Copy

Aktuelles für die Lieferung am Donnerstag, 21.7. und Freitag, 22.7.2022

Liebe Kunden,
bitte beachten Sie, dass bei den aktuellen Temperaturen und der fast täglichen Gewitterstimmung Milch, Joghurt und Fleisch am besten von unseren Kühlboxen direkt in Ihren Kühlschrank gebracht werden sollten. Sollten Sie also zum avisierten Lieferzeitpunkt nicht zu Hause sein, so stellen Sie uns doch bitte eine Kühlbox bereit. Wir räumen die genannten Produkte gern ein.


Gemüse
: Sie haben die Möglichkeit, die fix zusammen gestellte Gemüsekiste oder die Gemüsesorten einzeln zu bestellen. Es gibt bereits Paprika und Melanzani.

Gemüsekiste: 1 kg Frühkartoffel, 500 g Karotten, 1 Hokkaido, 300 g Melanzani, 2 Paprika, 1 Bund Schnittlauch, 500 g Tomaten, 300 g Zucchini, 500 g Zwiebeln.

Vom Biohof Windisch gibt es wieder die Sommeredition Ziegen-Zitronenjoghurt. Es gibt wieder Austernpilze, solange der Vorrat reicht.

Voraussichtlich am 11. und 12. August wird es wieder Schafprodukte (Leberkäse, Extrawurst und Bratwürste) und Lammfleisch vom Biohof Sallinger geben. Die Schafprodukte und das Lammfleisch können nur bis 1. August per Mail bestellt werdenAusgeliefert wird in der Bestellreihenfolge. 

Nächste Woche werden die bestellten Bio-Wiesenhendln vom Bio-Hof Brandstätter ausgeliefert. Die nächsten gibt es wieder nach der Sommerpause.

Damit auch unseren Bauern eine Sommerpause gegönnt ist, macht Bio Bringt's vom 15. August bis einschließlich 4. September 2022 Sommerurlaub. Die letzten Lieferungen vor dem Urlaub erfolgen am 11. und 12. August, nach dem Urlaub bekommen Sie Ihre erste  Lieferung wieder am 8. und 9. September 2022.

EU-Bio-Aktionsplan wichtiges Zeichen in Zeiten fossiler Rohstoff-Abhängigkeiten und Klimakrise

EU-Bio-Aktionsplan trägt notwendiger Ökologisierung der Landwirtschaft Rechnung und entspricht Konsumentenwunsch nach mehr Bio

Am 3. Mai 2022 wurde der Bericht des Europaparlaments zum EU-Bio-Aktionsplan im Plenum desselben mit wenigen Gegenstimmen angenommen. An sich ein Formalakt, der allerdings in Zeiten enormen Biodiversitäts-Rückgangs und Bedrohungen der Lebensmittelproduktion durch die Auswirkungen der Klimakrise sowie von Teuerungen in Folge von Abhängigkeiten von fossilen Rohstoffen besondere Aufmerksamkeit verdient. „Mit dem Ziel, die Bio-Landwirtschaft in der EU auf 25 % der Fläche zu steigern, hat die Kommission der Notwendigkeit einer Ökologisierung der Landwirtschaft Rechnung getragen. Die Bio-Landwirtschaft ist das bedeutendste sofort zur Verfügung stehende Werkzeug, um Klimawandel zu begrenzen und Biodiversität zu schützen. Kreislaufwirtschaft und flächengebundene Tierhaltung, damit weitgehend unabhängige Futtergrundlagen für die Tiere, sowie Unabhängigkeit von fossilen Grundstoffen durch die Freiheit von Kunstdünger sind schlagkräftige Argumente für Bio“, betont Gertraud Grabmann, Obfrau von bio austria.

Mit dem Bio-Aktionsprogramm wurde ein umfassendes Paket zur Stärkung von Bio vorgelegt, dass sowohl Anreize zur Produktions- als auch zur Absatzsteigerung von Bio-Lebensmitteln enthält. Dass der Ausbau von Bio nicht nur für Klima, Umwelt und Resilienz im Lebensmittelbereich gut ist, sondern auch dem KonsumentInnen-Wunsch entspricht, zeigen die massiv steigenden Umsätze. So sind gemäß FiBL Schweiz (The World of Organic Agriculture, 2022) im Jahr 2020 die Bio-Lebensmittel-Umsätze in Europa um 15 Prozent gestiegen. Das gilt auch für Österreich, wo seit 2016 die privaten Ausgaben für Bio-Lebensmittel gemäß Roll-AMA um über 65 Prozent gestiegen sind und der Gesamtumsatz im Jahr 2020 bei 2,4 Milliarden Euro lag.

.

(Quelle: https://www.bio-austria.at/a/bauern/bio-austria-eu-bio-aktionsplan-wichtiges-zeichen-in-zeiten-fossiler-rohstoff-abhaengigkeiten-und-klimakrise/)

Bio bringt's Bestell-Shop
Zur Verwendung der Bestell-Plattform: Bitte beachten Sie, dass Sie für die getätigte Bestellung kein Bestätigungsmail bekommen. Sie können aber jederzeit wieder in Ihren Account einsteigen und die Bestellung kontrollieren bzw. bis zum Bestellschluss auch ändern. Sie finden im Kalender eine grüne Markierung auf dem entsprechenden Liefertag, diese klicken Sie bitte an und dann können Sie Ihre Bestellung ändern. Sollten Sie eine neue Bestellung für den selben Tag aufgeben, so wird die zuerst erfasste gelöscht. Bitte beachten Sie das auch, wenn Sie ein Abo haben. Auch diese Abo-Bestellung wird gelöscht, wenn Sie eine weitere Bestellung aufgeben. Also auch bei der Ergänzung des Abos bitte die vorhandene Bestellung einfach ändern.
Alle Abos, Lieferscheine, Rechnungen (unter shop.bio-bringts.at/bills) und der Stand Ihres Leerguts sind über Ihren Bestellshop-Account  einsichtlich.

Auslieferung aktuellDonnerstag beliefern wir den Raum Wölfnitz - Moosburg - Krumpendorf - Pörtschach. Am Freitag ist Viktring - Klagenfurt - Ebenthal dran. Wir arbeiten mit einer Routenoptimierung um die Routen so kurz und effizient zu halten, wie es nur irgendwie geht. Wenn Sie außerhalb unseres Liefergebietes wohnen, können Sie Ihre Lieferung am Freitag im Hofladen am Biohof Lautemann abholen, wenn Sie das mit uns vorab vereinbaren.

Wir bitten um Beachtung der Mindestliefermenge (€ 20,-) und möchten Sie daran erinnern, dass IMMER ausnahmslos Montag 18:00 Uhr Bestellschluss für die laufende Woche ist. Vielen Dank!
Bestellungen auch an: bestellung@bio-bringts.at oder SMS: 0681 / 10847480 oder Telefonisch: nur Mo und Fr 16 – 18 Uhr, wir rufen aber zurück: 0681 / 10847480.

Das Team von Bio bringt's wünscht Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Michaela Kohlbacher-Schneider für Bio bringt's







This email was sent to <<Ihre E-Mail-Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Bio bringt's · Römerweg 20 · Moosburg 9062 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp