Copy

Newsletter Nr. 18/19

If you wish to receive information in English, please feel free to contact us (for contact see below).

Hallo alle,
Ob es nun an der Hitze, dem Stress am Ende der Klausurenphase oder einfach an Unkonzentriertheit lag, in den letzten Newsletter haben sich ein paar kleine Fehlerchen eingeschlichen. Außerdem wollen wir mal wieder eine Dinnerralley veranstalten. Erste Infos warten unten im Newsletter. Jetzt auch mit dem Link. :)
Design gesucht

Der Queerkeller möchte ein neues ofizielles Logo, das wir für Flyer, bei Webauftritten auf Bannern und anderen Gelegenheiten verwenden können. Hierbei setzen wir voll auf euch und eure Kreativität. Also ran an den PC oder den Zeichenblock. Wir sind für jede Idee und Einreichung dankbar. Eure Idee lasst ihr am besten Viktor oder einem anderen Komiteemitglied zukommen. Oder ihr bringt sie einfach an einem Donnerstag mit. Der*Die Sieger*in dieses kleinen Wettbewerbs erhält natürlich neben Ehre Ruhm und Dankbarkeit auch einen kleinen zusätzlichen Preis. Einzige Vorraussetzung ist, dass eure idee bis zum 29.8 bei unsin digitaler oder analoger Form eingeht. Viel Spaß an alle die Lust haben und wir freuen uns auf eure Ideen.
Diese Woche:

Mittwoch, 28.08. 18:00 Café T

Austausch Abend zu den Themen Transsexuellengesetz, rechtliche Möglichkeiten, Handlungsoptionen und Namensänderungen auch in der Uni.

Donnerstag, 29.08.2019  Karaoke 20:00 (Vorm Downtown )

Es ist mal wieder soweit, lockert eure Gesangsstimme, propt eure Performances und stürzt weuch auf die bühne um uns und die anderen Gäste im Downtown mit euren Gesangseinlagen zu begeistern. Oder aber ihr trinkt nur einen Cocktail, quatscht ein wenig und erfreut euch an der Musik, alles ist erlaubt. Das Downtown öffnet erst um 20:00. Wir treffen uns also eine Stunde später als gewohnt.

 
Upcoming:
 


Donnerstag 05.09.2019 Chillout 19:00 (Café T und Nebenräume: Conti-Hochhaus, 6. Stock)

Nach der ganzen Action in der letzten Woche wollen wir diese Woche mal wieder etwas entspannter angehen und es uns im Café T gemütlich machen.

Donnerstag 12.09.2019 International Food Evening 19:00 (Café T und Nebenräume: Conti-Hochhaus, 6. Stock)

Eines meiner liebsten Events kehrt zurück: Der International Food Evening. Wie es funktioniert? Ganz einfach. Ihr kauft, oder noch besser kocht, backt, frittiert, o.ä. eure liebste Internationale Speise. Es kann sich dabei um einen Snack, ein ganzes Gericht oder was auch immer handeln. Ihr müsst es nur ins Café T bekommen, wo wir dann gemeinsam schlemmen werden. Wie immer müsst ihr eigenes Geschirr und Besteck mitbringen.

Noch unbekanntes Datum:

Wir wollen mal wieder eine Dinnerralley veranstalten. Dafür haben wir ein doodle erstellt, in dem ihr Eintragen könnt, an welchen Datum ihr teilnehmen könnt. Hierfür habt ihr bis zum 05.09. Zeit. Im Anschluss wird es weitere Informationen und Umfragen zu möglichen Zweierteams und Austragungsorten geben. https://doodle.com/poll/92nhby4bbnafd9k2

Events und Partys:

Heteronormativität und Politik:

26.09, 20 Uhr in der schuwlen Sau

Jahrzehntelang wurde die Politik in Deutschland von einem festen Glauben an eine angeblich natürliche Heterosexualität geprägt. Menschen, die dieser Norm nicht entsprachen, wurden stigmatisiert und verfolgt. Die Politik der jahrzehntelangen Pathologisierung und Kriminalisierung hat Spuren in den Köpfen der Menschen hinterlassen. Trotz all der Freiheiten und Rechte die sich LGBTQ+ im Laufe der Zeit erkämpft haben, hält sich in Teilen der Bevölkerung hartnäckig der Glaube, dass von der heterosexuellen Mehrheitsbevölkerung abweichende sexuelle Identitäten nicht normal sind. Immer wieder werden auf dieser Grundlage Argumente gegen das Recht auf Eheschließung zwischen zwei Personen des gleichen Geschlechts vorgebracht oder Bedenken geäußert, dass Kinder, die in Regenbogenfamilien aufwachsen, in ihrer natürlichen Entwicklung beeinträchtigt werden könnten.
Versuche vonseiten der Politik Vorurteile abzubauen und Akzeptanz für verschiedene Lebensformen zu fördern, wie dies etwa der Bildungsplan 2015 in Baden-Württemberg vorsah, lösten teils massiven Widerstand in der Bevölkerung aus.
Die immer noch weit verbreiteten Vorurteile gegenüber LGBTQ+ werden von der AfD geschickt genutzt, um Ängste zu verstärken und Hass zu schüren. Mit ihrem zunehmenden Erstarken droht Homophobie in der Mitte der Gesellschaft wieder salonfähig zu werden.
Abschließend wird in einem kurzen Exkurs der Frage nachgegangen, welche unmittelbaren Auswirkungen es auf LGBTQ+ hat, jenseits der heterosexuellen Norm zu leben.

Waldschlösschen - Events im September:

Fr. 20.09.-So. 22.09.19:
Schwule Sexualität und Schwule Lust (30€)
Schwul-Lesbisches Chorwochenende (109€ ermäßigt)

Mi. 25.09.-Fr. 27.09.19: Positiventreffen - Gesunder Umgang mit Veränderungen (45€+Fahrtkosten-Erstattung)

Fr. 27.09.-So. 29.09.2019:Trans*Aktiv - Möglichkeiten und Grenzen einer Trans*Politik in Deutschland.  (30€)

Fr. 04.10.-So.06.10.19: Diskriminierungsfrei Schreiben (30€)

Zweibettzimmer und Vollverpflegung sind im Preis mit inbegriffen.
(Einzelzimmer gegen Aufpreis.)

Nähere Infos und Anmeldung:
https://www.waldschloesschen.org/de/jahresuebersicht.html

Bis demnächst!

Nils und das QueerkellerTeam 

Copyright © 2019 Queerkeller, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp