Copy
Die Wochenpost von der Deutschsprachigen Katholischen Gemeinde Washington DC
View this email in your browser
Deutschsprachige Katholische Gemeinde Washington DC / German Speaking Catholic Mission Washington DC

Liebe Mitchristen!

Am kommenden Sonntag, den 13. November 2022, feiern wir die Eucharistie vom 33. Sonntag i. Jkrs. um 10.30 Uhr vor Ort -in Person- in Holy Child - und auch über ZOOM.

(Für eine Teilnahme in Holy Child besteht keine Maskenpflicht mehr, wird aber empfohlen!) Im Anschluss laden wir zum GEMEINDEKAFFEE...in die Billingsleyhall - Herzliches WILLKOMMEN!

Herzliches WILLKOMMEN auch zur online-Teilnahme! - Wir arbeiten ständig an einer besseren Qualität der Übertragungen aus Holy Child! Den entsprechenden ZOOM-Link finden Sie hier: 
https://zoom.us/j/97064149970?pwd=S0ViS2grOCt6cG93bC91MlBOdzNHdz09 

Wir lesen am Sonntag aus dem Lukasevangelium, Kapitel 21, Verse 5-19. - RUF vor dem Evangelium: Halleluja. Halleluja. Richtet euch auf und erhebt eure Häupter; denn eure Erlösung ist nahe. Halleluja."

Diese hl. Messe wird mit uns Pfarrer Josef Neuenhofer feiern. Er ist in der Gemeinde kein Unbekannter, hat er doch das Hilfswerk ARCO IRIS gegründet. Er freut sich auf die Begegnung mit uns und grüßt ganz herzlich aus La Paz, Bolivien. Die Kollekte wird an diesem Sonntag für ARCO IRIS gehalten. Wir bitten um großzügige Spenden, da es durch die Pandemie einen Einbruch in der Spendenbereitschaft gegeben hat.

Pfarrer Rieger war in der 43. Kalenderwoche zur Konferenz der Auslandsseelsorge auf dem amerikanischen Kontinent in Asuncion/Paraguay. Ihm wurde aufgetragen, der ganzen Gemeinde hier vor Ort herzliche Grüße auszurichten, insbesondere von Herrn Weihbischof Matthias König, Paderborn, von Herrn Monsignore Peter Lang und von seinem Mitarbeiter, Herrn Dr. M. Altmeier, beide vom KAS in Bonn. Wir alle wurden von der Deutschsprachigen Gemeinde in Asuncion und in der Colonia Independencia sehr freundlich aufgenommen.

Am kommenden Dienstag, den 8. November, findet ab 19 Uhr wieder unser Schriftgespräch statt. Wir treffen uns online via ZOOM. Es gilt der gleiche ZOOM-Link wie sonntags. Die Schriftstelle ist dem Lukasevangelium entnommen: Lk 21,5-19. Nehmen Sie gerne hieran teil!

Aus unserer Gemeinde verstarb am Mittwoch, den 26. Oktober, Herr Michael Evans aus Falls Church nach langer, schwerer Krankheit. Wir beten: "Herr, gib ihm die ewige Ruhe! Und das Ewige Licht leuchte ihm! Herr, laß ihn leben in Deinem Frieden! Amen!" Bitten wir auch um Trost für seine Ehefrau und seine beiden Söhne in diesen so schweren Stunden des Abschiednehmens! Die Katholische Trauerfeier wird am Mittwoch, den 16. November, stattfinden. Beginn 13 Uhr in Our Lady of Mercy, Rom.-Catholic Church in Potomac MD.

Die United Church, die Vereinigte Kirche bietet in diesem Jahr wieder einen Martinsumzug, einen Laternenumzug an. Los geht es ab United Church, 1920 G Street, NW, Washington DC, um 17 Uhr, am Sonntag, den 13. November. Am Lafayette Square ist dann das Martinsspiel. Herzliche Einladung, hier mit Ihren Kindern dran teilzunehmen.
 


Flyer: Christkindlmarkt, 8. Dezember 2022, 4-9 p.m. in Reston (PDF)



Und hier folgt noch ein Friedensgebet, das wegen des Kriegs in Europa immer wieder gebetet werden kann:

Ökumenisches Friedensgebet 2022 (Sr. Mary Grace Sawe, Kenia) Gütiger Gott, wir sehnen uns danach, miteinander in Frieden zu leben. Wenn Egoismus und Ungerechtigkeit überhandnehmen, wenn Gewalt zwischen Menschen ausbricht, wenn Versöhnung nicht möglich erscheint, bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt. Wenn Unterschiede in Sprache, Kultur oder Glauben uns vergessen lassen, dass wir deine Geschöpfe sind und dass du uns die Schöpfung als gemeinsame Heimat anvertraut hast, bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt. Wenn Menschen gegen Menschen ausgespielt werden, wenn Macht ausgenutzt wird, um andere auszubeuten, wenn Tatsachen verdreht werden, um andere zu täuschen, bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt. Lehre uns, gerecht und fürsorglich miteinander umzugehen und der Korruption zu widerstehen. Schenke uns mutige Frauen und Männer, die die Wunden heilen, die Hass und Gewalt an Leib und Seele hinterlassen. Lass uns die richtigen Worte, Gesten und Mittel finden, um den Frieden zu fördern. In welcher Sprache wir dich auch als „Fürst des Friedens“ bekennen, lass unsere Stimmen laut vernehmbar sein gegen Gewalt und gegen Unrecht. AMEN. 

 


Herbstliche Grüße aus McLean, Virginia!

Ihr Karl J. Rieger, Pfarrer

 

Website

Forward this email to a friend

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp