Copy
GoAhead 6/2016
der offizielle Newsletter von Rollstuhlsport Schweiz
     browser view
Marcel Hug (Foto: Martin Rhyner)

Rugby B-EM: Bronze für die Schweiz


Vom 3.9. Oktober 2016 fand in Nottwil die Rollstuhlrugby Europameisterschaft B-Division 2016 statt. Das Schweizer Team gewinnt das Bronze-Medaillenspiel gegen Österreich mit 48:47. Trotz des Gewinns ist die Enttäuschung gross, da die Mannschaft das erklärte Ziel «Aufstieg in die A-Division» nicht erreichen konnte.

Die Spieler waren sichtlich aufgeregt bis der Startpfiff endlich erklang und sie das Ergebnis der disziplinierten Vorbereitung auf dem Feld an der Europameisterschaft 2016 zeigen konnte. Rugby-Freunde aus aller Welt kamen nach Nottwil, um sich die spannenden Duelle anzusehen und die Teams tobend zu unterstützen. Sämtliche Mannschaften können auf eine faire und erlebnisreiche Europameisterschaft zurückschauen. Das Niveau der Teams war sehr ausgeglichen und die Leistungen ausserordentlich hochstehend. Das Schweizer Team bewies Charakterstärke und kämpfte sich Gegner um Gegner an die Spitze bis zum Gruppensieg. Doch dann kam es anders als geplant... weiterlesen

    
Acht Sportarten in sechs Tagen ausprobieren  das geht nur im Sportcamp «move on»!
Marcel Hug (Foto: Martin Rhyner)

«move on» rocks


In sechs Tagen acht Sportarten entdecken oder im Schnellwaschgang vier Sportarten in drei Tagen. Das gibt’s nur im Sportcamp «move on» von Rollstuhlsport Schweiz!

28 Teilnehmende testeten Handbikes, ruderten um die Wette, fuhren im Rennrollstuhl schnelle Zeiten, erzielten Körbe, trafen mit Pfeil oder Kugel ins Schwarze, kämpften beim «Murderball» und schlugen Bälle oder Shuttles. Geboxt wurde auch – aber gezielt und unter Anleitung. Alles andere wäre auch eine Überraschung gewesen, fanden sich doch im Teilnehmerfeld durchwegs überglückliche aber müde Gesichter. Ob diese von den zwei täglichen Trainingseinheiten oder doch vom gemeinsamen Abendprogramm her rührten, konnte nicht definitiv eruiert werden. Hauptsache die «move on»-Absolventen kamen eine Radlänge weiter auf der Suche nach der eigenen Wunschsportart und hatten eine gute Zeit unter Sportlerinnen und Sportlern... weiterlesen


Marcel Hug (Foto: Martin Rhyner)

Berechtigte Medaillenhoffnungen


Im internationalen Wettbewerb vertritt Karin Suter-Erath die Schweiz an den Para-Badminton Europameisterschaften 2016, welche vom 27.–30. Oktober in Beek, NED stattfinden. Es gilt, den Titel in allen drei Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed Doppel zu verteidigen. Die ebenfalls selektionierte Sonja Häsler kann aus gesundheitlichen Gründen leider nicht an der EM teilnehmen. weiterlesen
Marcel Hug (Foto: Martin Rhyner)

Passion Handbike: Ein Blick hinter die Kulissen mit Gabriel Schärli


Die ganze Schweiz jubelte über Tobias Fankhausers Bronzemedaille in Rio im Strassenrennen der Handbiker. Ohne Top-Material wäre so ein Erfolg nicht möglich. Gabriel Schärli ist Rehatechniker bei unserem Materialpartner Orthotec und mit seinem Arbeitskollegen über 30 Tage im Jahr mit dem Handbike Nationalteam unterwegs. Da werden Reparaturen an abenteuerlichen Orten auch mal zur Regel... weiterlesen

Marcel Hug (Foto: Martin Rhyner)

Überraschung an der Fecht-WM


Fechttasche, Wettkampf-Rollstuhl und Koffer sind gepackt – endlich kann die langersehnte Reise losgehen. Das Ziel sind die IWAS U17/U23 Rollstuhl Fecht-Weltmeisterschaften 2016 in Stadskanaal in den Niederlanden. Vom 8. bis 11. Oktober 2016 traten Athleten aus der ganzen Welt in den drei Disziplinen Degen, Säbel und Florett gegeneinander an. Der einzige Vertreter der Schweiz war ich, Fred De Oliveira... weiterlesen

Jährliche Hommage an unsere Athleten


Auch dieses Jahr wird er oder sie wieder gewählt. Die Rede ist vom «Swiss Paralympic Newcomer 2016». Wer wird es wohl dieses Jahr werden? Das entscheidet die Fachkommission Sport von Swiss Paralympic. Eine persönliche Bestleistung und ein offensichtlicher Karrieresprung müssen vorliegen, damit ein Nachwuchsathlet oder eine Nachwuchsathletin als Newcomer des Jahres in Frage kommt. Auch kann ein Athlet oder eine Athletin nur einmal im Leben zum «Swiss Paralympic Newcomer» erkürt werden. An der Sportlerehrung vom 11. November 2016 im Schweizerhof in Bern wird bekanntgegeben, wer es sein wird. Der «Swiss Paralympic Newcomer» darf dann einen Check im Wert von 1500.– Franken entgegennehmen... weiterlesen
Marcel Hug (Foto: Martin Rhyner)

Kurz hochkant schockgefroren
Oder: ein alter Frischling


Vor fast 40 Jahren. Sanitätssoldat Fäh im ersten WK. Er ist 28 Jahre alt. Siebenmal den Dienst verschoben aus irgendwelchen Theatergründen. Er trägt immer noch das Vor-Vorgänger Modell der aktuellen Uniform. Ein guter Schutz. Ein Riesenvorteil. Es fällt keinerlei Frischlingsarbeit für ihn an. Jeder Vorgesetzte hält ihn für einen Routinier im letzten WK. Szenenwechsel. Der gleiche Fäh, weisshaarig auf der Zielgeraden vor seiner AHV-Rente. Aber ein paralympischer Neuling... weiterlesen

Schnupperkurs «Démo-Café» Tennis


Wolltest du schon immer mal Rollstuhltennis ausprobieren? Dann packe diese Chance und melde dich für den nächsten Schnupperkurs «Démo-Café» Tennis in der Clinique romande de réadaptation (CRR) in Sion an! Dieser Kurs ermöglicht es dir, Rollstuhltennis näher kennenzulernen und sogar gegen einige internationale Spieler anzutreten.

Das Anmeldedatum verpasst? Kein Problem! Schreibe eine E-Mail an Beat Eggel, Verantwortlicher Marketing (beat.eggel@crr-suva.ch). Wir hoffen, dich am Mittwoch, 26. Oktober in Sion begrüssen zu dürfen.

«Foire du Jura 2016»


Zum 50-Jahr-Jubiläum der «Foire du Jura» – der Jura-Messe – lud der JURA SPORT den Rollstuhlclub (CFR Jura) am 17. Oktober ein, den Rollstuhlsport zu präsentieren. Mit einem Video wurden die verschiedenen sportlichen Aktivitäten für Menschen mit einer körperlichen Behinderung aufgezeigt. Ebenfalls wurden diverse Sportgeräte wie Monoskibob, Rennrollstuhl, Basketballstuhl oder Handbike vorgestellt... weiterlesen

Swiss Paralympic Ski Team


Das Swiss Paralympic Ski Team (SPST) steht mitten in den Vorbereitungen für die kommende Weltcupsaison. Bei perfekten Bedingungen in Saas Fee feilten die Weltcup Athleten Christoph Kunz, Thomas Pfyl und Robin Cuche an ihrer Skitechnik. Auch die letzten Materialabstimmungen beim sitzenden Athleten Christoph Kunz wurden durchgeführt. Zugleich wurde bei den beiden stehenden Hemiplegiker (halbseitige Lähmung) Thomas Pfyl und Robin Cuche  noch am perfekten Material Setup gearbeitet. Nach diesem Saas Fee Trainingskurs freut sich das gesamte Team auf das gemeinsame Speedtraining mit dem Österreichischen und Deutschen Para Team im Pitztal.
Ralf Jegler, Headcoach SPST

Erwachsene und der Sport


Ein Erfahrungsbericht von Yvan Cuennet, Teinehmer des esa-Einführungskurses.

Nicht weniger als 16 Personen – acht Westschweizer sowie acht Deutschschweizer – versammelten sich am Wochenende vom 16. und 17. September 2016 in der Turnhalle des SPZ in Nottwil, um den esa-Einführungskurs zu absolvieren. Thematisiert wurde das Sporttraining von Erwachsenen... weiterlesen

Next Events


25.10.2016 – 30.10.2016
EM Badminton
Beek, NED

---
26.10.2016 – 30.10.2016
Tennis Sion Indoor
Sion
---
28.10.2016 – 30.10.2016
Rugby Swiss Lowpoint Challenge
Nottwil
---
30.10.2016
Leichtathletik Oita Marathon
Oita, JPN
---
13.11.2016
Unihockey RCZS Turnier
Nottwil
---
13.11.2016 – 16.11.2016
Ski alpin IPCAS Level Race und EC Landgraaf
Landgraaf, NED
---
13.11.2016 – 29.11.2016
Curling Canada
Canada
---
18.11.2016 – 20.11.2016
Tennis Masters 2016
Bienne


RollstuhlsportEvents
YouTube
Rollstuhlsport.ch
Contact us
RSS
Main Partner


Partner

   
 
Sponsoren
       
 
Schweizer Paraplegiker-Vereinigung
Rollstuhlsport Schweiz
Kantonsstrasse 40
6207 Nottwil
Telefon 041 939 54 11
rss@spv.ch
www.spv.ch
www.rollstuhlsportevents.ch
© by Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, All rights reserved.

Daten ändern oder vom Newsletter abmelden