Copy
Glogauer Straße 19, 10999 Berlin, Tel. (030) 61 67 529-16, triq@transinterqueer.org www.transinterqueer.org, www.facebook.com/triqberlin
Newsletter März 2016

Liebe TrIQ-Freund*innen und -Unterstützer*innen,

wir freuen uns, euch erstmals unseren Newsletter zu überreichen! Bei unserem Arbeitswochenende diesen Februar in der Uckermark haben wir uns entschieden, künftig alle Neuigkeiten über unseren Verein von und für trans*, inter* und queere Menschen alle vier bis sechs Wochen gebündelt zu präsentieren. Welche Veranstaltungen stehen ins Haus, wie bringen wir inter* und trans* Menschenrechte voran, welche Neuerscheinungen finden wir lesenswert, wann trifft sich welche Gruppe, wie zu einer Beratung kommen u.v.m.
Lasst uns gern wissen, wie euch der Newsletter gefällt!
Viel Spaß bei der Lektüre,
euer TrIQ-Team

Inter* & Sprache - die neue TrIQ-Broschüre

Sie ist aus dem Druck und richtig toll geworden! Die Broschüre: Inter* und Sprache - Von 'Angeboren' bis 'Zwitter' - ihr könnt sie runterladen und findet darin ein kritisches und verständliches Glossar, konzipiert in unserem Projekt Antidiskriminierungsarbeit und Empowerment für Inter*!

TrIQ und der sanfte Druck auf die Bundesregierung

Mittels zweier internationaler Menschenrechtsinstrumente thematisiert TrIQ z.Zt. trans* Menschenrechte:

Dem UN-Ausschuss CEDAW zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung von Frauen muss die Bundesregierung regelmäßig über den Stand der Umsetzung von Frauen*rechten in Deutschland berichten. Für seinen abschließenden Bericht wertet der Ausschuss auch kritische Ergänzungen und vom Bericht der Bundesregierung abweichende Einschätzungen von Nichtregierungsorganisationen zur Lage von Frauen* in Deutschland aus. In dieses Parallelberichtsverfahren wollen wir 2016/17 so viel wie möglich zur Diskriminierungssituation von trans* Frauen einspeisen.

Aus Anlass des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016 evaluiert das Deutsche Institut für Menschenrechte im Auftrag des Auswärtigen Amts die Umsetzung der (menschenrechtlichen) OSZE-Verpflichtungen in Deutschland. Auch hier versuchen wir zu beraten und Trans*-Menschenrechtsthemen zu platzieren.

TrIQ bei der Fundamental Rights Agency in Wien

Auf Einladung der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) nahm auch TrIQ an einem 2-tägigen Treffen zur Gesundheitsversorgung von LSBTI teil. Dabei waren ca. 50 Teilnehmer*innen aus zahlreichen europäischen Ländern, Weltgesundheitsorganisation, United Nations Development Programme, und es gab eine erfreulich hohe Beteiligung von trans* und inter* Organisationen, z.B. Transgender Europe, Bundesverband Trans* und OII Deutschland & Europe (Organisation Intersex International). Mehr zur FRA und zum Treffen findet sich hier.

TrIQ und Regenbogenfamilien

Seit Februar ist TrIQ Mitglied bei NELFA (Network of European LGBTI Families Associations), dem europäischen Dachverband für Organisationen von Regenbogenfamilien in 18 Ländern, um die Perspektiven von trans* Eltern auch in einem internationalen Zusammenhang sichtbarer zu machen.

Belinda's Salon: 11. März ab 20 Uhr

Alte Bühnenhasen, Newcomer*innen, Showprofis und Schüchterne geben sich jeden Monat ein Stelldichein bei Belinda's Salon, das nächste Mal am 11. März um 20 Uhr bei TrIQ. Außerdem: Möglichkeit zum Haareschneiden!

„Brothers“ – Filmabend am 9. April

Nachdem am 27. Februar rund 50 Zuschauer*innen bei TrIQ die erste Staffel von "Her Story" sahen, der US-amerikanischen Serie von, mit und über trans* Weiblichkeiten in L.A., seid ihr am 9. April zur ersten Staffel von "Brothers" eingeladen, einer Serie über vier trans* Männlichkeiten in New York (auf Wunsch mit Flüsterübersetzung in deutsche Lautsprache). Einlass ist ab 19 Uhr, die erste Folge startet um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, und die Bar versorgt mit Getränken.

Neue Unterkunft für geflüchtete LSBTI in TrIQ-Nähe

Wir sagen ein herzliches Hallo zur am 23. Februar nicht weit von uns eröffneten Not- und Gemeinschaftsunterkunft der Schwulenberatung Berlin für über 120 geflüchtete LSBTI und wünschen Team & Bewohner*innen einen guten Start! Wer ehrenamtlich unterstützen möchte (z.B. bei der Essensausgabe), kann eine Mail schreiben an EA_LGBTI_Heim@gmx.de.

Über das trans*inter*Archiv

Das trans*inter*Archiv, gegründet 2005 mit dem Archiv des Ausstellungsprojekts 1-0-1 [one ó one] intersex, ist stetig angewachsen/anwachsend und nun in einer neuen Phase mit regelmäßigen Öffnungszeiten. Ihr könnt die Präsenzbibliothek jeden 1., 3. und 5. Montag im Monat von 16 bis 20 Uhr besuchen. Wenn ihr an diesen Tagen nicht könnt, aber trotzdem gerne im Archiv recherchieren wollt, schreibt uns einfach eine Mail, wir werden eine Möglichkeit finden!

Ausgehend von einem emanzipatorischen und entpathologisierenden Selbstverständnis und Anspruch, tragen wir ein breites Feld an hauptsächlich deutsch- und englischsprachiger Literatur zu inter* und trans* Themen zusammen. Ihr findet bei uns Theoretisch-Wissenschaftliches, Studien, wissenschaftliche Zeitschriften und Artikel, Abschlussarbeiten, Broschüren, Sachbücher, Biographien, Ratgeber, Magazine, Zines, Belletristik, Comics, Kinderbücher, Bildbände und einige Filme. Der Fokus bei Neuanschaffungen liegt auf Literatur, die sich mehrdimensional und kritisch mit inter*, trans* und queeren Themen auseinandersetzt. Durch Schenkungen haben wir aber auch eine Auswahl absurder Raritäten und vermeintlicher Klassiker.

Wir freuen uns sehr über thematisch passende Literaturspenden! Schreibt einfach eine Email. Ihr habt eine thematisch relevante Abschlussarbeit, aber sie wird nicht gelesen? Habt ihr Interesse, eure Arbeit in das trans*inter*Archiv aufnehmen zu lassen? Dann schickt uns einfach ein Abstract eurer Arbeit zu.

Die nächsten Öffnungstermine sind am 7. und 21. März, sowie am 4. und 18. April. Wir freuen uns auf euch!

Kontakt: trans_inter_archiv[at]gmx.de
Hier geht es zum Online-Katalog und hier zum Archiv auf der TrIQ-Homepage.

About the trans*inter*Archiv

The trans*inter*Archiv was founded in 2005 with the archive of the 1-0-1[one ó one]intersex exhibition project. Since then it was and is constantly growing and has reached a new stage recently. Come and visit the reference library every 1st, 3rd and 5th monday from 4 till 8pm. If you cannot make it on one of these days but still want to use the library, just write an email, we will figure out something!

Starting from an emancipatory and depathologizing selfunderstanding and demand, we are collecting a wide range of mostly (but not only) german and english speaking literature about intersex and trans topics. You can find theoretical/scientific books and studies, scientific journals and articles, theses, booklets, non-fiction, biographies, guides, magazines, zines, fiction, comics, children's books, illustrated books and some films. For accessions we focus on literature/ books which deal with intersex, trans and queer topics with a multidimensional and critical approach. However due to donations you can also find a choice of absurd curiosities and supposed classics.

We are always glad about book/magazine donations! Just write an email!

You have a thesis written, which is not read by anybody anymore? You are interested to add your thesis to the library? Send us an abstract of your thesis!

Come and visit us on March 7 and 21, and on April 4 and 18. We are looking forward to welcome you!

Contact: trans_inter_archiv[at]gmx.de

Click here for our online database and here to read about the archive on our homepage.

Neu *** New:
"Disidentifications. Queers of Color and the Performance of Politics" (José Esteban Mu
ñoz) +
"Making Transgender Count" (Transgender Studies Quarterly, Vol. 2, No. 1, February 2015)

Buchtipp: "I is for Impasse"

Am 22. Februar veranstaltete das trans*inter* Archiv eine Buchpräsentation von "I is for Impasse" (übersetzt etwa "S wie Sackgasse"), rund 50 Gäste lauschten dem Talk von Herausgeber*innen und Autor*innen. Hier geht's zum Buch, das demnächst auch im trans*inter*Archiv verfügbar ist.

TrIQ erwandert die Uckermark…

Elf Ehrenamtliche, Mitarbeiter*innen und Vorstände von TrIQ haben bei einem Arbeitswochenende in der Uckermark das kommende Jahr geplant, z.B. die ersten Aktivitäten zu unserem 10. Geburtstag im September, den in 2017/18 anstehenden Umzug, wenn der Mietvertrag für unsere Räume in der Glogauer Straße ausläuft, Ideen wie an TrIQ interessierte Menschen besser informiert werden können (z.B. mit diesem Newsletter) u.v.m.

Unterstützer*innen für Besuchsangebot gesucht

Das TrIQ-Projekt Trans*Inter*Queer + Alter (T*I*Q + Alter) sucht weitere Unterstützer*innen für ein geplantes Besuchsangebot, das sich an ältere trans*, inter* und genderqueere (T*I*Q) Personen richten wird, die schlecht oder gar nicht eigenständig unterwegs sein können.

Älteren T*I*Q mit Mobilitätsproblemen und mit Behinderung soll der Kontakt zur Community und zu anderen T*I*Q ermöglicht werden, sowie eine Teilhabe an weiteren Aktivitäten wie Kino, Konzerte, Cafébesuche und andere tolle Events. Wir sind zur Zeit ein kleines Team von Menschen, die sich zur Realisierung dieses Angebots gefunden haben, und möchten noch mehr werden, um es realisieren zu können.

Lust und Zeit mitzumachen ? Das nächste Treffen ist am Donnerstag, 10. März um 19 Uhr Uhr bei TrIQ. Mehr Infos unter max[at]transinterqueer.org

Aktuelles von Transsexworks

Im TrIQ-Projekt Transsexworks wird zusammen mit einer bulgarischsprachigen Sprachmittlerin wieder eine Befragung auf dem Straßenstrich für trans* Personen organisiert, aufbauend auf den Erfahrungen einer ersten Befragung im vergangenen Jahr. Perspektivisch soll eine Support-Struktur für trans* Sexarbeiter*innen entstehen - dazu sammeln wir Input von trans* Sexarbeiter*innen. Uns ist dabei wichtig, nicht vorzugeben, was gut für andere ist, sondern sie selber sprechen zu lassen. Die ersten Ergebnisse aus dem vergangenen Jahr finden sich hier. KAy Garnellen und Emy Femme bieten auf Anfrage auch Workshops zum Thema an.

Aktuelles vom Transgenderradio

Die nächsten Sendetermine des Transgenderradios sind am 19. März und 16. April, alle vier Wochen samstags zur besten Frühstückszeit um 11 Uhr, bei ALEX Radio, im Berliner Kabel 92,6 MHz. Weitere Sendezeiten in Wien, Graz, Leipzig, Halle und Dresden finden sich auf unserer Radio-Webseite, ebenso Podcasts ausgewählter Beiträge. 

Und das Transgenderradio sucht neue Interessierte mit Lust auf Radio machen, ganz gleich ob Neulinge oder alte Hasen. Ihr habt ein tolles Thema und wolltet darüber schon immer mal einen Kommentar schreiben? Ihr habt ein spannendes trans*inter* relevantes Buch gelesen, das ihr rezensieren möchtet? Ihr wolltet schon immer mal ein Interview fürs Radio führen, oder einfach mal darüber reden, was euch trans*inter* spezifisch relevant erscheint? Oder seid ihr Audiotechnik-Nerds und wollt uns beim Schneiden von Beiträgen unterstützen? Beim Transgenderradio seid ihr genau richtig. Ihr braucht dafür keine großen Radiovorkenntnisse, sondern einfach Lust am ausprobieren und daran, euch mit der Arbeit von freien Radios vertraut zu machen.

Wir freuen uns über neue Stimmen und neue Menschen, sendet bei Interesse eine Mail an: max@transinterqueer.org

Beratung bei TrIQ

Die Trans*Inter*Beratung Berlin ist ein Projekt von TrIQ e.V. und ABqueer e.V. in Kooperation mit IVIM/OII-Deutschland für alle, die Hilfe oder Unterstützung suchen. Daneben beraten wir Personen, die aus beruflichen Gründen Fragen zu Trans- und Intergeschlechtlichkeit haben.

Telefonische Beratung ohne Termin ist jeden Dienstag von 16 bis 17 Uhr möglich. Persönliche Beratung ohne Termin ist in den offenen Sprechstunden möglich, deren nächste Termine am 14. März, 11. April und 9. Mai sind, jeweils montags von 17 bis 19 Uhr.

Termine für die telefonische und persönliche Beratung zu anderen Zeiten können unter Tel. (030) 61 67 529-16 oder unter beratung@transinterqueer.org vereinbart werden.

Ebenfalls bietet TrIQ e.V. Beratung für trans* Sexarbeiter*innen durch eine trans* Sexarbeiterin an, sowie eine Trauma-Ambulanz.

 

Gruppen bei TrIQ

Ihr interessiert euch für die Teilnahme an Gruppen, die bei TrIQ stattfinden? Hier der Überblick über die regelmäßigen Termine. 
  • Trans*, Inter* und Queers und Alter:  jeden 1. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, Infos: M A X, max[at]transinterqueer.org
  • Trans* in  English: letzter Freitag im Monat, 20 Uhr, Infos: Sophia, transinenglishberlin[at]gmail.com
  • Inter*Treff: jeden 3. Sonntag im Monat, 17 Uhr, Infos: Ev, ev-blaine[at]intersexualite.de
  • Kung-Fu: jeden Dienstag, 18.15 Uhr, kostenlose Probestunde, 10 EUR pro Termin oder nach Selbsteinschätzung, Infos: Ulli, U.Kloeppel[at]gmx.de
  • Queeres Yoga: jeden Donnerstag, 20 Uhr, Infos: Nives, nives.bercht[at]gmx.de
  • Tai Chi: jeden 2. und 4. Samstag im Monat, 12 Uhr, 8-15 EUR pro Termin, Infos: Uwe Marlaine, uwe@uebungsscheune.berlin
  • Transmänner & Genderboys: jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 20 Uhr, am 2. Mittwoch in einem Lokal, am 4. Mittwoch bei TrIQ, Infos: Robin, zelos[at]quantentunnel.de
  • weder*noch-Gruppe: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19 Uhr, Infos: Max, max[at]transinterqueer.org
  • Feministische Trans*weiblichkeiten: jeden 3. Mittwoch im Monat, Infos: Lene, lene.preuss[at]transinterqueer.org
  • Stimmtraining für eine femininere Stimme: jeden 2. Sonntag im Monat, 15 Uhr, Infos: Ellen, stone59@gmx.net
  • Körperveränderungsgruppe, jeden 2. Freitag im Monat, 18 Uhr

TrIQ unterstützen - ein paar Ideen, wie .....

... reinschnuppern & mitmachen:
Zum Beispiel vorbeikommen beim "Begehbaren Newsletter", alle drei Monate ab Mai, wenn sich die TrIQ-Projekte für Neue vorstellen. Oder eine Mail senden an triq@transinterqueer.org, oder gleich bei einer unserer Veranstaltungen oder Gruppen vorbeischauen.

... die TrIQ-Mitgliedschaft:
Schon ab 6,- EUR im Jahr TrIQ-Mitglied werden - oder wie wir sagen: TrIQ-Mitglitza - und damit die Arbeit unseres Vereins für trans*, inter* und queere Menschen unterstützen! Hier geht's zum Mitglitza-Antrag.
... Online-Shopping über das Prämien-Portal Gooding:
Bei jedem Online-Kauf in einem der mehr als 1.300 Online-Shops, die auf dem Prämien-Portal Gooding registriert sind, gehen ein paar Prozent des Einkaufswerts an TrIQ - ohne einen Cent Mehrkosten! Hier geht es zur TrIQ-Seite bei Gooding, von der aus in den Shops gestöbert werden kann - ob Bahn, Tierbedarf, Mode, Musik - alle "großen" Shops sind mit dabei.
... die Spende:
Zum Beispiel auf unserer Spendenseite bei Betterplace oder auf unser Konto:
TransInterQueer e.V.
IBAN: DE91100205000001004700
BIC: BFSWDE33BER, Bank für Sozialwirtschaft

TrIQ e.V. ist als gemeinnützig anerkannt, Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Wir danken für die Unterstützung!

Bis zum nächsten Newsletter im April!

u.a. über die kommenden Workshops von "Gender Sender" *** die systemische Familienaufstellung frei von normierenden Vorgaben am 30. April *** Trans* und HIV *** den Geburtstag von "Belinda's Salon" am 22. April *** die Vernetzungsarbeit rund um trans* Geflüchtete u.v.m.
Copyright © 2016 TransInterQueer e.V., all rights reserved.
 
TransInterQueer e.V.
Glogauer Str. 19
10999 Berlin
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
VR 26673 B