aber war das anders, die Fotos speziell von seinen Gleitschirmflügen waren ernsthaft außergewöhnlich.

Ein Sprung ins kalte Wasser
Mit so jemand trifft man sich ja gerne auf einen Kaffee. Aus dem Kaffee wurde ein gemeinsamer Filmdreh - ein Sprung ins kalte Wasser: Kameras, die nicht aussehen wie Kameras, eine Ausrüstungsschlacht sondergleichen, ein Aufwand, den ich wohl noch nie für irgendein privates Projekt betrieben habe. Aus einer Woche Dreh wurden drei, aus meinen bisher so liegbewonnenen 6-Stunden-Arbeitstagen wurden 30 Stunden mit einer Stunde Schlaf. Und trotz der -30 Grad während unseres Nachtdrehs in den Tannheimer Bergen war die Stimmung immer positiv. 

Die Stärken des Anderen
Als er dann das erste Mal vorschlug, gemeinsam eine Filmproduktion zu gründen, hielt ich das für einen Witz. Auch beim zweiten und auch beim zehnten Mal noch. Wieso sollte jemand, der mit den ganz großen der Branche unter einer Decke steckt, ausgerechnet mit jemand eine Filmproduktion gründen, der selbst fürs Wechseln der Objektive dieser seltsamen Kameras eine Einführung braucht?

Inzwischen ist es mir klar: Weil »Film« nicht nur fancy Technik ist, sondern auch »Storytelling«. Kreativität. Gute Laune und »Hands On-Mentalität« am Set. Ein Ohr für Musik, ein Gefühl für Farben und eine flinke Hand im Umgang mit Programmem wie Premiere und Co. Und nicht zuletzt ein Händchen für Layout, Formulierungen und Rechtschreibung, wenn es um Angebote und Konzepte geht. Es macht Sinn. Und es ist jene Chance, auf die ich gehofft hatte.

No Risk. No Fun.
Gleichzeitig birgt sie Risiken. Finanziell, zwischenmenschlich, auch für die Beziehung stellt so ein zeitfressender Neubeginn Herausforderungen. Diese Chance birgt ganz klar das Risiko, auf die Schnauze zu fallen. Die Betonung liegt aber für mich auf »Chance«, jeglicher Ausgang der Sache birgt Potenzial, viel zu lernen. Nicht nur meine Worte, sondern auch jene von »ihm«, dem Michi, meinem Lebenspartner. Er unterstützt mich bei der Entscheidung und legt damit den wichtigsten Grundstein für das »Ja« zu dieser Neuausrichtung. 

Schenkt uns ein LIKE!
Und wie so oft schließt sich dieser Text mit den inzwischen altbekannten Worten: Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf diesem Weg begleitet. Deshalb für Euch auch der Direktlink zu der nagelneuen Facebookseite unserer gemeinsamen Filmproduktion: ERIDA.
 

 
Du hast diese Mail weitergeleiter bekommen? Hier kannst du den Newsletter abonnieren.



(noch) weiter lesen

 

Südafrika!

 
Geschichten
Know How
 
neuer Blogpartner: BERGZEIT
Wie, Werbung? Ja, und das ist cool! Denn derzeit läuft eine ziemlich groß angelegte Testphase zwischen Bergzeit und Ulligunde. Nicht nur so ein bisschen, sondern so richtig. Für Euch Leser ändert sich kaum was, außer dass so mancher Link künftig dorthin statt z.B. zu Outdoortrends geht. Die Kooperation lief vergangenen Monat aus, daher jetzt auch der Platz für was Neues.
Jetzt darf ich das bloß vor lauter Firmen-Gleitschirm-Dudelei nicht vermasseln ;-)
Mitteilungsbedarf zum Thema Newsletter, Blog oder ganz generell? Anregungen? Kritik?

Verrat's mir und erhalte als Dank ein Bündel (unbeschriebener) Grußkarten mit ulligundschen Fotomotiven. Antworte einfach auf diese Mail und vergiss nicht, Deine Adresse anzugeben (die wird ausschließlich für die Zustellung der Karten verwendet).
Vom Newsletter abmelden.
Facebook
Instagram
Twitter
© 2018 ulligunde.com, Alle Rechte vorbehalten.

Email Marketing Powered by Mailchimp