Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, kann sie im Browser geöffnet werden

 

aktuelles von veb.ch



veb.ch – grösster Schweizer Verband für Rechnungslegung, Controlling und Rechnungswesen. Seit 1936.
 
Guten Tag

Die Bestätigung liegt vor: Unsere beiden Berufstitel im Rechnungswesen und Controlling gehören ab 1. Januar 2017 zur Spitzenklasse der Abschlüsse der höheren Berufsbildung und brauchen keinen Vergleich mit anderen Bildungswegen zu scheuen.

Mit dem Berufstitel «Diplomierte Expertin/Diplomierter Experte in Rechnungslegung und Controlling» erreicht erstmals eine höhere Fachprüfung das Niveau 8, die höchstmögliche Einstufung im Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) Berufsbildung. Diese Einstufung entspricht mindestens einem Master-Abschluss.

Was bedeutet diese neue Einstufung für Sie?
Lesen Sie dazu die aktuelle Medienmitteilung und die Handlungskompetenzen der beiden Berufsabschlüsse.

Wir wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und viel Vergnügen beim Lesen unseres Newsletters!

Herbert Mattle             Stephanie Federle
Präsident veb.ch       
   Leiterin Marketing & Kommunikation

Zukunft der Buchhalter: veb.ch
warnt vor übertriebener Hysterie

In den vergangenen Wochen wurde in verschiedenen Medien prominent über die Studien des Kaufmännischen Verbands zum Wandel der Berufsbilder in der digitalen Revolution geschrieben. Besonders Routinejobs seien gefährdet wie etwa Buchhalter, Controller, IT Supporter.

veb.ch, als grösster Schweizer Verband für Rechnungswesen, Rechnungslegung und Controlling, warnt vor übertriebener Hysterie. Die untersuchten Berufsbilder werden durch die digitale Revolution nicht verschwinden. Untersuchungen zeigen viel mehr, dass Betroffene innerhalb desselben Berufsbildes neue Aufgaben übernehmen können. Diese Veränderung der Arbeitswelt eröffnet neue berufliche Chancen. Das Berufsbild eines Buchhalters oder Controllers sieht heute fundamental anders aus als in den zwanziger Jahren. Warum sollte dieser Wandel nicht auch in den nächsten Jahrzehnten gelingen?

Zudem lässt sich durch gezielte Weiterbildung die Wahrscheinlichkeit, von der digitalen Revolution überholt zu werden, markant reduzieren. veb.ch ist bestrebt, aktuelle Fachthemen in regelmässigen Zertifikatslehrgängen und Seminaren zu integrieren und Sie für zukünftige Herausforderungen zu wappnen. 

Lesen Sie die ganze Stellungnahme sowie das Editorial in der aktuellen Ausgabe rechnungswesen & controlling.

Grenzen für Grenzgänger

Für Grenzgänger aus Deutschland gibt es ab diesem Jahr einige zusätzliche Punkte zu beachten. Die Neuerungen mit Deutschland bringen Arbeitgebende in der Schweiz, welche Grenzgänger beschäftigen, unter Umständen "an die Grenzen". Betroffen ist der Lohnausweis. Auch Grenzgänger haben bekanntlich Anspruch auf diese Urkunde. Wie wichtig eine korrekte und transparente Deklaration im Lohnausweis ist, wurde uns in diesem Jahr mit dem Thema FABI und Aussendienst bereits "grenzenlos" vor Augen geführt. Alles Wichtige zum Thema Lohnausweis für Grenzgänger aus Deutschland finden Sie hier.

Lehrgänge 2017 auf einen Blick

Das Jahr 2017 rückt immer näher: Haben Sie Ihre Weiterbildung schon geplant? Bleiben Sie stets aktuell und vertiefen Sie Ihr Fachwissen in unseren Zertifikatslehrgängen. Kennen Sie schon unsere Lehrgangs-Broschüre? Unsere Lehrgänge gibt es jetzt in einer kompakten, übersicht­lichen Broschüre. Bestimmt ist auch für Sie ein Lehrgang mit dabei.
Download Lehrgangs-Broschüre Frühling 2017

Sozialversicherungen:
News per 1. Januar 2017

Per 1. Januar 2017 erwarten uns wieder einige Neuerungen im Sozialversicherungsbereich. Die Sozialversicherungskennzahlen bleiben allerdings bis 31.12.2017 unverändert. Die viel diskutierte Reform der Altersvorsorge kommt voraussichtlich im Herbst 2017 vor das Volk. Eine Einführung mit Auswirkungen auf die Kennzahlen ist damit für das Jahr 2018 nicht auszuschliessen. Nebst einigen administrativen Vereinfachungen ist vor allem die Umsetzung der 1. UVG-Revision zu beachten. Letztere hat Einfluss auf die gesetzlichen Informationspflichten des Arbeitgebers.

Lesen Sie den ganzen Artikel zu den Neuerungen sowie die Sozialversicherungskennzahlen



Social Media in KMU

Wie passen KMU und Social-Media-Aktivitäten zusammen? Durch den richtigen Einsatz der Neuen Medien erreichen Sie einen zeitgemässen Umgang mit Ihren Kunden, potenziellen Mitarbeitenden sowie weiteren Stakeholdern lokal und global. Manuel P. Nappo, Leiter Center for Digital Business der HWZ und Experte in Digitaler Transformation, gibt praktische Tipps in unserem Halbtageskurs Social Media in KMU. Erfahren Sie im Interview noch mehr über unseren Referenten.

Unsere nächsten Veranstaltungen: Unser gesamtes Angebot von House of Accounting

Seminare

28. Februar 2017
Nachfolge für Unternehmen

Nachfolgeregelung von KMU: direkt aus der Praxis. Dieses Tagesseminar befasst sich mit den Nachfolgevarianten, Verkauf des KMU, MAC Klausel und dem neuen Erbrecht in der Nachfolge sowie mit der Modernisierung des bisherigen Erbrechts. Unsere Referenten gehen zudem auf die Steuern bei der Nachfolgeregelung ein.
Weitere Informationen

8. März 2017
Arbeits- und Sozialversicherungs-
recht in KMU

Personalwesen in der Praxis: Wir liefern die wichtigsten Fakten. Das Arbeitsrecht ist für KMU ein nicht zu unterschätzender Bereich. Neue Gesetze und Gerichts-entscheide verlangen von den Verantwortlichen ein aktuelles Wissen. Dieses Tagesseminar umfasst die Arbeitszeitregelung in KMU, rechtliche Aspekte zu BYOD im KMU (Bring Your Own Device), Freistellung und Kündigung, Schutz und Privatsphäre des Mitarbeiters, sowie Krankheit, Unfall, IV und die Folgen davon.
Weitere Informationen

29. März 2017
Jahresabschluss-
planung 2016/2017

Das neue MWST-Gesetz und die neue MWST-Verordnung: die Teilrevision einfach erklärt. In diesem Tagesseminar erfahren Sie das Wichtigste für den Buchhalter und Treuhänder, kurz und bündig erklärt. Wegen grosser Nachfrage findet das Seminar bereits zum vierten Mal statt.
Weitere Informationen

veb.ch ist mit einer Fanpage auf Facebook. Alle interess-anten Informationen rund um Rechnungs­legung, Controlling und Rechnungs-wesen finden Sie ab sofort auf unserer Facebook-Seite! Teilen Sie unsere News mit Ihrem Netzwerk und werden Sie Fan von veb.ch. Oder kennen Sie schon unseren YouTube-Kanal? Dort veröffentlichen wir Videos aus unseren Tagesseminaren. Diese können Sie übrigens auch in unseren Podcasts nachhören. Abonnieren Sie dazu einfach den RSS-Feed.
Folgen Sie uns Facebook


E-Rechnung in
der Schweiz

Elektronische Rechnungen sind in der Schweiz immer populärer. Der Schweizer Compliance Standard zur E-Rechnung fasst den Rechnungsaustausch zwischen Unternehmen zusammen. Um Unsicher-heiten und die damit verbundenen Risiken für Unternehmen und ihre Verantwortungsträger abzubauen, gibt der Compliance Standard Handlungsempfehlungen für E-Rechnungen heraus, die sowohl die rechtlichen Belange berücksichtigt als auch auf Verbesserungs-potenziale in den administra-tiven Abläufen hinweist.

Den Compliance Standard gibt es online und auch als gedruckte Broschüre. Diese können sie bei der Geschäftsstelle per Mail unter info@veb.ch bestellen

"Ich bin Mitglied bei veb.ch, weil...




... ich dank dem Verband laufend auf dem neusten Stand bin und ich mich an den Anlässen unter Kollegen austauschen kann. Zudem kann ich so auch Zweitmeinungen für meinen Berufsalltag einholen."

Bernard Baur
CEO, Eigentümer Intellipoint GmbH


Sind Sie noch kein Mitglied? Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen und melden sich noch heute an.
 


Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.