Copy
s-bit Newsletter
Diese E-Mail im Browser anschauen

Zero Day Lücken / Hackerangriffe  auf  iPhones


Geschätzte Kunden

Unlängst wurde vom Google-Team "Project Zero" eine sogenannte Zero-Day-Lücke in iOS entdeckt, die es Angreifern offenbar schon über Jahre hinweg ermöglichte, Passwörter und vertrauliche Daten (Fotos, Mails usw.) auszulesen. Details dazu hier:
https://www.heise.de/select/ct/2019/20/1569592097492115

Es ist davon auszugehen, dass sämtliche Apple iPhones (und Tablets) davon betroffen sind. Apple hatte die Lücke zwar mit dem Update 12.1.4 im Februar 2019 behoben. Dennoch sollten alle Apple-User Ihre Passwörter für Apple ID, Email und (falls genutzt) Online Banking Apps auf dem Handy ändern.

Das letzte zurzeit verfügbare iOS Update ist 13.1.2, welches am 30.9.2019 veröffentlicht wurde.

Grundsätzlich empfehle ich regelmässig Updates für Betriebssystem und Apps zu installieren. Dies bedeutet natürlich auch, dass sehr alte Smartphones, welche nicht mehr mit iOS-Updates versorgt werden, potenziell eine Gefahr für die Datensicherheit (Ransomqare/Trojaner) und Privatsphäre (Identitätsdiebstahl) darstellen.

Aktivieren Sie wo möglich 2-Faktor-Authentifizierung. Insbesondere auch bei Mailkontos. Dienste die das unterstützen sind z.B. Google Mail (Gmail) und Microsoft Outlook.com. Swisscom/Bluewin und UPC/Hispeed bieten dies zurzeit leider NICHT an.

Bei Fragen dazu können Sie sich gerne bei mir melden.

Freundliche Grüsse
Simon Blöchlinger

Copyright © 2019 s-bit Simon Blöchlinger Informatik, All rights reserved.