Copy
Metalldrehbank - wer kennt sich aus?
Der 3D-Drucker funktioniert
In unserer Werkstatt riecht es hin und wieder nach Ingwer, aber was hat Absinthe mit der Quartierwerkstatt VIKTORIA zu tun?
Holz mal zwei
Die nächsten Kurse
Save the Date: Jubiläumsfest Quartierwerkstatt VIKTORIA 13. August 2016
View this email in your browser
Liebes Mitglied, liebe Freundin, lieber Freund der Quartierwerkstatt VIKTORIA

Unsere Werkstatt wird immer belebter. Du bist kaum mehr allein, wenn Du an Deinem Projekt arbeitest.
Meistens ist jemand da, mit dem Du austauschen, den Du um eine hilfreiche Hand oder einen Ratschlag bitten kannst.

METALLDREHBANK

Einen grossen Sprung macht die mechanische Werkstatt.
Letzte Woche ist durch die Firma DOMIG aus dem Wallis unsere Metalldrehbank geliefert worden.
Sie wurde uns von Max Jacobi vermittelt, gehörte den Zermatter Bergbahnen  und stand bis vor kurzem auf beinahe 2000 m auf der Furi. Trotz ihrer imposanten 1200 kg hat sie sich ganz schön in die Werkstatt eingefügt.

Im Moment ist sie noch abgeschlossen. Einige Mitglieder sind daran, sie zu erforschen und nach Bedienungsanleitung und Fachwissen zu suchen.
Gerne nehmen wir Hinweise und Hilfe entgegen. Wenn Du jemand kennst oder selbst schon an einer ähnlichen Drehmaschine gestanden bist:  jonhofmann@bluewin.ch

In den nächsten Tagen wird auch die Autogen-Löt-/Schweissstation fertig eingerichtet sein und ein grösseres Lagergestell wird es erlauben, angefangene Arbeiten besser unterzubringen.

bis hoffentlich bald in der Quartierwerkstatt VIKTORIA, herzlich
jon hofmann
 
Die Grazioli DANIA, Fachwissen wird gerne entgegengenommen: hier

3D-DRUCKER

Peter Aeschimann hat es geschafft, unsern RIGID-BOT zum Laufen zu bringen. Das Logicboard war zerstört, Ersatzteile nicht mehr erhältlich. Mit einem ARDUINO-Board und geduldigem Neuaufbau jeder einzelnen Schnittstelle hat er das Gerät quasi neu konstruiert.
Es läuft, druckt sich im Moment noch seine letzten Bestandteile selbst und wartet dann auf neue Aufgaben.
Nach dem Besuch eines Fab-Lab-Kurses kannst Du mit Deinem eigenen Projekt starten.
 
made by Lars Urfer (Vase), Peter Aeschimann (Rigidbot) und Quartierwerkstatt VIKTORIA.

PROJEKTE VON MITGLIEDERN

Matte-Brennerei
Unser Vorstandsmitglied Lars Urfer ist im Endspurt seines Matte-Projekts.

Er baut in Eigenregie und mit schmalem Budget eine Gastrobrennerei auf. In Bern soll nach 100 Jahren  wieder (oder vielleicht sogar zum ersten mal überhaupt) ein Absinthe gebrannt werden.

In einer stimmungsvollen Atmosphäre wird ein altes Handwerk wieder zum Leben erweckt. Den Ausbau macht er mit Hilfe von Freunden mehrheitlich selbst. Dabei kann er auf die Infrastruktur der Quartierwerkstatt VIKTORIA zurück greifen. Schon mehrere Objekte sind in unserer Werkstatt entstanden.
Ein Crowdfunding soll ihm helfen, die nötigen Investitionen zu stemmen.

Eines der in der Werkstatt entstanden Objekte, das Ausstellungsregal, kann diesen Donnerstag an der Degustation am Abendmarkt im Löscher besichtigt werden.
Bei einem Glas Absinthe kannst Du mehr über sein Projekt erfahren und über die wieder entdeckte Kunst der Destillation in der Stadt Bern fachsimpeln.
Mehr über sein Projekt und einen Aufruf zur Hilfe findest Du hier.


 
made by Lars Urfer (und Quartierwerkstatt VIKTORIA)
 

holz [mal zwei]
Einer der eifrigsten Nutzer unserer Werkstatt ist Daniel Jakob. Er war es auch, der uns das Holzwerk eines ausrangierten Dachstocks  im Quartier vermittelt hat, mit dem wir u. a. unseren Zwischenboden realisieren konnten.

Aus den verbliebenen Pfarren, Latten und Balken entstehen nun fantastische "Viecher", die uns (meist ausnehmend freundlich) empfangen, wenn  wir morgens die Werkstatt betreten.

Geduldig, ja beharrlich, meist in Handarbeit befreit Daniel die liebenswerten Gestalten, die in diesem sperrigen Material verborgen sind.
Neben seinen Skulpturen entstehen auch fantasievolle Möbel, oft für den Aussenbereich, die u. a. im und vor dem Löscher zu besichtigen sind.

Die Off-Space Galerie in der alten Feuerwehr Viktoria zeigt seine malerischen Arbeiten vom 16. bis 26. Juni in einer Doppelausstellung zusammen mit Bildern von Fabio Mariani,  Off-Space-Gründer und Quartierwerkstatt VIKTORIA-Mitglied. Sehenswert!

Vernissage Do 16. Juni, 17h00 - 20h00, Finissage So 26. Juni 14h00 bis 17h00 --> Plakat
made by Dabniel Jakob (und Quartierwerkstatt VIKTORIA)
DIE NÄCHSTEN KURSE
  • WERKSTATTEINFÜHRUNG, die nächsten Termine:
    immer Do 18:00 bis 21:00 und Fr 14:00 bis 17:00
    Dauer ca. 1h
    Eine Anmeldung ist nicht nötig.
  • MASCHINENKURS, Mittwoch 29. Juni 19:00 bis 21:00
    Fabian Baumgartner
  • Samstag, 12. Juni, 10:00-12:00 (mit anschliessender Übungsmöglichkeit) Jon Hofmann
    Kosten Fr. 50.- / Mitglieder FR. 10.-
    Anmeldung jonhofmann@bluewin.ch / Betreff MASCHINENKURS
  • LASERCUTTER noch offen (der Lasercutter ist momentan in Reparatur)
    Kosten Fr. 50.- / Mitglieder FR. 10.-
    Anmeldung jonhofmann@bluewin.ch / Betreff LASERCUTTER
  • 3D-Drucker, sobald als möglich
    Kosten Fr. 50.- / Mitglieder FR. 10.-
    Voranmeldung jonhofmann@bluewin.ch / Betreff 3D-Drucker
  • SCHWEISSKURS noch offen (der nächste Schweisskurs ist in Planung, Voranmeldungen werden gerne entgegen genommen)
    Kosten Fr. 50.- / Mitglieder FR. 10.-
    Voranmeldung jonhofmann@bluewin.ch / Betreff SCHWEISSKURS
  • KAJAKBAU WOCHENKURS 25.7. - 30.7.2016
    Daniel Stucki
    s. Ausschreibung unten
    Kosten Fr. 900.- / Mitglieder FR. 800.-
    Anmeldung jonhofmann@bluewin.ch / Betreff KAJAKBAUKURS
Download PDF (4.1MB)
Copyright © 2016 Quartierwerkstatt VIKTORIA, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by MailChimp