AWI Group

Seit 30 Jahren Ihr kompetenter Partner für Seminare und Trainings
AWI Newsletter 04/2018                                                           12.03.2018 

Sehr geehrte Damen und Herren,

versendet Ihr Unternehmen Waren ins Ausland? In unserem heutigen Newsletter möchten wir Ihnen zwei Themen vorstellen, die besonders relevant sind für Mitarbeiter, die im Export bzw. im Marketing- oder Vertriebsbereich exportorientierter Unternehmen tätig sind.
Dabei handelt es sich zum einen um den richtigen Umgang mit dem komplexen Zolltarif und wie häufige Fehler bei der Einreihung von Waren vermieden werden und zum anderen um die Inanspruchnahme von Zollvorteilen durch die richtige Handhabung von Präferenzen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und einen erfolgreichen Start in den März!

Mit herzlichen Grüßen




Ihre Marion Käser-Seitz
Geschäftsführerin

Themen im Fokus
 
Richtig tarifieren

Warennummern sind wichtig für den internationalen Handel, aber sehr komplex. Wer seine Waren korrekt einreihen will, muss in 21 Abschnitten, 99 Kapiteln und über 5000 Unterpositionen die richtige Warennummer finden. Eine falsche Einreihung kann schwerwiegende Folgen für Unternehmen haben. Aufgrund der direkten Verknüpfungen im System können falsch eingegebene Warennummern weitreichende Auswirkungen auf Zollabgaben, Einfuhrumsatzsteuer oder die Verbrauchssteuer haben. Auch Verbote und Beschränkungen, Genehmigungs-, Lizenz- und Meldepflichten hängen von der Warennummer ab. Ist diese nicht korrekt, kann es zu einer ungenehmigten Einfuhr oder Ausfuhr kommen - mit entsprechenden Rechtsfolgen. Im Sinne des Risikomanagements sollten Fehlerquellen deswegen ausgeschaltet werden.

Doch Einreihen kann auch belohnt werden! Nur richtig eingereihte Waren dürfen von Freihandelsabkommen profitieren. Diese Abkommen ermöglichen die zollbefreite bzw. vergünstigte Ein- oder Ausfuhr von Waren aus den jeweiligen Abkommensstaaten
- ein echter Wettbewerbsvorteil.


Wir möchten Sie und Ihre Mitarbeiter beim erfolgreichen Außenhandel unterstützen und dazu folgendes Seminar empfehlen:
 
Richtig tarifieren
  • Im Rahmen dieses Seminars werden Ihnen anhand praktischer Beispiele die grundlegenden Kenntnisse der tarifgerechten Einreihung von Waren vermittelt. Dabei wird der Aufbau und Inhalt des Zolltarifs und wichtige Aspekte zur korrekten Auswahl der Warennummer erläutert. Des Weiteren werden die Folgen einer fehlerhaften Einreihung sowie Hilfsmöglichkeiten bei der Suche nach der richtigen Codenummer vorgestellt. Außerdem geben wir Ihnen die nötigen Informationen zur Beantragung einer unverbindlichen bzw. verbindlichen Zolltarifauskunft. 
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
 


Zollpräferenzen beim Warenexport

Die Europäische Union hat mit einer Reihe von Staaten Zollpräferenzen vereinbart. Das sind Zollvergünstigungen bzw. -freiheiten, die aufgrund von zwei- oder mehrseitigen Abkommen den allgemeinen Zollsatz reduzieren. Das gilt in der Regel nur für Waren, deren Ursprung  nachgewiesen werden kann. Zu diesen Nachweisen gehören u.a. Warenverkehrsbescheinigungen EUR.1/EUR-MED, Ursprungserklärungen auf der Rechnung und als „Vorpapier“ die sog. Lieferantenerklärungen.

Bei der Ausfuhr kann die Möglichkeit, Zollpräferenzen mit einzubringen, zum entscheidenden Verkaufsargument werden. In vielen wenig oder nicht industrialisierten Ländern trifft der Exporteur auf hohe Zollsätze. Ein zollbegünstigter Marktzutritt bedeutet dort einen Wettbewerbsvorteil. Diesen Vorteil gibt es aber nicht zum Nulltarif. Nur wer den enormen Verwaltungsaufwand nicht scheut und seinen Betrieb konsequent auf die Anforderungen des Präferenzrechts anpasst, wird ohne Risiken von den Zollvorteilen profitieren können.
Zu diesem Thema empfehlen wir Ihnen folgendes Seminar:


Zollpräferenzen beim Warenexport

  • Mit diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Grundlagen des Präferenzrechts kennen. Sie erfahren, auf welche Weise häufig gemachte Fehler und die hieraus resultierenden geschäftlichen Misserfolge vermieden werden können.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Wir hoffen, Sie neugierig auf diese Themen gemacht zu haben und freuen uns auf Ihre Rückmeldung. 

Werfen Sie einen Blick auf unser aktuelles Seminarangebot!

Wir senden Ihnen gerne die spezifierten Inhalte zu den einzelnen Seminaren und unterbreiten Ihnen unser Angebot.

Wir sind für Sie da!
Falls Sie Interesse an weiteren Informationen haben, klicken Sie hier, um unsere Kontaktseite zu besuchen.
IMPRESSUM
AWI Management Seminare GmbH, Schwabacher Straße 106, 90763 Fürth
Geschäftsführung: Marion Käser-Seitz
info@awi-group.de, www.awi-group.de
HRB 15892, Ust.-St. 218/12191621

Copyright © 2018 AWI Management Seminare GmbH, All rights reserved.

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie den Newsletter der AWI Management Seminare GmbH abonniert haben.
Möchten Sie die Mails nicht mehr erhalten, klicken Sie hier.

Email Marketing Powered by Mailchimp






This email was sent to <<E-Mail Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
AWI Management Seminare GmbH · Schwabacherstr. 106 · Fürth 90763 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp