Copy
Neues von Save me Konstanz e.V.
View this email in your browser
AUSGABE 01 / 2020

Liebe Leserinnen und Leser,   
 

unser neuester Newsletter ist wieder randvoll gepackt mit Angeboten und Infos rund ums Thema Migration und Integration von Geflüchteten in Konstanz, und sicherlich ist auch für Sie einiges Wissenswertes dabei! 
   
Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit! 

Ihr Team von Save me Konstanz

Diese Ausgabe im Überblick:
  • Angebote vor Ort: Hand in Hand für eine gelungene Integration in Konstanz; Deutsch im Gespräch - für alle mit mindestens A2/B1 Niveau; Frauengespräche - Deutsch im Miteinander anwenden
  • Rückblick: Eine kulturelle und kulinarische Reise nach Afghanistan
  • Save Me Aktuell: Nützliche Informationen aus unserem monatlichen Austausch
  • Gesucht: Fachspezifische Nachhilfe für Erzieherausbildung und gebrauchter Laptop; Dreirad für Geflüchtete

ANGEBOTE VOR ORT:      
Hand in Hand für eine gelungene Integration in Konstanz


Eine gelungene Integrationsarbeit setzt eine gute Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Akteuren voraus. Diese wiederum ist ohne gegenseitiges Kennenlernen, Vertrauen und Wertschätzung nicht möglich.

Um vor diesem Hintergrund die Zusammenarbeit mit Ihnen zu optimieren, möchten Sie das Team Integrationsmanagement Konstanz und sowie der Integrationsbeauftragter herzlichst am Montag, den 03. Februar 2020, um 17 Uhr in das Café Mondial einladen. 

Das Treffen soll zur stetigen Verbesserung der Kommunikation und zur Optimierung der Zusammenarbeit in Integrationsfragen beitragen. Die Tagesordnung besteht aus der Begrüßung durch den Integrationsbeauftragten (Dr. Tchakoura) und der Koordinatorin Integrationsmanagement (Fr. Acker), der Vorstellung der Teilnehmenden mit anschließendem Vortrag zum Stand der Integration und dem bisher Erreichtem sowie der Diskussion von Anliegen und Lösungsansätzen mit abschließendem geselligem Beisammensein beim einem Imbiss. 

ANGEBOTE VOR ORT:      
Deutsch im Gespräch - für alle mit mindestens A2/B1 Niveau


Save Me Konstanz e.V. bietet auch im Januar wieder einen zwanglosen kulturellen Austausch für alle, die an offenen Gesprächen interessiert sind an. Das Ziel ist die Sprache zu üben und Deutschland kennenzulernen. Das Angebot richtet sich an unsere Gäste, Freunde und Geflüchtete. An alle, die Deutsch lernen, gelernt haben und weiter Deutsch lernen wollen. Für alle, die wissen wollen, warum Deutschland so ist, wie es ist. Für alle die Fragen haben und darüber sprechen wollen. Deutsch im Gespräch findet jeden Mittwoch um 16:45 - 18:15 Uhr in der Petruspfarrei, Wollmatinger Straße 58, Konstanz statt. Fragen zu diesem Angebot und weitere Information können bei Edith Zeller unter der E-Mail Edith.Zeller@gmx.de oder unter 0151 57294193 erfragt werden. Wir freuen uns auf rege Teilnahme! 

ANGEBOTE VOR ORT:      
Frauengespräche - Deutsch im Miteinander anwenden



Das neue Jahr startet mit einer neuen Gesprächsrunde von Save me Konstanz e.V. für Frauen, die ihre erlernten Deutschkenntnisse gerne in einem vertrauten Miteinander anwenden möchten. Egal ob Themen wie Schule, Kindergarten oder allgemeine Erziehungsfragen besprochen werden sollen: Das Ziel der Gesprächsrunde ist es, über diese Themen zu informieren, einen Austausch zu ermöglichen und sich gegenseitig mit offenen Ohren zu unterstützen. Die Gesprächsrunde soll jeden Dienstag von 10.15 -11.45 stattfinden. Weitere Informationen zu diesem Angebot können bei Edith Zeller (Edith.Zeller@gmx.de)  unter der Telefonnummer 0151 57294193 eingeholt werden. Wir freuen uns über jede Teilnehmerin! 

RÜCKBLICK:      
Eine kulturelle und kulinarische Reise nach Afghanistan

Am 24.01.2020 haben sich im Café Mondial Geflüchtete aus Afghanistan und über 90 Interessierte einen Abend lang auf eine kulturelle und kulinarische Reise begeben. Die Reise führte in ein Land, das für weit mehr steht, als der jahrzehntelange Krieg, der es in Atem hält. Afghanistan steht für ein Reichtum an Traditionen, kulinarische Köstlichkeiten und eine herzliche Willkommenskultur.

Ausgerichtet wurde der Abend im Rahmen der "Diversity Days", eine Initiative, die von der Café Mondial Hochschulgruppe organisiert wurde. Veranstalter des Abends war die Gruppe „InterAktiv Konstanz“, die durch regelmäßig stattfindende interkulturelle Aktivitäten seit Ende 2016 eine Plattform bietet, über die Personen aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammenkommen können. Kernmitglieder sind Clara Schwarz, Kira Hoffman und Azim Mohammadi, der an diesem Abend mit Begeisterung und Leidenschaft von seiner Heimat sprach.

Mohammdi präsentierte den Anwesenden traumhafte Landschaften, die zum Wandern und Verweilen einladen, Afghanistans Vielfalt von Sprachen, den Dichter Dschalal ad-Din Muhammad Rumi (1207-1273), der seit Jahrhunderten die Poesie prägt und viele weitere Gegebenheiten, die Afghanistan so besonders machen. Nach seinem Vortrag wurde die Gastfreundschaft durch ein reichhaltiges Büffet für die TeilnehmerInnen lebendig und die Lebensfreude der Afghanen wurde durch eine afghanische Kindertanzgruppe vor Augen geführt.

Im Anschluss folgte ein Kalligraphieworkshop des afghanischen Künstlers Akbar, der den TeilnehmerInnen nicht nur ihre Namen in arabischer Schrift zugänglich machte, sondern auch die meditative Wirkung, die Kalligraphie als Schriftkunst in sich birgt. Nach diesem Programmpunkt war der Abend noch lange nicht vorbei: afghanische Musik und Tanz verwandelten das Café Mondial in eine Tanzfläche für alle!

Für diesen gelungenen Abend möchte sich die Gruppe InterAktiv ganz herzlich beim Café Mondial für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Organisation der Diversity Days, sowie bei save me für die finanzielle Unterstützung des Abends bedanken.
Wer nach diesem beeindruckenden Abend selbst MitarbeiterIn des InterAktiv Teams werden möchte, der ist herzlich eingeladen, sich jederzeit unter folgendem Link weiter zu informieren (https://www.facebook.com/InterAktivKN/).

 

Save Me Aktuell:      
Nützliche Informationen aus unserem monatlichen Austausch

Viele Flüchtlinge haben zwischenzeitlich eine Ausbildung/ Arbeit begonnen und benötigen Unterstützung bei vielfältigen Fragen. Eine sehr hilfreiche Broschürenreihe „Deutschland und die Welt" ist für die Helfer sehr zu empfehlen (http://www.brd-dritte-welt.de). 

Hier finden Sie eine Liste an Ärzten, die sich mit den Geflüchteten in ihrer Muttersprache verständigen können (http://bit.ly/2tX4NLH). 

Die Geflüchteten sind auf das Beherrschen der deutschen Sprache immens angewiesen. Das Erlernen der Sprache stellt eine unverzichtbare Grundlage für die Ausbildung und für Arbeitsstellen dar. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass aufgrund traumatischer Vorfälle vor- bzw. während der Flucht diese ein grosses Hemmnis darstellen können.Das ZfP Reichenau hat eine Anlaufstelle für traumatisierte Flüchtlinge, z.T. auch in der Muttersprache der Betroffenen (https://www.konstanz-fuer-fluechtlinge.de/Integration/Trauma/).

Gebraucht:      
Fachspezifische Nachhilfe für Erzieherausbildung und Laptop


Wir suchen für einen hochmotivierten Syrer, der seit September 2019 die Ausbildung zum Erzieher begonnen hat eine fachspezifische Nachhilfe, die Ihm in diesem Bereich unterstützen könnte. Insbesondere das Verstehen der Aufgabenstellungen, Fachbegriffe und das inhaltliche Verständnis sind Bereiche, die Unterstützung bedürfen. Außerdem benötigt dieser Geflüchtete einen gebrauchten Laptop für das Lernen in der Ausbildungsschule. 
Falls Interesse bezüglich der Nachhilfe besteht und/oder ein gebrauchter Laptop abzugeben wäre, melden Sie sich bitte unter folgender E-Mail-Adresse (info@save-me-konstanz.de).

Gebraucht:      
Dreirad für Geflüchtete


Wir suchen für eine Geflüchtete, die leider gesundheitliche Probleme hat, ein Dreirad. Das Rad soll ihr im Alltag Bewegung verschaffen und ermöglichen. Falls jemand ein Dreirad besitzt, das er nicht mehr benötigt und gerne einem neuen Besitzer überlassen möchte, bitte melden (info@save-me-konstanz.de)!

Mitmachen – Spenden – Helferin/Helfer werden!
Save me auf Facebook Save me auf Facebook
Mitglied werden Mitglied werden
Info zum Wiki beisteuern Info zum Wiki beisteuern
Save me Konstanz e.V.
1. Vorsitzende: Dr. Marion Mallmann-Biehler

In den Dorfäckern 49
78465 Konstanz

Unsere Email-Adresse lautet:
info@save-me-konstanz.de


Foto Titel: Ilias Bartolini (Creative Commons)


Sie möchten keine Mails mehr von Save me Konstanz erhalten?
Melden Sie sich bitte hier ab.
 






This email was sent to <<E-Mail>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Save me Konstanz e.V. · In den Dorfäckern 49 · Konstanz 78465 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp