Copy
Liste Expedition ist online
 

Das neue digitale Rechercheforum und Künstler*innen-Index Liste Expedition ist jetzt online.

Alle Kunstinteressierte, sei es aus persönlicher Neugierde oder professionellen Gründen, haben ab jetzt über das gesamte Jahr Zugriff auf Informationen zu den Künstler*innen, die von den Liste Galerien ausgewählt wurden. Wir starten den Index mit knapp 200 Künstler*innen, die in den Jahren 2020 und 2021 auf Liste Showtime, der digitalen Ausgabe der Liste, ausgestellt haben. Jährlich werden ca. 80 weitere Künstler*innen hinzugefügt. Diese permanente Plattform dient aber nicht nur der Recherche, sie soll auch unterhalten, ist dynamisch und bietet vielfältige Einstiegs- und Recherchemöglichkeiten, um sich einen umfassenden Eindruck von den wichtigsten Stimmen und Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunst zu machen. Liste Expedition Besucher können
  • Einträge zu Künstler*innen abrufen, die an der Liste teilgenommen haben: Artist Index
  • nach Jahren recherchieren und das Archiv von Liste Projekten besuchen: Liste Years
  • Bilder, Texte und Videos personalisiert speichern: My Expedition
  • Abbildungen von Kunstwerken mit anderen Besuchern von Liste Expedition teilen: Pool
  • monatliche neue Essays zu einzelnen Kunstwerken oder künstlerischen Positionen lesen: Monthly Picks, in Zusammenarbeit mit Spike Art Magazine
  • wöchentlichen Webausstellungen auf einer kuratierten Ausstellungsseite ansehen: asweleavethewindowopen.live.
Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Features finden sich weiter un-ten. Direkt zu Liste Expedition geht es hier:

 
Liste Expedition

Seit 26 Jahren gibt die Liste einmal im Jahr einen auserwählten Überblick über die neuesten Entwicklungen und Tendenzen der zeitgenössischen, internationalen Kunst. Die präsentierten künstlerischen Arbeiten des globalen Kunstdiskurses gestalten nicht nur unsere Gegenwart, sondern stellen diese mit her. Mit Liste Expedition wird diesen Künstler*innen eine permanente Plattform gegeben, die über eine temporäre Messepräsenz hinaus geht.

Liste Expedition stellt damit das Entdecken und Erkunden junger Künstler*innen innerhalb der zeitgenössischen Kunstdebatte in den Fokus, mit dem Ziel, diese Informationen unabhängig von Ort und Zeit zur Verfügung zu stellen, zu vermitteln und zu sichern. Langfristig gesehen bietet Liste Expedition Online neben dezidierten Informationen zu Künstler*innen damit auch einen historischen Überblick über künstlerische Entwicklungen und dokumentiert die Veränderungen in der Zeit.

Liste Expedition setzt sich aus den folgenden Features zusammen:

Artist Index
Der „Artist Index“ ist eine Übersicht aller Künstler*innen, die seit 2020 an der Liste Art Fair Basel und/oder Liste Showtime teilgenommen haben und wird mit allen zukünftigen Messeeditionen weiterwachsen. Das Prinzip ist einfach, auf Liste Showtime, der digitalen Ausgabe von Liste Art Fair Basel, stellen die Austeller*innen eine*n Künstler*in mit Abbildungen, Interviews, Texten, Videos und vielen weiteren Medien vor, wie es nur digital möglich ist. Indem sie ihre Seite selbst gestalten entscheiden sie, wie die künstlerische Praxis und die neuesten Arbeiten der ausgewählten Künstler*innen bestmöglich im virtuellen Raum erlebbar werden. Diese Beiträge werden nach der Messe auf Liste Expedition übertragen und somit den Kunstinteressierten dauerhaft zur Verfügung gestellt.

Mehr
 
Liste Years
Dieser Bereich ermöglicht einen nach Jahren sortierten Zugriff auf das Künstler*innen-Index und archiviert Projekte, wie das Posterprojekt „Rewriting our Imaginations“ (2020) oder „Liste Discourse“ (2021).
Mehr
 
My Expedition
Unter „My Expedition“ lassen sich Abbildungen, Texte, Videos und Audioaufnahmen mit einem eigenem Login abspeichern und eine personalisierte Recherche zusammen stellen, die aufbewahrt, weiterbearbeitet und jederzeit ergänzt werden kann. Diese persönliche Recherche ist nur für die registrierte Person sichtbar.
Mehr
 
Pool
Unser Social Meeting Point ist „Pool“, in dem alle Abbildungen sichtbar sind, die Besucher*innen beim Durchsehen des Artist Index geteilt haben. Besucht man den Pool, bekommt man einen willkürlichen, von Besucher*innen generierten ‚Pool‘ an Bildern zu sehen, der einen ersten Eindruck der vielfältigen künstlerischen Stimmen vermittelt.
Mehr
 
Monthly Picks
In Zusammenarbeit mit Spike Art Magazine werden für die „Monthly Picks“ internationale Autor*innen eingeladen, sich mit einem Werk oder einer künstlerischen Position vertieft auseinanderzusetzen und einen Essay darüber zu schreiben. Mit monatlichen Newslettern wird der jeweils neue Monthly Pick angekündigt und ist auf Liste Expedition zu lesen.
Für die erste Ausgabe schreibt die in Zürich lebende Spike-Autorin Leila Peacock über die Malerei von Anne Fellner, die uns „an einen Ort zwischen Handlung und Gegenstand" mitnimmt. Die nächsten Autoren sind Qu Chang (Hong-kong) und Guilherme Teixeira (São Paulo), weitere werden Anfang 2022 bekannt gegeben.

Mehr
 
asweleavethewindow.open
Mit einer Ausstellungsseite als Carte Blanche erweitert Liste Expedition das Spektrum an Künstler*innen. “asweleavethewindowopen.live“ wurde iniitiert und wird kuratiert von den Künstler*innen Mohamed Almusibli, Gerome Gadient, Jazmina Figueroa, Tobias Koch und Hannah Weinberger. Im Mittelpunkt steht Sound als Medium zum Experimentieren und zur Übertragung. Mit einem wöchentlich fortlaufenden Programm von insgesamt 52 Beiträgen widmet sich asweleavethewindowopen.live ein Jahr lang der Erforschung und den Beziehungen zwischen allen Klängen, ob natürlich oder technologisch, beabsichtigt oder unbeabsichtigt, real, in der Erinnerung oder in der Fantasie.

Die ersten vier Beiträge sind:
Window #01, Nathalie Rebholz, 8 – 15 December 2021
Window #02, PRICE, 15 – 22 December 2021  
Window #03, The Unplugged, 22 – 29 December 2021
Window #04, Xenometok, 29 December 2021 –  5 January 2022
Mehr  

 



Liste Expedition ist ein nicht-kommerzielles Projekt, das von der Joinery realisiert wird, einem Verein, der 2018 im Umfeld der Liste Art Fair Basel gegründet wurde. Ermöglicht wurde Liste Expedition durch die grosszügige Unterstützung des Schweizer Bundesamts für Kultur und des Kantons Basel-Stadt sowie der KHB.G Stiftung.
Liste präsentiert mit ihren drei Formaten die neuesten und wichtigsten künstlerischen Positionen und ist damit die internationale Plattform für Neuentdeckungen in der zeitgenössischen Kunst.
Liste Art Fair Basel
13. – 19. Juni 2022

Liste Showtime Online
13. – 26. Juni 2022

Liste Expedition Online
ab Dezember 2021  

 



 
 
Facebook
Twitter
Instagram
Copyright © 2021 Liste Art Fair Basel, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can unsubscribe from this list