Copy
Neuigkeiten und Termine von hallo in sülz

An alle Engagierten und Interessierten in Sülz und Klettenberg,

mit dem Herbst-Newsletter gibt es wieder ein paar Neuigkeiten und Tipps, wo man „hallo in sülz“ und die neuen Nachbarn treffen und noch besser kennenlernen kann. Über Eure anregenden Unterstützungen freuen wir uns.

Eine schöne Herbstzeit wünschen für das Team Öffentlichkeitsarbeit Johanna Tüntsch, Angelika Wuttke, Hannelore Ruppert …und vielleicht bis zu unserem nächsten Stammtisch am 14. 11. ab 19.15 in der Gaststätte Knollendorf, Gustavstr 21.

Herzliche Grüße
Hannelore Ruppert

Auf zwei Rädern schneller durch Köln

Verkehrstraining mit dem Fahrrad

„Ich darf jetzt schon auf der Straße fahren“, strahlt eine der Frauen, die mit dem Rad über das Außengelände der Schule an der Redwitzstraße kurven. Eine andere hat gelernt: „Es gibt zwei Bremsen. Wenn man sie richtig einsetzt, kann man langsamer bremsen, und das ist sicherer.“ Seit ein paar Wochen trifft sich die Gruppe von Geflüchteten regelmäßig am Mittwochnachmittag auf dem Schulhof, um richtiges Radfahren zu lernen. Unterstützt wird die Maßnahme von der Polizei, der Sporthochschule, der Förderschule Redwitzstraße und dem Caritas-Zentrum. Die Teilnehmerinnen lernen zunächst auf dem Schulhof, also in einem geschützten Raum, die Grundzüge des Radfahrens: Wie kann man aufsteigen, anfahren, lenken, abbiegen, bremsen und absteigen? Wohin weiche ich aus, wenn mir ein anderer Radler entgegenfährt? Wer die nötige Sicherheit erlangt hat, darf auf den ruhigen Seitenstraßen um die Schule herum einen ersten Praxisversuch wagen, bevor die Frauen sich später auch die großen, verkehrsintensiven Straßen Kölns erschließen.

Indem die Frauen das Radfahren erlernen, wird ihnen die Teilhabe am Leben in Köln wesentlich erleichtert, denn sie vergrößern dadurch ihren Bewegungsspielraum und können sich neue Möglichkeiten erschließen. Gleichzeitig stärkt die neue Kompetenz das Selbstbewusstsein, zumal der Kurs mit dem Fahrradführerschein abgeschlossen wird: Schwarz auf weiß zu sehen, was man gelernt hat, macht stolz.

Der kostenlose Kurs startete im September. Bei Nachfrage sind weitere Kurse möglich.

Neue Hausleitung

Kerstin Kehr übernimmt Wohnheim an der Nikolausstraße

Nach einer guten Zusammenarbeit mit Marianne Bruckschen hieß es für hallo in sülz Abschied nehmen: Frau Bruckschen legte ihr Amt als Hausleiterin der Einrichtung an der Nikolausstraße nieder. An ihrer Stelle hat zum 1. Oktober Kerstin Kehr die Aufgabe angetreten und ist nun Ansprechpartnerin für die Belange der geflüchteten Frauen und ihrer Kinder. Sie ist selbst Mutter und war in der Vergangenheit in Frauenhäusern tätig. Aus dieser Zeit bringt sie viel Erfahrung im Umgang mit Menschen in persönlichen Krisen- und Notsituationen mit. hallo in sülz wünscht Frau Kehr einen guten Start und freut sich auf die Zusammenarbeit!

Gutscheine für den Basar im Tersteegenhaus

Es wird wieder getrödelt

Im Tersteegenhaus beginnt am Dienstag, den 5. November, um 14 Uhr der jährliche Traditionsbasar . Bis Freitag, den 8. November, kann man dann in fast allen Räumen des Gemeindehauses nach gebrauchten, aber gut erhaltenen Dingen stöbern. Es gibt Kleidung, Möbel, Tischwäsche, Haushaltsgeräte, Dekoration, Bücher, Spielzeug und vieles mehr. Beim „hallo in sülz“-Treff wurden an den letzten Donnerstagen Gutscheine an die Geflüchteten verteilt, die sie auf dem Basar gegen Waren ihrer Wahl eintauschen können. Die Öffnungszeiten des Basars sind Dienstag von 14 bis 19 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr und Freitag von 14 bis 17 Uhr.

Wohnungswechsel leichter machen

Frauen, Familien und kleine Wohngruppen suchen Wohnungen verschiedener Größe

Mehrere Frauen und Kinder in der Sülzer Unterkunft für Geflüchtete suchen schon sehr lange ein Zuhause mit eigenem Badezimmer und Küche. Die Gemeinschaftsunterkunft ist ja eine Übergangsstation. Vielleicht können Sie mithelfen, Wohnungen zu finden oder vielleicht kennen Sie jemanden, der unterstützen könnte. Wer von einer Wohnung weiß, melde sich bitte bei info@halloinsuelz.de Wir suchen für Einzelpersonen, Freundinnen, die gerne zusammenwohnen möchten oder kleine Familien.

Aktuell: Das Auszugsmanagement der Stadt Köln hilft bei der Wohnungssuche mit Beratungen und nach dem Finden einer Wohnung auch durch Beantragen der Gelder für Miete und Kaution. Mittwochs von 11-13 Uhr gibt es eine offene Sprechstunde im Internationalen Caritas Zentrum (ICZ) oder Termine nach Vereinbarung beim Auszugsmanagement der Caritas, Zülpicher Str. 273b (unter der Kirche St. Karl-Borromäus), Tel. 0221 / 84 64 13 20, info-auszugsmanagement@caritas-koeln.de
Am Mi, 13.11. findet von 17-19 Uhr eine Infoveranstaltung zur Wohnungssuche im ICZ statt – herzliche Einladung!

Verwendung der Spendengelder

Freude und Gemeinschaft erleben

Viele Menschen unterstützen hallo in sülz – auf unterschiedliche Weise. Auch Spenden gehören dazu. Mit den Geldern wurden unter anderem gemeinsame Konzertbesuche ermöglicht. Solche Erlebnisse verbinden Kultur und Gemeinschaftserfahrungen, über die noch lange gesprochen wird und die Freude in den Alltag bringen (siehe Bericht). Auch beim Einkauf auf dem Traditionsbasar im Tersteegenhaus (5.- 8. November) unterstützen wir, dank Ihrer Spenden, Kinder und Erwachsene mit Einkaufsgutscheinen (siehe oben).

Bei den monatlichen Kochtreffs in der Katholischen Hochschulgemeinde ersetzen wir die Auslagen. So lernen neue und alte Sülzer leckere hiesige und internationale Gerichte kennen. Jede*r ist ohne Voranmeldung zum Mitessen herzlich eingeladen. Der nächste Kochtreff ist am Sonntag, den 17. November um 17.30 Uhr. Dieses Mal wird etwas Neues ausprobiert. Eingeladen wird zu einem Mitbring-Buffet aus vielen Küchen und verschiedenen Ländern. Auslagen können wir auch hier ersetzen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei. Man darf, aber man muss nichts mitbringen.

Termine und Einladungen


Sa 9.11., 11-13 Uhr - Fahrradreparieren
Bei Interesse bitte nachfragen bei info@halloinsuelz.de
Unterstützende, auch mit Tee oder Plätzchen, sind hier sehr willkommen!

Mi 13.11., 17-19 Uhr – Infoveranstaltung zur Wohnungssuche
ICZ, Zülpicher Str. 273b (unter der Kirche St. Karl-Borromäus)

Do 14.11., ab 19:15 Uhr – „hallo in sülz“-Stammtisch
Gaststätte Knollendorf, Gustavstr. 21, 50937 Köln

Zu unserem Stammtisch alle zwei Monate sind alle, die bei „hallo in sülz“ aktiv sind, an der Initiative interessiert sind und sie gerne besser kennen lernen möchten, herzlich eingeladen! Das Knollendorf ist eine durch und durch kölsche Wirtschaft. Hier kann man gemütlich sitzen, lecker essen, reden, lachen und Lösungen zu offenen Fragen finden. Bei Interesse: Kommen Sie einfach vorbei! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
TERMINE
hallo in sülz-Treff
Immer donnerstags, 17-19 Uhr im
Café Leselampe
der KHG in der
Berrenrather Str. 127

Für alle Sülz Klettenberger und Geflüchtete
SPENDEN

Konto: Ev. Kirchengemeinde Köln-Klettenberg
IBAN DE: 78 3705 0198 0002 0020 61
BIC-SWIFT: COLSDE33
Sparkasse KölnBonn

Bitte Verwendungszweck „hallo in sülz“ verwenden!

Spendenbescheinigung möglich
Copyright © 2019 hallo in sülz - Willkommensinitiative Sülz & Klettenberg, Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie Sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Unsere Adresse:
hallo in sülz - Willkommensinitiative Sülz & Klettenberg
c/o Evangelische Kirchengemeinde Köln-Klettenberg
Emmastr. 6
50937 Köln

Email Marketing Powered by Mailchimp
Vom Newsletter abmelden | Ihre Newsletter Einstellungen