Copy
BdZM - Up To Date // 1-2017  
Öffnen im Browser

Liebe BdZM-Uni-Kontakte, Liebe Fachschaftsvertreter, Liebe Mitglieder,

 

willkommen zu der 1. Ausgabe von “Up To Date” in diesem Jahr.
Wie immer gilt, leitet diese Mail an euren Fachschaftsverteiler oder Kommilitonen weiter.


Viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe

Themen dieser Mail

Nationales

  1. Uni Kiel Umfrage: Mundhygiene der Zahnmedizinstudenten im Deutschland
  2. Approbationsordnung: Macht Termine mit euren Ministerien!
  3. Stellungnahme Medizinstudierendenvertretungen
Internationales

1. ZM-Online: Hilfsorganisationen sind auf der Suche
2. ZM-Online interaktive Weltkarte mit allen dentalen Hilfsprojekten.  

Nationales

1 Umfrage Uni Kiel

Die Abteilung für Zahnerhaltung führt derzeit eine Umfrage zu der Mundhygiene von Zahnmedizinstudenten durch. 
Nehmt als Zahni an dieser Umfrage Teil! Und verbreitet diese Info bei euren Kommilitonen. 

>> Umfrage: Mundhygiene von Zahnmedizinstudenten


2 Approbationsordnung für Zahnärzte (AppOZ)

Es geht weiter mit der Approbationsordnung - das Bundesministerium für Gesundheit überarbeitet derzeit immer noch die im November vorgelegten Referentenentwurf. Die Zwischenzeit kann aber von uns Studenten gut genutzt werden, da im Laufe des Märzes eine Abstimmung im Bundesrat bevorsteht. In den Newslettern werde ich nun in den nächsten Ausgaben über mein Vorgehen mit dem Ministerium für Wissenschaft im Düsseldorf als Beispiel berichten. 
Was könnt ihr tun? 
Schließt euch mit dem Zahni-Fachschaften eures Bundeslandes zusammen - Nehmt Kontakt mit dem für euch zuständigen Ministerium auf. Dafür müsst ihr zuerst herausfinden, wie das entsprechende Ministerium heißt. Google hilft euch da weiter - Ausschau halten solltet ihr nach den Zustädigen für Universitäten. Solltet ihr die richtige Person noch nicht gefunden haben, dann kontaktiert das Büro des Staatssekretärs. Hier wird euch weitergeholfen. 
In meinem Beispiel wurde mir dort Kontakt zur entsprechenden Ministerialrätin vermittelt. Kontaktiert diese und bittet um ein Treffen mit eurem Kollegen der Fachschaften in eurem Bundesland. Bei mir steht noch ein zweites inhaltliches Telefonat aus, bevor ich eine Termin an meine Fachschaftskollegen weiterleiten kann.  
Was ist das Ziel?
-
Aufklärung über die Notwendigkeit 
- Herrausfinden, wie das Bundesland zur Approbationsordnung steht und wie sich bei einer Abstimmung im Bundesrat verhalten wird. 
Bei Fragen?
Stehe ich jederzeit unter max.voss@bdzm.de // 015141823421 zur Verfügung. 

Viele Grüße
Max


3 Gemeinsame Stellungnahme zur Reformierung gesunheitsbezogener Studiengänge


Zusammenfassung

Die Studierendenverbände gesundheitsbezogener Fachrichtungen treten zusammen und fordern Reformen in den beteiligten Studiengängen. Die bisherigen Zulassungsverfahren werden dem modernen Anspruch eines interessierten Studierenden überwiegend nicht mehr gerecht. Hier sehen wir den Bezug zu praktischen Fähigkeiten und das Interesse der Studierenden als wegweisende Kriterien für künftige Auswahlverfahren.

Für die Persönlichkeitsentfaltung und Berufsvorbereitung unserer Studierenden fordern wir die Aufarbeitung der Wahlbereiche und der Praxisnähe im Studium. Wir sehen hier das Potential, die Individualität des Studierenden zu fördern und die praktische Ausbildung in der Lehre zu optimieren. Darüber hinaus fordern wir den fundierten Ausbau des interprofessionellen Lehrangebotes für eine zukünftig bessere und patientenorientierte Zusammenarbeit der beteiligten Professionen. Eine Novellierung der interprofessionellen Ansätze im Studium sehen wir auch in diesem Bereich als dringend erforderlich.

>> Stellungnahme

Internationales

1 ZM- Online Liste der Hilfsorganisationen die noch Hilfe benötigen

Auf der Suche nach Famulaturen

Liebe Zahnis,
ihr macht euch vielleicht in den Semesterferien schon Gedanken über die nächsten Semesterferien? Wie wäre es mit einer Famulatur?

Die Zahnärztliche Mitteilungen haben eine Liste mit Hilfsorganisationen zusammengestellt, die Hilfe benötigen. Vielleicht ist ja für euch das Richtige dabei?!

>> Die Hilfsorganisationen

1 ZM- Online interaktive Weltkarte mit allen zahnärztlichen Hilfsorganisationen

Eine zm-Übersichtseite aller zahnmedizinischen Hilfsorganisationen mit Kontaktdaten und zahlreichen Bilderstrecken

>> Die Weltkarte


Viele Grüße
Dein Vorstand des BdZM
v.l.n.r. Kai, Björn, Leon, Arne, Lotta, Max, Sabrina
Facebook
Website
Email


Hier eine kurze Erklärung:

Als Vertretung aller Fachschaften sehen wir unsere Aufgabe darin, die Studenten/Fachschaften und die Organisationen auf Bundesebene besser zu verknüpfen und Informationen auszutauschen. Mit diesen Mails möchten wir euch gerne regelmäßig informieren, um aktuelle Themen diskutieren und Projekte anstoßen. Hast du als Einzelperson oder Fachschaftsmitglied ein Thema, was eures Erachtens für ganz Deutschland von Interesse ist, so lasst es uns eine Mail. 

Wenn du dich fragst, warum du diese Mail bekommst: Entweder du bist in eurem Fachschaftsverteiler oder hast dich vor einiger Zeit bei uns als BdZM-Uni-Kontakt gemeldet. Sollte dies nicht mehr aktuell sein, dann kannst du selbständig über den unten stehenden Link dein Amt weitergeben.


Der BdZM vertritt gemeinsame Interessen und Anliegen aller Studenten, die an einer der 30 deutschen Universitäten Zahn- Mund und Kieferheilkunde studieren. Die Anzahl aller Zahnmedizin-Studenten, die durch den BdZM vertreten werden, wird auf ca. 13.000 geschätzt.


Du möchtest diese Mails nicht mehr erhalten?
Daten ändern und Amt weitergeben oder Abmelden

Email Marketing Powered by Mailchimp
Copyright © 2017 BdZM - Bundesverband der Zahnmedizinsrudierenden in Deutschland e.V., All rights reserved.