Copy
Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, dann klicke bitte hier.

CHECK OUT: WWW.DIGIT-LIVE.CH

Ihr lieben Musikfreund*innen,
die Zeit rollt langsam und gemächlich, aber sie rollt weiter!
Was vermisst ihr am meisten? Was wünscht ihr euch am liebsten? 

Wir möchten in euren vier Wänden ein wenig für kurze Weile und Lesestoff sorgen und bringen einige Specials, Kurzinterviews, Musiktipps und -videos.
Was oder wen möchtet ihr gerne hier lesen?

Mailt uns! Teilt eure Meinung, oder sagt einfach kurz hi :)
Derweilen: stayathome, staysafe und stayhealthy!

>> info@digit-live.ch <<

INTERVIEWS

#4 - Chris Looser - Digital Marketing Manager
& Konzertfotografin Mascotte

Hi!
Hi there. Mein Name ist Christina Looser aka Chris L. - Social Media Manager & Konzertfotografin beim Mascotte seit etwas mehr als einem Jahr. Wieso? Weil das Mascotte mit seiner eindrücklichen Geschichte und dem fantastischen Konzertangebot für mich eine nicht wegzudenkende kulturelle Hochburg ist. Not too big & not too small - genau richtig, um bei Konzerten ganz nah an den Künstlern zu sein ohne den Konzertgästen beim Fotografieren zu sehr die Quere zu kommen. Und mit dem Team, das die kleine Mascotte Familie bildet, macht es umso mehr Spass.


Arbeitest du zuhause zur Zeit?
Falls ja: was sind deine 3 Tipps?

1. Arbeitseinteilung (kleine Milestones festlegen)
2. Mit den Mitarbeitern in Kontakt bleiben, auch wenn momentan nicht viel los ist
3. Mit guter Musik arbeitet es sich entspannter


Deine Lieblingsplatte zur Zeit?
Sault - 5 

Lieblingssong?
Oh, so viele! Je nach Gemütslage.
Hier ein paar Favoriten:
LCD Soundsystem "Oh Baby"
Creedence Clearwater Revival "Fortunate Son"
Ryan Adams "Wonderwall"
Shuggie Otis "Sweet Thang"
Khruangbin "Cómo Te Quiero"
Dolly Parton "Two Doors Down"
Chris Stapleton "Tennessee Whiskey"
Tame Impala "New Person, Same Old Mistakes"
Black Pistol Fire "Run Rabbit Run", etc. etc. etc.

2 neue Lieblingssongs von Musikern, die bei uns im Mascotte gespielt haben nebst Khruangbin, seit ich als Konzertfotografin arbeite, sind Reignwolf "Are You Satisfied" & Daniel Norgren "Loitering". Reignwolf's Liveauftritt bleibt einfach unvergesslich!

Was beschäftigt dich zurzeit nebst dem Virus?
Gekoppelt an den Virus einerseits die Frage, wann die Türen des Mascottes definitiv wieder aufgehen und andererseits, was für langfristige Auswirkungen die momentane Lage haben wird.
Banner 2
TIPP

von Chris
 

Gegen den Lockdown-Koller hilft...Die persönlichen sowie beruflichen Umstände sind auch in der momentanen Krise nicht für alle gleich. Es ist eine schwierige Zeit und ich lese oft, dass, wenn man etwas mehr Freizeit hat und wirklich will, sich genau jetzt verwirklichen müsste mit all den Projekten, die man schon immer machen wollte. Ich finde das grundsätzlich eine gute Idee, aber der Druck sollte nicht sein. Du kannst, musst aber nicht. Tue, was für dich Sinn macht, auch wenn das heisst, mal nichts zu tun und achte neben deiner physischen ebenfalls auf deine psychische Gesundheit.

DIG IT! TV

SORRY - Perfect
<< click to play video >>


<< WEB >>
<< INSTA >>
<< YOUTUBE >>
<< BANDCAMP >>

 

Für richtig viel Wirbel hat die Londoner Band Sorry gesorgt. Ihr Debütalbum „925“ erschien Ende März 2020 und wecken positive positive Assoziationen an den Indie-Sound der frühen 2000er Jahre und steht aber trotzdem deutlich im Hier und Jetzt. Düster, experimentell und gleichzeitig extrem mitreißend, verbinden sie Indie-Tristesse mit Hurra-Pop.
Dabei kreiert die Band alles selbst, von ihrem Sound bis hin zu den atmosphärischen Videoclips. Hier die Singleauskopplung „Perfect“. Well done!

FILMTIPPS

von Alfonso - DIG IT! / Booker Mascotte + Plaza

Liebe Dig It-Freunde und Musikfans...
 

Kultur und Musik kann man zwar nicht Essen und selbst die besten Songs können den Virus leider nicht killen. Aber Kultur und Musik waren schon immer wichtig für unsere Seele, für den Zusammenhalt, für unser Immunsystem und für überlebenswichtige positive Emotionen.
 

Ich möchte euch gerne dazu animieren, mit uns in der Musikgeschichte zu «diggen».

Entdeckt jetzt unvergessliche Momente der Musikgeschichte neu, anstatt euch die 20. Serie auf Netflix reinzuziehen! 
 
In den nächsten Wochen werde ich euch deswegen mit einigen Film- und Doku-Tipps zum Thema «Musik» versorgen. 

Stay home, stay safe, stay happy...
Alfonso

---
 
The Beatles - Eight Days A Week (2016)
Was soll ich als grosser Fan und Verehrer der Fab Four zu dieser Dok noch sagen als ZIEHS DIR REIN!
John, Paul, George & Ringo stellten in den lediglich 8 Jahren (1962 – 1970) ihres Bestehens die Welt, wie sie damals war, komplett auf den Kopf und veränderten sie nachhaltig und für immer. Der liebevoll und spannend geschnittene Film erzählt viele neue Details aus den roaring 60s. Viele ungesehene, fast schon unglaubliche und auch lustige Interviews und Mitschnitte vermitteln einen tiefen Einblick in das Schaffen und Wirken einer blutjunge Band, die Auszog um die Welt zu erobern und von einer gigantischen Welle überrollt wurde. 
Als die Band 1970 erschöpft und entfremdet auseinanderbrach, war nichts mehr wie davor.

<<click to play>>















---
 
Led Zepplin - The Song Remains The Same (1976)
würde man einen Marvel oder DC-Movie mit Thema Rockstars kreieren ...die Superhelden würden wohl so aussehen müssen wie Robert Plant, Jimmy Page, John Paul Jones und John Bonham. Vier der größten, einflussreichsten und besten Musiker aller Zeiten, visuell wie aus einem Comic entsprungen, musikalisch von einem anderen Planeten.
Vier Männer, die innerhalb von gerade mal 12 Jahren unmegen von Meschen beeinflussten, Nationen prägten, die Welt im Rundumflug eroberten, die Musik revolutionierten, kurzum: sie schrieben Musikgeschichte. " Led Zeppelin", eine Band, die von vielen Leuten als die größte Gruppe bezeichnet wird die es jemals gab und geben wird...
 
<<click to play>>













 

MUSIK FÜR DICH!

DAIF

BITTE BABY

Der Frauenfelder Rapper DAIF veröffentlichte am 3.4., seine EP «Bitte Baby». Und es ist eine ganz besondere EP. Eine EP, die wir in Zeiten wie diesen alle gebrauchen können. Eine EP als ein Liebesbrief, dein Liebesbrief, ein Geständnis aller Ängste und aller Wünsche der Liebe. Eine Liebes-EP, ohne einen einzigen Satz, der von Besitz spricht, ohne eine einzige Zeile, die Exklusivität fordert und ohne ein einziges Wort, das auf das Geschlecht der geliebten Person hinweist.
«Bitte Baby» dreht sich um die Liebe – alles andere kann weg und alles andere muss weg. mehr

THE COMPANY OF MEN

SOUNDS OF THE CENTURY

Die Goldschmiede des warmen und süssen Folks sind zurück! The Company Of Men aus Lausanne und Sion präsentieren auf «Sounds Of The Century» zehn neue Songs: feingeschliffen und prachtvoll glänzend. Auch ihr zweiter Longplayer, der am 17. April erschienen ist, setzt die Linie der vermeintlichen Hippies fort. Sie behandeln die grossen Fragen des Lebens. Geheimnisse der Liebe, das Vergehen der Zeit, die Fremdheit und Schönheit des Lebens, die Kraft der Bäume und der Sonne. Diese vier tragen das Feuer immer noch in sich und haben noch viele Geschichten zu erzählen! mehr

KUSH K

LOTOPHAGI

Was für ein Debüt! Die Zürcher Band Kush K, bestehend aus Catia, Pascal, Paul und Nicola, liefert mit dem Album «Lotophagi» elektrisierender Indie-Folk. Die acht Lieder auf «Lotophagi» handeln vom Rausch; von Narkose und Ekstase. Vom Aufeinanderprallen von Menschen. Sie versetzen das rhythmische Drängen der frühen 60er- Jahre in psychotrope Schwingungen, glauben an die Narration des Folksongs ebenso wie an dessen komplette Auflösung im Kollektiv. Dass sie dabei gleichzeitig ausschweifend und elegant sind, es ist vielleicht ihr schönster Trick. mehr