Copy
5 Jahre LernKulturZeit ! 
View this email in your browser

"Being a teacher it´s not about knowing how to teach, it´s about knowing how to love" Silke Weiß

Dieses Jahr wird im Juli die 5. Weiterbildung der LernKulturZeit beginnen. Wir feiern Jubiläum. Zeit für eine Reflexion

Die letzten Jahren waren voller wunderbarer Momente, Ereignisse, Begegnungen, voller Visionen und Träume, manche verwirklicht, andere nicht. Es gab Zeiten, die schwierig waren, voller Fragen und Zweifel. Das gab Gelegenheit, zu hinterfragen, was will ich wirklich? 
Eher intuitiv sind die Inhalte der Weiterbildung zusammengekommen, haben sich über die Jahre Menschen in das Team eingefunden. Es ist eine bestimmte Art von Herzensverbindung, die ich zu diesen menschen spüren kann.
Gerade durch die jetzige Ausbildungsgruppe wird mir gespiegelt, was das Potenzial dieser Reise ist. Ich bin oft sehr berührt, wie tief sich die Menschen darin einlassen, sich zeigen, gesehen werden, straucheln, dran bleiben, gehalten werden und aufblühen. Es ist, als wären es Blütenknospen, die darauf warten, sich zu öffnen und ihren Duft zu verströmen. Liebe und tiefes Verständnis bringen sie zum Erblühen. Manchmal ist sie so dicht im Raum, dass sie fühlbar wird. 
Je mehr ich mich mit dem Thema Lernkultur beschäftige, umso zentraler wird für mich das Thema der Liebesfähigkeit. Sie ist die Grundlage, Menschen tiefer sehen zu können, und die Grundlage für Beziehung. Kinder wollen ihre LehrerInnen lieben dürfen -auf eine gute Art und Weise -  und von ihnen lernen. Ob wir offen sind für die "guten Ratschläge" anderer Menschen, für ihre Ideen, hängt davon ab, wie sehr wir uns mit ihnen verbinden können. 
Kann man Liebesfähigkeit lernen? Ich glaube schon! Und ich erlebe es, in mir, an anderen, wie sie sich verändern kann, sich öffnen und verschließen kann. Diese Vorgänge in mir mitzubekommen, ist mit einer Schulung der inneren Aufmerksamkeit verbunden, ich werde mir bewusst, ob ich gerade offen und in Liebe verbunden bin oder mich verschließe, und bekomme bewusst mit, wie daraufhin die Reaktion meiner Umwelt aussieht. 
Das Thema ist viel zu wichtig, als sie in psychotherapeutischen Gruppen oder in der Tantraszene allein aufgehoben zu wissen. Es gehört in die Bildung. Für Menschen, die andere in ihrer Entwicklung begeliten möchten ist sie zentral, egal ob Lehrer, Lernbegleiter, Vorgesetzte, Manager, Eltern...
Sie können sich fragen: Bin ich fähig, die Menschen, die mir anvertraut sind, zu lieben? Liebe ich meine Aufgabe? Kann ich sie mit ganzem Herzen tun?
Ich glaube, Potenzialentfaltung hat ganz viel damit zu tn, dass wir das finden, was wir lieben, und das dann auch tun, eingebettet in ein ethisches Grundgerüst, dass die Würde des Menschen und die Rechte der Erde respektiert.
Wenn wir lieben, was wir tun, sind wir mit dem ganzen Herzen dabei. 
Liebe und Bildung... wie passt das zusammen?
Wieviel Liebe kann, darf sein? 

Otto Herz, Susanne Brian und ich sind dabei, das zu erforschen, beim Heiligenfeld-Kongress nächste Woche. Unser Workshop ist am Freitag, 19.5., von 16 - 18 Uhr

"Wahre Bildung“ berührt! 
- Gelebte Liebe in der Bildung
ein mutiges Unterfangen... Ich bin sehr gespannt darauf.

In diesem kleinen Video zum diesjährigen Symposium Bildung und Bewusstsein (8.-11.6.2017) spricht Susanne Brian von den Kompetenzen eines Lehrers der Zukunft:



Leb- und Lieblosigkeit kann sich wie ein Schleier auf Schulen und Institutionen und die Menschen darin legen, Sie bewusst wahrzunehmen, zu fühlen, dass ich nichts fühle, oder mich davon abgeschnitten habe, dass ich mehr funktioniere als bewusst agiere, kann schmerzhaft sein, aber ein erster nötiger Schritt in eine neue Richtung.

Dazu braucht es den Mut zu fühlen
Die integrale Konferenz greift dieses Thema vom 16.-18.6. auf. Am Sonntag in meinem Workshop : "Wer lernen will muss fühlen"  erforschen wir den Beziehungsraum im Bildungskontext. 




 

Für mich waren die letzten fünf Jahre eine Reise zu meinem eigenen Potenzial und zu meiner Aufgabe. 
Ich bin Lehrerin, ich liebe es, zu unterrichten, nur meine Fächer und Methoden haben sich geändert.
Die LernKulturZeit ist , glaube ich, auch ein Training für Liebesfähigkiet, zu mir, zu  anderen, zur Welt. Dafür mochte ich Räume schaffen, dass sie entstehen kann, als Basis für die Arbeit mit denen, die unser bestes verdienen: unsere Kinder.

Herzliche Grüße, in Verbundenheit
Silke
Lernkultur-Coach-Weiterbildung 2017 - Neue Perspektiven auf eine Kultur der Potenzialentfaltung -
eine spannende Reise; zu deiner inneren Stimme, zu deinem Potenzial, zu Zukunftsstätten in Deutschland, zu inspirierenden Gestaltern einer enkeltauglichen Welt, mit einem Koffer voller Handwerkszeug. Erforsche deine Liebes - und Bezeihungsfähigkeit!

Zum Jubiläumsjahr möchte ich gerne 5 Plätze zum halben TN-Preis anbieten, für jedes Jahr einen. Für Menschen, die zwischen 25 und 35 Jahre alt sind. Aus der Erfahrung heraus haben in die TN diesem Alter die größten Fragen und Bereitschaft zur Veränderung, das möchte ich sehr gerne unterstützen.

Für alle anderen: Der Frühbucherrabatt endet zum 23.5.2017!
Download Flyer, Download Exposé
Mehr Informationen hier
 


Webinar: Being a teacher and loving what you are doing - an integral school on it´s way
The example of the millennium school …

Am Mo, den 29.05.17 von 20 - 21:30 Uhr mit Chris Balme , einem der Gründer der Millenium School in San Francisco. Ihn traf ich letzte Woche in Frankfurt, und wir hatten einen wunderbaren Austausch von Gedanken und Ideen. Wir haben diesen Termin initiiert, um weiter an zentralen Fragen zu diskutieren. Chris wird die Schule und ihr Konzept vorstellen, den Weg dahin, den Prozess, in dem sie sich befinden, ... und für Fragen zur Verfügung stehen.  Ich wünsche uns einen inspirierten Abend!

Einwahl über Zoom
Dieses Webinar wird in englisch sein

Retreats

In Liebe zur Stille, zur Natur und zu dir!


SeelenZeitRaum:  Kontemplatives Ferien-Retreat auf Bali

21.-28.10.2017, Bali Mandala , mit Silke Weiß und Gisela von Keiser

Stille und Begegnung
Eingebettet in die gelebte Spiritualität Balis eine Woche lang zur Ruhe kommen, Stille finden und sich mit dem Wesentlichen verbinden. In einer aus- gewogenen Mischung aus Stille und Begegnung, Kontemplation und Kommunikation bist Du eingeladen auf das zu lauschen, was Deine Seele bewegt und Ausdruck finden will ins Leben hinein.

Inhalt: Gemeinsame Meditation und geführte Kontemplation, die Kunst der transparenten Kommunikation, Zeiten der Stille, Räume achtsamer Begegnung. Sanftes Heilyoga, wohltuende Massagen, liebevoll zubereitete ayurvedische Mahlzeiten und die elementare Kraft von Sonne, Wind und Meer sind ideale Voraussetzung um in Balance zu kommen und sich auf sich selbst einzustimmen. Körper und Geist können so in einer entspannten Atmosphäre von Offenheit und Weite Einklang finden.

Ort: Das Bali Mandala wird im Geist der kontemplativen Traditionen geführt. Fernab des Tourismus ist es in seiner tropischen Schönheit ein Ort elementarer Kraft. Inmitten eines tropischen Palmengartens direkt am Meer sind 11 im balinesischem Stile erbaute Bungalows weiträumig verteilt

Kosten: 350 € Seminarkosten , zzgl. U/V
Organisation: An- und Abreise individuell, früher kommen und/oder länger bleiben ist möglich.
Anmeldung: Seminar: www.lernkulturzeit.de, Unterkunft: www.balimandala.de 
CO2- Ausgleichsaktion: Bäume für den Tempelhof


BergZeitRaum: Meditations- und Wanderretreat im Tessin
12.-19.8.2017, in Doro, Tessin, mit Silke Weiß

Einfach mal abschalten!

Der BergZeitRaum ist eine Zeit des Rückzugs in Doro, einem winzigen Dorf, abgeschieden in den Tessiner Alpen, ein Zurück zu uns und der Natur, ein Auftanken von Kraft und Ruhe. Die Bedingungen sind einfach und liebevoll, 􏰀􏰁􏰂􏰃􏰀􏰄􏰂􏰅􏰄􏰆􏰃􏰇􏰁􏰈􏰉􏰈􏰊􏰁􏰋􏰌􏰍􏰃􏰎􏰄􏰂􏰏􏰐􏰄􏰊􏰑􏰃􏰒􏰆􏰅􏰃􏰇􏰄􏰓􏰈􏰌􏰍􏰑􏰔
Doro begünstigt mit seiner einmaligen Lage, neue Perspektiven einzunehmen. Der Blick wird weit und der Atem frei. Selbst in der Hochsaison ist man in diesem Wandergebiet fast alleine an den wunderbaren kleinen Seen, an Wasserfällen, Flussläufen und auf sonnenbeschienenen Lichtungen.

Inhalt: Kleine bis große Wanderungen, Meditation, Austausch, Yoga, 2 Tage in Stille, Intuitionstraining, Freie Zeit; Frischer Ziegenkäse, Pizza aus dem Dorfbackofen, Bergkräutersalat, frisches Quellwasser, behagliche Wärme eines Holzofens, Holzhacken...was will man mehr?

Kosten: 450 € all inclusive, Aufpreis EZ: 150 €, Frühbucher bis 31.5.2017: 420 € Leitung: Silke Weiß

Organisation: Platz ist für 12 Personen. Lastenaufzug vorhanden, keine Straße, Verlängerung individuell bis 23.08.17 möglich. Anmeldung: info@lernkulturzeit.de, www.lernkulturzeit.de 

MENSCHEN AUS DEM TEAM
Mimi Dominika Seelos
Grafik Designerin, 
Falls ihr euch - so wie ich - über das schöne Design der Flyer und des Kartensets freut: sie ist die Verantwortliche! Ich bin sehr dankbar, dass wir zusammen arbeiten dürfen. Mimi ist wunderbar eingestimmt auf die LernKulturZeit, und die Arbeit geht leicht. Mimi lebt i Österreich, ich treffe sie ab und an im Odenwald, wenn sie zu Amma kommt, die sie sehr liebt, und für die sie die Produktlinie designt
Was sie über sich und ihren Beitrag zur LernKulturZeit schreibt:

Die Grundlage meiner Arbeit im Design ist das Erspüren und Wahrnehmen. Ich möchte die Einzigartigkeit in jedem Menschen erkennen. Achtsamkeit prägt den gemeinsamen Arbeitsprozess, in dem wir miteinander und aneinander wachsen. Im Raum zwischen uns entsteht das Neue. 

Mein Sohn besuchte schon eine freie Schule, weil mir eine bewusste Lernkultur sehr am Herzen liegt. Und so bin ich besonders dankbar, auf Silke und ihre feine und einzigartige Arbeit in diesem bewusstseinserweiternden Bereich zu treffen. Sie hilft Wahrhaftiges im Inneren zu erkennen und transformiert in liebevoller Weise. Es erfüllt mich, durch meine Arbeit ein kleiner Teil dieses Wandels sein zu dürfen.
seelosdesign.at

Ich hatte das Glück, Gisela im letzten Jahr während eines langen Aufenthaltes im Bali Mandala kennen  und schätzen zu lernen. Aus dieser Verbindung entstand der Wunsch, zusammen zu wirken, der Beginn der Idee eines kontemplativen Retreats an diesem wunderbaren, liebevollen Ort. Wir möchten einen Raum kreieren,, wo sich Buddhismus und transparente Kommunikation treffen. 

Was sie über sich und ihren Beitrag zur LernKulturZeit schreibt:
Gisela von Keiser hat ihre Ausbildung als kontemplative Psychotherapeutin an der einzigen buddhistischen Universität im Westen, der Naropa University in Boulder/Colorado absolviert. 1994 hat sie die erste Praxis für kontemplative Psychotherapie in Deutschland eröffnet und eine berufsbegleitende Ausbildung für kontemplative Psychologie – „Karuna Traning“- mitbegründet und geleitet. Als Schülerin von Ayya Khema, Chögyam Trungpa  und Samarpan widmet sie sich seit über zwanzig Jahren sowohl der buddhistischen Praxis, sowie der Selbsterforschung aus der Tradition moderner Mystik. Sie hat das Bali-Mandala-Retreat-Center mitgegründet und aufgebaut und die Saraswati-Mandala-Schule ins Leben gerufen.

„Was mich am tiefsten erfüllt, ist Menschen den Weg zu weisen in einen inneren Raum grundlegenden Heilseins, den wir jederzeit betreten können, um zu uns Selbst nach Hause zu kommen.“

 
 
Zum Schluss: eine Geschichte

Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater und wollte mit ihm spielen. Der aber hatte keine Zeit für den Jungen und auch keine Lust zum Spiel. Also überlegte er, womit er den Knaben beschäftigen könnte.

Er fand in einer Zeitschrift eine komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde. Dieses Bild riss er aus und erschnipselte es dann in viele kleine Teile. Das gab er dem Jungen und dachte, dass der nun mit diesem schwierigen Puzzle wohl eine ganze Zeit beschäftigt sei.

Der Junge zog sich in eine Ecke zurück und begann mit dem Puzzle. Nach wenigen Minuten kam er zum Vater und zeigte ihm das fertig zusammengesetzte Bild.

Der Vater konnte es kaum glauben und fragte seinen Sohn, 
wie er das geschafft habe.

Das Kind sagte: 
"Ach, auf der Rückseite war ein Mensch abgebildet. Den habe ich richtig zusammengesetzt. Und als der Mensch in Ordnung war, war es auch die Welt."

Gabriel García Márquez

 
Copyright © 2017 LernKulturZeit Akademie GmbH, All rights reserved.


Möchtest du /möchten Sie diese Emails nicht mehr erhalten?
 Einstellungen ändern oder von dieser Liste abmelden

Email Marketing Powered by Mailchimp