Copy
Technische Analyse zu Gold

Von der Freiheit und der Geschichte des Geldes

Wiesbaden, den 09.12.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser heutiger Newsletter enthält folgende Themen:

motionmailapp.com
Dürfen wir vorstellen? Lady Liberty, die Freiheitsstatue, die seit 1886 im Hafen von New York steht. Sie war ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten, um immer an die Freiheit zu erinnern. Mit der Liberty Head Goldmünze holen Sie sich ein Stück New York nach Hause. Mehr dazu

Robert Vitye, Geschäftsführer der SOLIT Gruppe, nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch die letzten 300 Jahre unserer Geldgeschichte. Die gewonnenen Erkenntnisse aus der Vergangenheit werden anschließend in unsere Gegenwart projiziert. Zum Artikel

Das Jahresende rückt näher und die neue Bargeldobergrenze für anonyme Tafelgeschäfte wird ab 01.01.2020 von 10.000 Euro auf 2.000 Euro gesenkt. Sie wollen noch schnell Edelmetalle bei uns kaufen? Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt. Zum Beitrag

Was die Achterbahnfahrt des Goldpreises mit den aktuellen Aktienmärkten zu tun hat, erfahren Sie im heutigen Marktkommentar. Zum Beitrag

In seiner heutigen technischen Analyse beschäftigt sich Chefökonom Markus Blaschzok mit den aktuellen Entwicklungen des Edelmetalls Gold und gibt einen Ausblick auf mögliche, zukünftige Entwicklungstendenzen. Mehr dazu

Eine entspannte Vorweihnachtszeit wünscht Ihnen
Ihr

Tim Schieferstein
Tim Schieferstein
Geschäftsführer

Tim Schieferstein

Aus der Zeit des Goldrauschs – die Liberty Head Goldmünze

Die Statue aus einer grünschimmernden Kupferhülle steht im Stahlgerüst auf einem massiven Sockel und streckt mit der rechten Hand eine vergoldete Fackel hoch in den New Yorker Himmel. Unten liegt eine zerbrochene Kette zu ihren Füßen und in ihrer linken Hand hält sie die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika – die Freiheitsstatur. Das Symbol und wichtiges Wahrzeichen der USA. Wir haben aktuell die berühmte Dame auf drei Goldmünzen geprägt zur Auswahl:

5 US-Dollar Gold Liberty Head

10 US-Dollar Gold Liberty Head

20 US-Dollar Gold Liberty Head

Das Avers zeigt auf allen drei Ausführungen den Kopf Lady Liberty. Sie blickt nach links und trägt eine Krone – daher wird dieses Motiv auch als „Coronet Head“ bezeichnet. Ihr Bildnis wird eingerahmt von 13 Sternen sowie der Jahreszahl.

Auf dem Revers der drei Münzen ist der Weißkopfseeadler, das Wappentier der Vereinigten Staaten von Amerika, mit einem Brustschild abgebildet. Umlaufend sind die Münzen mit „UNITED STATES OF AMERICA“ und dem jeweiligen Nennwert „FIVE D.“ bzw. „TEN D.“ sowie „TWENTY DOLLARS“. Über dem Nennwert befindet sich das Prägezeichen, welches angibt, in welcher Prägestätte die Münze hergestellt wurde.

Die Goldmünzen aus den USA werden gelegentlich auch als „Eagle" bezeichnet, weil auf der Wertseite der Weißkopfseeadler als Wappentier der USA abgebildet ist. Die Ausführung zu 10 Dollar wird als „Eagle" bezeichnet, während die übrigen Münzen entsprechend als „Half Eagle" oder „Double Eagle" bekannt sind.

Seien Sie schnell und sichern Sie sich ein Stück New Yorker Freiheit für zu Hause.
 
Jetzt Liberty Head Goldmünze sichern >>>

„Freiheit geht über Silber und Gold." – Über die Entstehung und das Scheitern unseres heutigen Schein-Geldes

Jede Erfindung und Innovation geht von Menschen aus – nicht von Staaten! In der heutigen Zeit kann diese an sich banale (jedoch menschheitsgeschichtlich evidenzbasierte) Feststellung nicht häufig genug betont werden. Insbesondere in Bezug auf das Thema Geld scheint diese Erkenntnis jedoch aus dem Bewusstsein der meisten Menschen verschwunden zu sein. Geld ist kein abstraktes Mysterium, sondern eine der revolutionärsten Erfindungen überhaupt. Die Geldentstehung – also das Vorhandensein der Nachfrage nach Geld erfolgte spontan am freien Markt und resultierte unmittelbar aus dessen Nutzung als Ware.
Gesamten Artikel lesen >>>
Robert Vitye, Gründer und Geschäftsführer der SOLIT Gruppe, studierte an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Betriebswirtschaftslehre und ist seit über 15 Jahren erfolgreicher Unternehmer.
Der Hauptfokus seiner Tätigkeit liegt auf der Entwicklung zeitgemäßer und bedarfsgerechter Anlagekonzepte in Zeiten hoher Staatsverschuldung, Finanzrepression und Null- bzw. Negativzinsen. Darüber hinaus ist er regelmäßig als Referent und Autor zu Kapitalmarktthemen tätig. Robert Vitye ist verheiratet und zweifacher Familienvater.
Finanzexperte Robert Vitye >>>

Bald ist Weihnachten! Wollen Sie noch Gold oder Silber kaufen?

Falls Sie erwägen, in diesem Jahr noch anonym Edelmetalle für unter 10.000 Euro zu kaufen, sollten Sie sofort handeln und nicht bis kurz vor Weihnachten warten. Dies hat folgende Gründe:
  • Aufgrund der hohen Nachfrage leeren sich unsere Lagerbestände sehr schnell. Gleichzeitig verzögern sich die Lieferungen der Prägestätten.
  • Zwar haben wir unsere Lagerbestände nochmals aufgefüllt, aber Nachbestellungen von Herstellern könnten evtl. erst im neuen Jahr eintreffen.
  • Vor allem Vorräte von Goldbarren gehen zur Neige – wir empfehlen stattdessen Münzen wie die 1 Unze Gold Maple Leaf oder die 1 Unze Gold Krügerrand.
  • Schon jetzt stehen die Menschen teilweise Schlange in unserer R(h)eingoldboutique in Mainz und auch bei unseren 100 anderen Tafelgeschäftspartnern.
  • Bitte vereinbaren Sie zeitnah einen Termin, falls Sie eine Beratung wünschen. Nur wenn Sie wissen, was Sie möchten, können Sie bei uns in Mainz auch ohne Termin vorbeikommen. Das erleichtert uns die Koordination und vermeidet Wartezeiten.
  • Besorgen Sie bitte rechtzeitig das Bargeld bei Ihrer Bank. Beachten Sie die Öffnungszeiten der Bank rund um die Feiertage oder das Tageslimit der EC-Automaten.
  • Beachten Sie bitte auch unsere Liefer-, und Öffnungszeiten für die R(h)eingoldboutique in Mainz über Weihnachten und vor Silvester, weiter unten. Die Werktage für die Lieferung und Versand liegen diesmal ungünstig.
Bereiten Sie sich also gut vor, wenn Sie in diesem Jahr noch anonym Edelmetalle kaufen möchten.
Versendung der Ware vor Weihnachten nur dann, wenn
  • der Artikel als „sofort lieferbar“ gekennzeichnet ist und
  • bis zum 13.12.2019 um 11 Uhr das Geld auf unserem Konto eingegangen ist.
Hinweis: Vom 24.12.2019 bis 01.01.2020 findet aus logistischen Gründen kein Warenversand statt. Bestellte Ware, die nach dem 13.12.2019 bezahlt wird, wird ggf. erst im neuen Jahr versendet.

Öffnungszeiten und Inventur in der R(h)eingoldboutique Mainz


Für unser Ladengeschäft in Mainz gelten für Weihnachten und zwischen den Jahren folgende Öffnungszeiten:
24.12.2019: geschlossen
27.12.2019: regulär geöffnet
30.12.2019: regulär geöffnet
Für die Tafelgeschäftsstelle Wiesbaden gilt: Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage und der gestiegenen logistischen Herausforderung bitten wir um Ihr Verständnis, dass ein Tafelgeschäft in Wiesbaden bis voraussichtlich 31.12.2019 nicht möglich ist. Bitte weichen Sie dazu auf die R(h)eingoldboutique in Mainz aus.
 
Jetzt Tafelgeschäft in Ihrer Nähe finden >>>
Marktkommentar

Aktienmarkt gestützt – Goldmarkt gedrückt

Die Aktienmärkte waren in der vergangenen Handelswoche (KW 50) sehr volatil. So gab es auch eine Achterbahnfahrt am Goldmarkt. Seit Mitte August befindet sich der Aktienmarkt in einem Aufwärtstrend +10 %, während der Goldpreis tendenziell diametral gegensätzlich korrigiert und 4 % verloren hat – insbesondere seitdem die US-Notenbank wieder am Markt aktiv ist und Anleihen und Aktien gegen frisch gedrucktes Zentralbankgeld aufkauft. Weiterlesen...

Zum Vergrößern hier klicken

Der Aktienmarkt wird von der Regierung gestützt, während der Goldpreis gedrückt wird.
Gesamten Beitrag lesen >>>

Technische Analyse zu Gold – Wann startet der nächste Anstieg?

Terminmarkt: Das Sentiment ist immer noch extrem bullisch!

Die Netto-Shortposition der Big 4 erhöhte sich von 25 auf 27 Tage der Weltproduktion und die der Big 8 erhöhte sich von 43 auf 46 Tage. Der Preis stieg zum Stichtag um 16 USD, während die Spekulanten mit 17 Tsd. Kontrakten auf einen steigenden Preis setzten. Das ist neutral bis wenig, weshalb sich der CoT-Index auch nur um 5 auf 6 Punkte verschlechtert hat. Scheinbar musste man leicht manipulieren, um einen Anstieg über den Widerstand bei 1.484 USD zu verhindern – dennoch musste man sich nicht groß ins Zeug legen. Die Veränderung zum Vormonat zeigt eine minimale Schwäche, jedoch ist sie größtenteils neutral. Die bullische Spekulation ist mit 322 Tsd. Kontrakten auf der Longseite immer noch sehr hoch und eine Bereinigung des Terminmarktes steckt immer noch im Anfangsstadium. Dies spricht für eine weitere Preiskorrektur. Weiterlesen...

Jetzt die komplette technische Analyse lesen >>>
Zum Vergrößern hier klicken

Der Terminmarkt zeigt immer noch eine deutliche spekulative Übertreibung an.
Jetzt die komplette technische Analyse lesen >>>
YouTube
Facebook
Email
Website
Copyright © 2019 SOLIT Management GmbH, alle Rechte vorbehalten.