Copy

Liebe Freundinnen und Freunde vom Wegesrand!

Wir blicken – wie viele unserer Freunde und Weggefährten – heuer auf ein turbulentes Jahr mit vielen schönen Erlebnissen und auch manchem Unerwarteten zurück. Vieles hat unsere Erwartungen übertroffen.
Insgesamt konnten wir so viele großartige Erlebnisse mitnehmen, wie sie manchen Menschen nicht einmal in einem ganzen Leben vergönnt sind. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich – denn die meisten dieser Erlebnisse konnten wir mir anderen teilen!

Nun wünschen wir euch ein wunderschönes Weihnachtsfest mit euren Familien und Freunden. In den nächsten Tagen soll uns allen etwas Erholung vergönnt sein – und viele gute Kekse!

Wir geben euch noch ein kleines Gedicht von Theodor Fontane und ein ganz schnelles, süßes Rezept mit Maroni und Nelkenwurz mit in die Feiertage. Die drei Zutaten kann man noch rasch kaufen. Wenn der Schnee jetzt wegtaut, sind ein paar Nelkenwurzeln schnell ausgegraben – rechtzeitig zum 24. Dezember!

Wir wünschen euch von Herzen ein schönes Fest, und allen, die wir vorher nicht mehr treffen, ein glückliches und gesundes Jahr 2019!

Alles Liebe
Ronald und Christina 🎄

Süße Maroni-Nelkenwurz-Kugeln (vegan)

Zutaten:
- 250 g gekochte Maroni
- 250 ml Kokosmilch
- 5 frische oder getrocknete Nelkenwutz-Wurzeln, gesäubert klein geschnitten
- 2 Teelöffel Vanillezucker
- 1 Esslöffel Rohrzucker
- zum Wälzen: Nelkenwurz-Zucker

Die Maroni in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit Vanillezucker, Zucker und Nelkenwurz-Wurzeln für 10 Minuten in der Kokosmilch leicht köcheln lassen. Anschließend ausdampfen lassen und die Mischung mit dem Pürierstab pürieren. Falls die Masse zu weich ist, können noch gekochte Maroni beigefügt werden. Zuletzt Kugeln formen und in Nelkenwurz-Zucker wälzen.
 
Nelkenwurz-Zucker:
Saubere Nelkenwurz-Wurzeln in kleine Stücke schneiden und mit Rohrzucker vermischen. Im Backrohr bei maximal 42 Grad trocknen lassen, anschließend fein mahlen und zum Würzen verwenden.





Noch einmal ein Weihnachtsfest
Immer kleiner wird der Rest,
Aber nehm' ich so die Summe,
Alles Grade, alles Krumme,
Alles Falsche, alles Rechte,
Alles Gute, alles Schlechte –
Rechnet sich aus allem Braus
Doch ein richtig Leben raus.
Und dies können ist das Beste
Wohl bei diesem Weihnachtsfeste


Theodor Fontane
Ronald Kirnbauer, Gabi Porkert,
Christina Bachl-Hofmann:
Abschied vom Alten Jahr beim Friedhof der Namenlosen

Auch heuer verabschieden wir das Alte Jahr gemeinsam mit einer Friedhofsführung, einem Winterspaziergang und einer Räucherung. Anschließend stoßen wir mit Heisser Fichte und anderen wildkräuterlichen Köstlichkeiten in Schwechat bei Natürlich Kreativ auf das Alte und auf das Neue Jahr an! Wir freuen uns schon sehr darauf, den Jahresabschluss mit Euch gemeinsam zu begehen!
Termin: 29.12.2018, 13:00 – ca. 15:30
(auf dem Friedhof der Namenlosen, anschließend Open End bei Natürlich Kreativ in Schwechat)
Treffpunkt: Friedhof der Namenlosen,
Hafen Albern, Parkplatz
Beitrag: 20 Euro
Copyright © 2018 Am Wegesrand, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp