Copy
JEDEN MONAT NEU: TIPPS & TRICKS FÜR FCPX UND MOTION
E-Mail im Browser öffnen

Hallo Leute!

Herzlich willkommen zum dritten Newsletters für Final Cut Pro X - Anwender/innen und vielen Dank für das super Feedback auf die ersten beiden Ausgaben. Das motiviert!

Wir wollen aber noch besser werden und daher brauchen wir Deine Meinung. Am Ende findest Du einen Link zu einer Mini-Umfrage zu Themen, die Dich am meisten interessieren. Dauert nur zwei Minuten! Vielen Dank für Deine Hilfe.

Auch in dieser Ausgabe hab ich wieder ein kleines Geschenk für Dich dabei. Dieses Mal ist es ein 3D-Titel mit ... tataaa ... eigenem Installer! *Stolz*

Viel Spaß beim Lesen, Forschen, Schauen!
Euer Robin

Teilen
Tweet
Weiterleiten
POST PROfessionals Tipps: Hinzufügen eigener Ordner mit Audiodateien zur Toneffektübersicht

Final Cut Pro X - 10.3.2 Update

Apple hat uns seit dem 10.3-Update mit den wohl kürzesten Updatezyklen beglückt, die es seit Einführung von X je gab! 10.3.1 kam schon nach einem Monat und aktuell, nach nicht einmal zwei weiteren Monaten, schreiben wir also schon die Version 10.3.2. 

Beeindruckend, auch wenn es sich aktuell „nur” um ein Bug-Fix Update handelt, indem diverse Fehler behoben worden sind. 

Mein Highlight der aktuellen Version ist das bessere Ansprechverhalten bei der Bearbeitung von sehr langen Projekten. Die Geschwindigkeit von Final Cut Pro X ist also weiter erhöht worden. Kleine Verzögerungen beim Bewegen von Clips innerhalb von sehr langen Timelines gehören nun der Vergangenheit an! Davon, muss ich sagen, profitiere ich in meiner täglichen Arbeit sehr. Großartig.

In der Beschreibung des Updates war - für mich etwas überraschend - aber als erster Punkt „Möglichkeit zum Hinzufügen eigener Ordner mit Audiodateien zur Toneffektübersicht” aufgeführt. 

Klingt doch, als wäre es ein neues Feature und wurde in vielen Gruppen und Foren auch als vermeintliches neues Feature kommentiert. Es ist aber ein FIX.

Die Diskussion darum ist aber Grund genug, dachte ich, dass Thema in einer neuen Folge meiner „Tipps & Tricks” Serie aufzugreifen und zu zeigen, wie man sich diese extrem nützliche Funktion zu eigen machen kann! Als Abonnent des Newsletters erfährst Du es natürlich zuerst. :-)

Viel Spaß mit dem Video also. Gern liken, kommentieren, weiterleiten ... . Danke!

P5 Archive - Spannende Archivlösung für FCPX?

Die Kollegen von Archiware haben sich eine vermeintlich spannende Archivlösung explizit für Final Cut Pro X ausgedacht, „P5 Archive”.

Das Prinzip: Im Mac OS X Finder können Dateien mit nur einem Klick per Kontextmenü archiviert und wiederhergestellt werden. Die Daten können wahlweise auf externe Festplatten oder in der Cloud gespeichert werden. 

Die Kosten sind auf jeden Fall ein nicht zu unterschätzender Faktor. Je nach Ausstattung und Volumen kommen mittlere dreistellige Beträge zusammen. Auf der Webseite kann man diverse Modelle durchrechnen lassen.

Wäre es für Dich von Interesse, wenn ich mich eingehender damit beschäftige?
Dann lass es mich bitte wissen. Ich überlege, ob ich mich in naher Zukunft mit einem Videobeitrag damit näher auseinandersetze.

Hier ein ganz kurzes und simples Erklärvideo.

Der Cutter, das unbekannte Wesen

Heute möchte ich mal etwas intensiver auf den Beruf eingehen, den wir wahrscheinlich alle teilen. Was ist, macht, denkt, darf, will eigentlich der Cutter (und die Cutterin natürlich)?

Zunächst möchte ich dazu zwei Video-Essays von meinem Freund und Kollegen Sven Pape mit Euch teilen. Leider in englisch, aber deutsche Untertitel sind verfügbar.

The Science behind Film Editing
Look Closer: The Mind of a Film

Und ich habe noch etwas für Dich, um das Ganze abzurunden.

"Was einen Film zum Film macht, ist der der Schnitt", sagt Zach Staenberg, seines Zeichens Cutter der Matrix-Trilogie. 

Was er damit genau meint und welche dramaturgischen Mittel der Filmschnitt hat, ist Thema der rund 90-minütigen Doku, die ich besonders denen ans Herz legen möchte, die sich bisher mehr mit der Software des Filmschnittes und weniger mit Filmtheorie beschäftigen konnten.

Neben Information ist Unterhaltung garantiert, denn zahlreiche Schwergewichte des Filmbusiness kommen zu Wort (und Bild).

The Cutting edge The Magic of Movie Editing
Zum Anschauen einfach Bild einfach anklicken.

Warum die Filmproduktion VIVA:LA:ZOOM von Premiere auf FCPX umgestiegen ist

VIVA:LA:ZOOM, ein Produktionshaus aus Manchester (Großbritannien), teilt seine Switcher-Story mit uns.
In dem interessanten Artikel kannst Du nachlesen, warum nicht nur PC's durch Macs ersetzt wurden, sondern auch komplett von Premiere auf Final Cut Pro X umgestellt worden ist.

Hier geht es zur Lektüre.

Der Artikel lohnt sich nicht nur, weil man sich als FCPX-Benutzer toll fühlen darf, sondern weil die Kollegen sich die Mühe gemacht haben, eine kleine Historie der markführenden NLE-Systeme und deren Eigenschaften nachzuvollziehen. 

SOUNDLY - die cloudbasierte Sound-Effekt-App

Das Norweger in der Regel nicht nur sympathisch sondern auch clever sind, beweisen die Jungs von Soundly, einer cloudbasierten App für Soundeffekte. 

Das Prinzip: Audio-FX-Dateien für jeden Anlass in einer App aus unzähligen Soundarchiven filtern, vorhören und dann ganz einfach aus der Cloud direkt ins Schnittprojekt ziehen per drag&drop.

Glaubst Du nicht? Guckst Du hier. :-)

Soundly Intro

Licht setzen lernen

Ein gutes Video-Tutorial für Alle, die das Lichtsetzen lernen möchten, haben die Jungs von Aputure kostenlos ins Netz gestellt. In der ersten Folge geht es um das Beleuchten von Interviews und Portraits.

Lighting BASICS: 101

3D-Bauchbinde von POST-PROfessionals

Zeit für Geschenke! :-) Heute möchte ich Dir als kleines Dankeschön für die Treue ein PlugIn zukommen lassen, mit dem Du eine 3D-Bauchbinde in Deine Videos einbringen kannst.
Verbunden mit der Info, dass die Installation meiner selbstgemachten Effekte und Generatoren jetzt mit Hilfe eines eigens entwickelten Installers von statten geht.
Das heisst: einfach den Download doppelt klicken und dann den Anweisungen des Installationsprogramms folgen.
Nach einem Neustart von FCPX kannst Du es dann gleich verwenden. Du findest es unter den Textgeneratoren in der Rubrik POST-PROfx.

Zum Download einfach hier klicken.

Viel Spaß damit!

Wie in jeder Ausgabe beantwortet Robin per E-Mail zugesendete Fragen oder Probleme, die in der Facebookgruppe angesprochen worden sind. Danke, liebe Leute, für Euren rege Teilnahme. 

Ich habe seit dem vorletztem Update das Problem, dass sich beim Start von FCPX nicht mehr die zuletzt bearbeitete Mediathek öffnet sondern der Dialog "Mediathek öffnen" kommt. Kann ich das irgendwo ändern?

Andree Kauffeld via Facebook

Interessanterweise habe ich schon mehrfach von diesem Problem gehört und dachte nach langem Herumrätseln, dass es sich wohl tatsächlich um einen "BUG" handeln muss. Denn vor der 10.3.x-Version hatte ich noch nie von diesem Problem gehört, nun aber gleich mehrfach.

Doch des Rätsels Lösung hat mit Final Cut Pro X gar nichts zu tun. Es ist eine Systemeinstellung. So gehts: Unter den „Allgemeinen Einstellungen" findest Du (ganz unten) jene Einstellung die bestimmt, wieviele benutzte Objekte eines jeweiligen Programms angezeigt, z.B. im Menü oder in einem Fenster auf der Finderebene (siehe Screenshot).

Mir war bislang nicht bewusst, dass sich auch Final Cut Pro X auf diese Voreinstellung bezieht und damit gesteuert wird, wieviele der zuletzt benutzten und auch zuletzt offenen Mediatheken gemerkt werden! 

Das heißt also: wenn „Benutze Objekte“ auf „keine” steht, dann wird nach jedem Neustart nach der Mediathek gefragt, die geöffnet werden soll. Obendrein wird im Fenster nicht eine einzige Mediathek angezeigt. 

Keine Ahnung warum Apple das in der Form würde verbinden wollen, aber falls es Dich mal erwischt und falls Du Dich beim Start von Final Cut Pro X immer wieder durch Öffnendialoge hangeln musst, dann weißt Du nun woran es liegt und wie Du es ändern kannst.

Hoffe es hilft.
Robin

Was möchtest Du in Zukunft in unserem Newsletter lesen?

Es gibt so viele Themen rund um Final Cut Pro X und Motion, dass wir uns immer wieder fragen, was Dich wirklich interessiert und weiterhilft.
Kannst Du uns bitte helfen und zwei Minuten Deiner Zeit für ein paar Klicks investieren? Vielen Dank!

Zur Themenauswahl hier klicken
Zum Abschluss ein Werbehinweis in eigener Sache.
Das Video beinhaltet alle wichtigen Infos über die Inhalte des FCPX - Trainingvideo-Bundles.
Es enthält das Haupttraining inkl. aller Updates bis 10.3. und den Multicam-Schnitt. 
Vielen Dank fürs Anschauen, Weiterleiten und Liken!
 
Vimeo
YouTube
Facebook
POST-PROfessionals.de
Copyright © 2017 POST-PROfessionals, Alle Rechte vorbehalten.