Copy
Zur Browseransicht

Liebe Montessori-Interessierte

in diesem Newsletter erhalten Sie in gewohnter Weise aktuelle Informationen aus dem Umfeld von Montessori Deutschland

  • "Auf Kinderaugenhöhe" - Artikel aus dem Tagesspiegel vom 26.11.2021
  • Würdigung der Arbeit von Mihály Csikszentimihályi, dem "Entdecker" des Flow, aus der Perspektive der Montessori-Pädagogik
  • SAVE THE DATE: Montessori-Fachtag auf der didacta 2022 in Köln am 25.03.2022 von 10.00 - 13.30 Uhr:  "The needs of children and adolescents in the 21st century"
"Auf Kinderaugenhöhe" - Artikel aus dem Tagesspiegel vom 26.11.2021
"Auf Kinderaugenhöhe - was für eine Umgebung brauchen die jüngsten Familienmitglieder ? Die sieht oft ganz anders aus, als Eltern annehmen. Sie können etwa für das Krabbelalter eine "Ja-Umgebung" schaffen." Ein Artikel von Anna Pannen auf der Grundlage eines Gespräches mit Andrea Donath von Montessori Deutschland.

„Hilf mir, es selbst zu tun“, lautet Maria Montessoris bekanntestes Zitat in Bezug auf den Umgang mit Kindern. Das gilt laut Andrea Donath auch schon für Babys. Auch sie hätten bereits ein Bedürfnis nach Selbstständigkeit, eben in ihrem Maßstab. Anstatt sie mit Spieluhren und blinkendem Spielzeug zu bespaßen, solle man auch den Kleinsten schon zutrauen, die Welt eigenständig zu entdecken, rät die Pädagogin. Ein großer Spiegel an der Wand und ein paar Haushaltsgegenstände aus unterschiedlichen Materialien, mehr brauche es nicht.
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
Würdigung der Arbeit von Mihály Csikszentimihályi, dem "Entdecker" des Flow, aus der Perspektive der Montessori-Pädagogik
Mihály Csikszentimihályi, der „Entdecker“ des Flow, verstarb am 20. Oktober 2021. Ein Anlass, um an sein Forschen zu erinnern. Csikszentimihályi (29.09.1934 – 20.10.2021), war Professor für Psychologie an der Universität von Chicago, beobachtete in den frühen sechziger Jahren mit großer Faszination eine Gruppe von Künstlern, die mit großer Hingabe ihrer jeweiligen Arbeit nachgingen, ohne dabei einen Gedanken an Geld oder Erfolg zu verschwenden. Sie gingen in ihrem Schaffen auf, nichts konnte sie ablenken und die Welt um sie herum verschwand. Tief aus dem Inneren ihres Seins wurden sie dabei motiviert – so schien es.

Dieses Phänomen der absorbierten Aufmerksamkeit und Selbstvergessenheit nannte Csikszentimihályi „Flow“ und beschrieb es mit annähernd den gleichen Worten wie Maria Montessori die „Polarisation der Aufmerksamkeit“. Dabei treten Aspekte der außerordentlichen Konzentration, die Harmonie im Selbst, verknüpft mit einer Freude im Tun und die damit verbundene Stärkung des Selbst in Erscheinung. Eine optimale Herausforderung an das Können und Wissen eines Menschen und seine Absorption durch diese Aufgaben bestimmen dabei den „Flow“.
Hier finden Sie den ganzen Artikel und Literaturempfehlungen
SAVE THE DATE: Montessori-Fachtag auf der didacta 2022 in Köln am 25.03.2022 von 10.00 - 13.30 Uhr:  "The needs of children and adolescents in the 21st century"
 
Mit großer Vorfreude blickt die Bildungsbranche auf die Zeit vom 22. bis 26. März 2022: Dann treffen sich erstmals seit drei Jahren wieder Erzieher:innen, Lehrkräfte, Aus- und Weiterbildner:innen physisch mit Verantwortlichen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zur didacta in Köln. Auf Europas größter Bildungsmesse wollen sie die nächsten Schritte für eine zeitgemäße Bildung einleiten.

Montessori Deutschland wird mit einem Stand vor Ort sein und darüber hinaus einen Montessori-Fachtag veranstalten. Am 25.03.2022 werden
drei internationale Referent:innen die Teilnehmer:innen des Fachtages auf eine Montessori-Reise durch die frühe Kindheit über die Grundschulzeit bis hin zu Pubertät und Adoleszenz begleiten:
  • Rukmini Ramachandran,Director of Training at the Navadisha Montessori Foundation in Chennai, India (Ages 0-3/3-6)
  • Baiba Krumins Grazzini
    Director of Elementary Training at the Fondazione Centro Internazionale, Studi Montessoriani in Bergamo, Italy (Ages 6-12)
  • Jenny Marie Höglund
    Director of The Montessori Center for Work and Study, Rydet, Sweden (Ages 12-16)

Durch die Internationalität der Montessori-Pädagogik und des Fachtages im Rahmen der didacta werden die Vorträge in englischer Sprache gehalten und nicht übersetzt.

Der Fachtag ist als Hybridveranstaltung geplant, so dass auch eine virtuelle Teilnahme möglich sein wird. Die Anmeldung startet im Januar. Nähere Informationen und das Programm finden Sie demnächst auf unserer Webseite.

 

Montessori-Fachtag auf der didacta 2022
Weihnachten möge uns Kraft für das neue Jahr schenken. Es erinnert uns daran, wie wertvoll Familie und Freunde sind und dass wir alle zusammenhalten. Lassen Sie uns die Feiertage genießen und Kraft aus ihnen schöpfen.

Frohe Weihnachten und viel Gesundheit für das neue Jahr.

Andrea Donath und Stephanie Probst
von Montessori Deutschland

 

Zum Vormerken:
08.12.2021 16.00 Uhr
Vernetzungstreffen der Praxis in der Grundschule - virtuell

17.12.2021
6. Deutscher Schulrechtstag in Berlin / virtuell

17.01.2021 18.00 Uhr
Vernetzungstreffen der Praxis der Kleinkindgemeinschaft und im Kinderhaus - virtuell
18.01.2021 16.30 Uhr
Vernetzungstreffen der Praxis im Erdkindermodell - virtuell
17.02. - 17.03.2022
KiTa Onlinekongress

22.03. - 26.03.2022
didacta in Köln
25.03.2022 10.00 Uhr
Montessori-Fachtag auf der didacta

 
Weitere Veranstaltungen

Copyright © 2021 Montessori Bundesverband Deutschland e.V.
Grünstr. 23, 12555 Berlin
Alle Rechte vorbehalten.


Kontakt:
kontakt@montessori-deutschland.de
https://www.montessori-deutschland.de/

Sie wollen keine E-Mails mehr bekommen?
Jetzt abmelden.