Copy
Drohnen, Jubiläum, Stadtbauern
LID Update, Februar 2017
Mail im Browser darstellen
Guten Tag <<Vorname>> <<Nachname>>

Die Welt von oben sehen oder Landwirtschaft aus der Luft betreiben – das wird durch die immer flinkeren Drohnen möglich. Der LID vermittelt an seiner Delegiertenversammlung praktische Tipps und vertiefte Einblicke zum Drohneneinsatz mit Kamera und in der Landwirtschaft.

Der LID feiert heuer einen runden Geburtstag. Sein Auftrag ist auch 80 Jahre nach der Gründung aktueller denn je: Stadt und Land zu verbinden. Was der LID im Jubiläumsjahr vorhat, lesen Sie weiter unten.

Ihr LID-Team

LID-Delegiertenversammlung vom 11. Mai 2017

Der LID lädt am 11. Mai 2017 um 10 Uhr zur Delegiertenversammlung ans Inforama in Zollikofen ein. Nach dem geschäftlichen Teil folgen Referate, Demos und Workshops zum Thema:

Drohnen – Neue Perspektiven für Kamera und Landwirtschaft

Der Drohnen-Pionier Beat Schildknecht von Imagevideo gibt Infos, Tipps und Eindrücke zum Einsatz von Drohnen in Film und Fotografie weiter. Merken Sie sich das Datum vor, die Einladung zur Delegiertenversammlung folgt demnächst.

LID wird 80!

Seit 80 Jahren arbeitet der LID auf eine gute Verbindung zwischen der Landwirtschaft und der Öffentlichkeit hin. Den runden Geburtstag begeht er eher schlicht, mit vier Aktivitäten, die seine Stärken und Ziele zum Ausdruck bringen:
 
An der Delegiertenversammlung zeigt sich der LID auch mit 80 Jahren zukunftsgerichtet, mit dem Thema Drohnen und ihrem Potenzial für Film, Foto und Landwirtschaft.
 
Zusammen mit Studierenden überarbeitet und aktualisiert der LID den "Werkzeugkoffer PR auf dem Bauernhof" und trägt damit zur PR-Fitness der Schweizer Bauern bei.
 
Am 1. Dezember lädt der LID zur "Supersuppe". Der originelle Festakt verbindet den LID mit Arbeitspartnern und Freunden auf sympathische Art. Der Anlass hat seit dem 75-Jahr-Jubiläum Tradition.
 
Mit dem gemeinsam ausgetüftelten Sommerausflug stärkt der LID Teamgeist und Kreativität und sucht direkte Tuchfühlung mit seinem Kernthema – der Landwirtschaft!
 

Laura Willen neu beim LID

Laura Willen arbeitet ab dem 20. Februar 2017 neu in einem 80-Prozent-Pensum im LID-Sekretariat. Die Kauffrau und Bauerntochter aus Frutigen BE ist begeisterte Sportlerin, sie arbeitet als Skilehrerin und hilft auf dem Hof der Eltern mit, die Mutterkühe zu betreuen. Laura Willen folgt auf Barbara Berner, die nach knapp vier Jahren den LID verlassen hat, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.

Neue Serie: "Stadtbauern"

Ab Februar 2017 stellt der LID im Mediendienst monatlich Bauernfamilien vor, die vor den Toren einer Stadt Landwirtschaft betreiben. Welches sind die damit verbundenen Herausforderungen, wo liegen die Chancen der stadtnahen Lage? Die erste Folge handelt vom Falbringenhof in Biel. Damit Sie keine Folge verpassen, können Sie hier den Mediendienst kostenlos abonnieren.

Neuer Edelweiss-Seidenschal

In der Edelweiss-Boutique ist neu ein edler Seidenschal erhältlich. Dieser passt zu eleganter wie auch lässiger Kleidung. Der feine Schal fühlt sich angenehm auf der Haut an. Er besteht zu 100 Prozent aus Seide und hat das Format 40x160cm. Bestellen kann man ihn online für 35 Franken.

Gesucht:

Schnappschüsse vom Bauernhof
agrimage.ch, der Fotowettbewerb der Schweizer Landwirtschaft, läuft noch bis Ende Juli 2017. Machen auch Sie mit. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen. Diese werden am 18. Oktober 2017 am "Tag des Bauern" während der Olma verlost. Bislang wurden 9'200 Bilder von  1'160 Fotografinnen und Fotografen hochgeladen.

Agriadress jetzt bestellen

Das Adressverzeichnis Agriadress erscheint heuer zum letzten Mal in gedruckter Form. Das "Who is who" der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft umfasst 500 Adressen von Organisationen und Institutionen sowie ein Sach-, Personen- und ein Abkürzungsregister. Bestellen kann man das Agriadress online für 12 Franken (exkl. Versandkosten).

Zwischen Palmen und Gletschern

"Agricoltura ticinese - dal piano alla montagna." So heisst die neuste Kantonsbroschüre der LID-Serie. Es ist die erste, die ausschliesslich in italienischer Sprache erscheint. Die kostenlose Broschüre präsentiert auf 12 Seiten die Vielfalt der Landwirtschaft sowie die typischen Lebensmittel der Südschweiz. Sie kann im Online-Shop des LID bestellt werden.

Helfen Sie mit, Brücken zu bauen

Der LID verbindet seit 80 Jahren Stadt und Land. Dafür ist er auf genügend finanzielle Ressourcen angewiesen. Wollen Sie den LID in seiner Arbeit unterstützen? Wie, das erfahren Sie hier.
Copyright © 2017 Landwirtschaftlicher Informationsdienst LID, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp