Copy
Diese Mail im Browser anzeigen


Flüchtlingshilfe Warmbronn

INFO-Mail Nr. 4 - April 2016                                                                    


Warmbronn ist vorbereitet

 
Die Flüchtlingshilfe Warmbronn ist auf die Ankunft der Geflüchteten vorbereitet. Stand heute haben sich bereits 63 Zeitspender gemeldet. Die 4 Teams „Begleitung“, Fahrrad“, „Cafe international“ und „Sprache“ bereiten sich auf ihren Einsatz vor. Auch der Spendentopf bei der Bürgerstiftung füllt sich zunehmend.

Unser Fahrrad-Spendenaufruf war erfolgreich: 28 Fahrräder wurden bereits am Jugendhaus abgegeben. Danke!
 
Die nächste Fahrradspende ist am 16.4., zwischen 10-12 Uhr, am Jugendhaus möglich.

Wir bleiben dran!


Trotz erheblicher Bemühungen ist es uns noch nicht gelungen, einen Termin für den „Tag der offenen Tür“ vom Landratsamt Böblingen zu bekommen. Wir sind der Meinung, dass die Warmbronner die Möglichkeit haben sollten, die Container noch vor dem Bezug durch die Geflüchteten zu besichtigen. Wer sich selbst ein Bild von den beengten Verhältnissen gemacht hat, wird mehr Verständnis für Flüchtlinge aufbringen. Es fehlen uns auch weiterhin Informationen, wann die ersten Geflüchteten in das Containerdorf einziehen werden.

Infoveranstaltung für "neue" Zeitspender

 
Für alle „neuen“ Zeitspender bzw. für solche, die es werden wollen, machen wir am Samstag, 23. April, beginnend um 14 Uhr, eine Informationsveranstaltung im Bürgertreff. Es werden die Strukturen der Flüchtlingshilfe Warmbronn, mögliche Einsatzbereiche und Fortbildungsangebote für ehrenamtliche Helfer/innen vorgestellt.

Zweites Seminar "Interkulturelle Kompetenz"

Für die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen
 
Das erste Fortbildungsangebot (16.4.) war schnell ausgebucht. Deshalb  bieten wir den Ehrenamtlichen eine weitere ganztägige Fortbildung zum Thema „interkulturelle Kompetenz“ an. Für den richtigen Umgang mit Menschen, die einen anderen kulturellen Hintergrund haben, ist „interkulturelle Kompetenz“ erforderlich, eine Kombination aus sozialen Fertigkeiten und einschlägigem Fachwissen.

Das  ganztägige Seminar mit Frau Wasella  findet am Samstag, 2. Juli, im Bürgertreff statt.
 
Beide Fortbildungen werden gefördert aus Mitteln des Programms Flüchtlingshilfe durch bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft des Landes Baden-Württemberg.

Falls Sie in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit tätig sind/werden wollen und Interesse an diesem Seminar haben, dann melden Sie sich bitte an: 0173.7774515, E-Mail: hug.vonLieven@online.de

Geldspender gesucht

 
Sie wollen die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Warmbronn unterstützen? Das können Sie auch mit einer Geldspende tun.
Die Bürgerstiftung Warmbronn hat hierfür ein
Spendenkonto bei der Kreissparkasse unter dem Stichwort „Flüchtlinge“ eingerichtet mit folgender Kontonummer:
IBAN DE04 603501301000328970
Website
Email
Facebook
Falls Ihnen die INFO-Mail nur weitergeleitet wurde, können Sie sich hier für die Zusendung für weitere Ausgaben registrieren.
Registrierung
Diese e-mail wurde Ihnen gesendet von der Fluechtlingshilfe Warmbronn 
V.i.S.d.P.: Steuerungsgruppe Flüchtlingshilfe Warmbronn, Dr. Christiane Hug-von Lieven, Gabi Kallenberger, Thomas Hoene
Copyright © 2016 Fluechtlingshilfe Warmbronn, All rights reserved.