Copy
 

Neues von morgen

Workshopschulung von morgen: Lützingen NRW
Dich interessiert nachhaltige Bildung, auf die Handlung folgt? Mit der Karte von morgen wollen wir mit euch praktische Workshops an Schulen träumen, entwickeln und durchführen.

Wie können Schüler*innen nachhaltigen Wandel praktisch erleben? Wir wollen Bildung nicht im Klassenraum belassen, sondern lernen raus auf Biobauernhöfen, in Gemeinschaftsgärten und in Weltläden erleben. Dazu möchten wir ein Wochenende gestalten, an dem wir uns der Kunst der Workshopgestaltung widmen. Gemeinsam werden wir einen Methodenkoffer gestalten, uns selbst erproben und konkret in unsere zukünftige Praxis schauen.

Wenn du teilnehmen willst, melde dich hier an.
Mehr Infos auf Facebook.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!

 

Wann? Lützingen 17.01.- 19.01.20

Hier anmelden
Neu im Team
Wir freuen uns über unsere neuen Teammitglieder! Anna, Laura und Phillip! Hier eine kleine Vorstellungsrunde.


"Ich bin Anna, 19, und Öko-Tante mit ganzem Herzen.
Zur Zeit versuche ich, mich in dem Dschungel aus Angeboten und Möglichkeiten zu orientieren. Und auf der Orientierungsreise inspiriere ich hoffentlich ganz viele Leute, sich bewusst mit den Dingen und Menschen auseinanderzusetzen, die sie umgeben!"


"Ich bin Laura, 20 Jahre alt und habe dieses Jahr mein FSAJ abgeschlossen.
Ich werde zum nächsten Semester anfangen Design zu studieren.
Im kvm Team beschäftige ich mich hauptsächlich mit  PR und Social Media.
Nachhaltiger zu Leben ist für mich in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Und deshalb freue mich sehr etwas dazu beitragen zu können, das Menschen es leichter haben nachhaltiger zu leben wenn sie die Karte von Morgen kennen lernen."

"Ich bin Philipp Daniel Unger und Ballancier.
Ich bin frei studierender Künstler an der Ruhr Uni Bochum und arbeite überwiegend in gemeinnützigen Vereinen. 
Aktuelle Kampagnen die mich Bewegen sind:
Banks on the Climate Mitarbeiter im Süd Amerika Projekt Team des Friedens & SDG Aktivisten David Ligouy. Eine Weltumrundung mit einem Solarfahrrad.
Natur Aktiv Mitglied im Vorstand der Naturfreunde Langendreer
Artivist Network Aktionen im Rahmen der UN Klima Konferenzen 
Bei der KVM setze ich mich für die Organisationsentwicklung ein, werde gerade zum Regional-, Themenpiloten und arbeite an einem Interview Leitfaden bzgl. der Positivfaktoren mit."

 
Karte von morgen auf Instagram
Wir sind dank Laura und Anna nun auch auf Instagram mit aktuellen Infos und nachhaltigen Tipps unterwegs. Unter kartevonmorgen kannst du uns auf Instagram finden. Wenn ihr Neuigkeiten aus eurer Region über uns teilen wollt, schickt sie uns an info@kartevonmorgen.org oder postet sie unter dem Hashtag #kartevonmorgen. Auch kannst du bei unserer Aktion #deinestadtvonmorgen mitmachen. Du möchtest dein Wissen über nachhaltige Veranstaltungen und Orte teilen? Dann poste sie unter dem lokalen Hashtag #kölnvonmorgen, #Berlinvonmorgen, #lörrachvonmorgen und und, und.
Instagram
Website
Facebook
Email
Twitter
Refill: Starbucks auf der Karte von morgen?!
Wer in den letzten Monaten auf die Karte von morgen geschaut hat, wird entdeckt haben, dass dort viele neue Einträge aufgetaucht sind, die zunächst eher wenig mit Nachhaltigkeit zu tun haben. Diese Einträge kommen von unserem Partnernetzwerk und Themenpilot refill. refill hat sich das Ziel gesetzt, alle Orte zu zeigen, an denen du deine Wasserflasche auffüllen kannst - refill your bottle. So sparen wir Plastik und Co2. Hier eine Themenkarte für refill.
Wie gehen wir denn nun von der Karte von morgen damit um? Für uns ist es nun noch wichtiger, dass die Initiativen und Unternehmen bewertet werden. Durch die wachsenden Blumen, bei positiver Bewertung ist es dann wieder schnell ersichtlich, welcher Ort zukunfsweisend handelt.
Wie gut funktionieren unsere Positivfaktoren?
Mit unseren Positivfaktoren - Menschlichkeit, Fairness, Solidarität, Transparenz, Natürlichkeit und Erneuerbarkeit - wollen wir sichtbar machen, welche Initiativen und Organisationen zukunftsweisend und von morgen handeln. Wir stellen uns immer wieder die Frage, wie geeignet unser bisheriges Vorgehen ist.
Die Nutzer*innen der Karte bewerten die Initiativen und Unternehmen. Wir entscheiden, anders als die Gemeinwohlökonomie nicht mit Expert*innen, was eine Welt von morgen kreiert, sondern öffnen diese Frage für alle. Wir möchten, dass sich Menschen mit der Karte von morgen fragen, was sie wichtig finden.
Praktisch heißt das: Orte kennenlernen, den eigenen Konsum reflektieren und über mögliche Ansätze diskutieren. Dabei sind uns Fakten und Wahrheiten wichtig, weswegen wir gerade an einer Online-Diskussionsfunktion arbeiten, so dass auf unzutreffende Bewertungen reagiert werden kann.
In Salzburg wurden alle Unternehmen und Initiativen in mindestens zwei Kategorien bewertet. Eine flächendeckende Bewertung ist wichtig, damit die Karte als Informationsquelle funktioniert. So ist in Salzburg auf den ersten Blick gut erkennbar, wo ein Wandel zu einer nachhaltigen Welt stattfindet. Wenn du Anregungen zu unserem Positivfaktoren hast, schreib uns unter: info@kartevonmorgen.org.
Wir wünschen euch eine schöne Winterzeit! Wenn ihr Ideen, Wünsche oder Tatendrang habt, meldet euch bei uns!

Liebste Grüße

Helmut, Phillipp, Laura, Anna und Louisa
Facebook
Twitter
Website
Instagram
Zur Karte
Facebook
Twitter
Link
Website
Copyright © *|2019|* *|von morgen|*, All rights reserved.


Our mailing address is:
info@kartevonmorgen.org

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
von morgen · Gleimstraße 27 · Berlin 10437 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp