Copy
Neuigkeiten und Termine von hallo in sülz

An alle interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürger in Sülz und Klettenberg,

wir bitten um Aufmerksamkeit für eine Diskussionsveranstaltung vor der Wahl, die wir schon im August-Newsletter angekündigt haben. hallo in sülz hat dazu den Anstoß gegeben und ist wesentlich an der Organisation und Durchführung beteiligt. Wir freuen uns auf viele Interessierte aus Sülz und Klettenberg!

Mit herzlichen Grüßen

Für das Newsletter-Team
Dorothee Mennicken

20. 9. 2017 um 19.30 Uhr: Diskussionsveranstaltung im Domforum zum Thema: Unsere Entscheidung! Offene Gesellschaft oder nationale Verhärtung?



Am Mittwoch, den 20.09.2017, diskutieren Vertreter*innen von kirchlichen Organisationen und Willkommensinitiativen mit interessierten Kölner*innen im Domforum über die Zunahme der Spannungen und politischen Kontroversen angesichts von Zuwanderung, Terrorismus und Globalisierung . Wohin bewegt sich unsere Gesellschaft? Welchen Einfluss nehmen Politik und Medien? Wie nehmen wir – die Wähler*innen – Einfluss? Wollen wir eine offene Gesellschaft oder eine Politik der Abschottung?

Die Träger*innen dieser Veranstaltung eint die Sorge um die aktuelle innenpolitische Entwicklung und das Engagement für soziale Gerechtigkeit und Frieden in unserer Gesellschaft und weltweit. Die Schärfe mancher Auseinandersetzungen, etwa über die Einschränkung von Bürger- und Asylrechten erschreckt, genau wie der Umgang mit den Ängsten in der Bevölkerung und dem daraus resultierenden Abbau bzw. der Diskreditierung von demokratischer Substanz.

Wo ist das weltoffene, empathische Deutschland vom Sommer 2015 geblieben? Mit Sorge betrachten die Träger*innen den fehlenden solidarischen Umgang, auch der Parteien im Wahlkampf, mit denen, die zu den Verlierer*innen der Wirtschafts- und Finanzkrisen sowie der Globalisierung gehören – in Deutschland und in der Welt?

Der Psychologe Stephan Grünewald und sein Team haben diese Befindlichkeiten in vielen Befragungen untersucht. Er wird seine Erkenntnisse in einem Impulsreferat zur Einführung kurz darstellen. Danach diskutiert Anke Bruns in drei Runden mit allen Interessierten zu den Themenkomplexen:

Politische Entwicklung: erzeugte Unsicherheit, wachsendes Sicherheitsbedürfnis innere Sicherheit und die Verschärfung der Gesetze

Medienberichterstattung: Macht der Medien? Worüber wird berichtet und worüber nicht? Abbildung der Realität oder Bildung einer neuen Realität?

Kräfte, die den Wind drehen: Was können wir tun, um Einfluss zu nehmen? Was brauchen wir, um eine offene Gesellschaft bewahren und fördern?

Mittwoch, 20. September 2017, 19:30 Uhr | DOMFORUM | Domkloster 3 | 50667 Köln
Veranstalter/innen: Kölner Forum für Willkommenskultur, hallo in sülz, Willkommen in Nippes, Aktion Neue Nachbarn, Katholisches Bildungswerk Köln, Kölner Flüchtlingsrat
TERMINE
hallo in sülz-Treff
Immer donnerstags, 17-19 Uhr im Café Leselampe der KHG

Für alle Sülz Klettenberger und Geflohenen
SPENDEN

Konto: Ev. Kirchengemeinde Köln-Klettenberg
IBAN DE: 78 3705 0198 0002 0020 61
BIC-SWIFT: COLSDE33
Sparkasse KölnBonn

Bitte Verwendungszweck „hallo in sülz“ verwenden!

Spendenbescheinigung möglich
Copyright © 2017 hallo in sülz - Willkommensinitiative Sülz & Klettenberg, Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie Sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Unsere Adresse:
hallo in sülz - Willkommensinitiative Sülz & Klettenberg
c/o Evangelische Kirchengemeinde Köln-Klettenberg
Emmastr. 6
50937 Köln

Email Marketing Powered by Mailchimp
Vom Newsletter abmelden | Ihre Newsletter Einstellungen