Copy

Engagiert in Thüringen l Oktober 2018
Der Newsletter der Thüringer Ehrenamtsstiftung

Wir informieren Sie über aktuelle Projekte der Thüringer Ehrenamtsstiftung, Anerkennungskultur sowie wichtige Termine rund um ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement in Thüringen. Der Newsletter erscheint monatlich.

Neuigkeiten der Thüringer Ehrenamtsstiftung

Thüringer Engagement-Preis 2018

Der 6. Thüringer Engagement-Preis geht auf die Zielgerade. Die Jury hat entschieden, welche der Bewerber in die Abstimmung um die mit insgesamt 25.000€ dotierte Ehrenamts-Auszeichnung gekommen sind. Die Finalisten in den drei Kategorien – „Einzelperson“, „Senioren“ sowie „Vereine, Initiativen und Verbände“ – stellen sich vom 01.10. - 05.11.2018 einem Online-Voting unter www.thueringer-engagement-preis.de. Wer die meisten Stimmen in der jeweiligen Kategorie auf sich vereinen kann, gewinnt. An der Abstimmung im Internet können sich alle Bürgerinnen und Bürger beteiligen und jeden Tag erneut voten. www.thueringer-engagement-preis.de

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung verleiht den Preis am 30. November 2018 im Erfurter Collegium Maius. Die Nachrichtensprecherin und Reporterin Sina Reeder (MDR THÜRINGEN) wird die Veranstaltung moderieren. Die Preisverleihung wird durch die Weimarer Pianistin Cora Irsen musikalisch umrahmt.
Stimmen Sie ab - um gemeinsam ehrenamtliches Engagement zu würdigen!

 


Bürgerschaftliches Engagement im Blick der Länder

Die Bundesweite Fachtagung: "Bürgerschaftliches Engagement im Blick der Länder - Forschung und Politik im Diskurs" am 19.09.2018 ist erfolgreich zu Ende gegangen. An die hundert Teilnehmer setzten Impulse für die zukünftige Engagementpolitik sowie -forschung. Im Rahmen des Open Space brachten sich erstmals fast alle Ländervertreter gemeinsam in die Moderation der drängenden Themenfelder der Engagementpolitik ein. Nicht der Wettbewerb um die höchste Engagementquote im Land sondern Vernetzung, Ideentransfer und Austausch standen im Fokus der Zusammenarbeit. Inhaltlich verantwortlich waren die vier finanzierenden Bundesländer (Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Hessische Staatskanzlei) sowie alle prominente Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung, die die Tagung mit Ihren Vorträgen und Statements bereichert haben.

Die ausführliche Dokumentation (Videos der Fachvorträge, Statements der Veranstalter und Besucher, Bilder und Ergebnisse des Open Space) der der Fachtagung finden Sie unter: www.engagement-im-blick.de
 


Thüringer des Monats l September 2018

Christel Laude aus Nordhausen ist unsere Thüringerin des Monats September 2018.  „Singen bringt Freude ins Herz“ – das ist das Motto des Konzertchores Nordhausen und natürlich auch das von Christel Laude. Die frühere Musiklehrerin hat den Chor im Jahr 1977 mit gegründet – nur noch zwei der damaligen Sängerinnen und Sänger sind neben ihr heute noch dabei. Ja, die Musik trägt Christel Laude im Herzen – sie ist aber auch der engagierte „Motor“ als ehrenamtliche Vorsitzende des Chorvorstandes. Die 70-Jährige organisiert Proben, Auftritte und Konzertreisen und hält die Verbindungen zu Chören in Nordhausens Partnerstädten wie seit vielen Jahren in Ostrow/Wielkopolski in Polen, nach der Wende auch in Charleville-Mezieres in Frankreich sowie in Bochum. „Da geht viel Freizeit drauf, aber darüber bin ich nicht traurig.“ Denn das Wichtigste für sie ist die Gemeinschaft, das freundschaftliche und herzliche Verhältnis unter den 35 bis 40 aktiven Sängerinnen und Sängern. „Wenn man sieht, dass man selbst einen Beitrag zum Erfolg des Chores beitragen kann, dann, macht das Spaß und dann zählt die Arbeit nicht.“
Beitrag des MDR Thüringen
Beitrag der Nachrichten aus Nordhausen

Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen rund um gemeinnütziges & bürgerschaftliches Engagement in Thüringen

Generationsdialog in Erfurt

Nach einem erfolgreichen Auftakt für einen Generationsdialog in Erfurt im März dieses Jahres, plant die Bürgerstiftung Erfurt nun eine Fortsetzung dieses Formates. Die Bürgerstiftung will das Gespräch zwischen den Generationen stärken – jung und alt ins Gespräch bringen, diskutieren und den demografischen Wandel gemeinsam gestalten. Ziel der Zusammenkunft ist die Aufstellung eines gemeinsamen Fahrplanes für die Verstetigung des Generationendialoges in Erfurt. Wie können wir Begegnungsräume für jung und alt schaffen, um sich auszutauschen? Wie können wir Generationen verbinden?

Wann: 22. Oktober 2018, 16:30 – 18:00 Uhr
Wo: Haus der Vereine Johannesstraße 2, Erfurt

Fragen werden per Telefon unter 0159 026 834 82 oder per E-Mail unter: info@buergerstiftung.erfurt.de beantwortet

Junge wie ältere Menschen müssen mit ihren Themen, Ideen und Meinungen in die Gestaltung der Zukunft einbezogen werden. Die junge Generation hat die Zukunft vor sich – die Älteren können ihre Erfahrungen einbringen und wirken schon lange mit. Es gibt viele relevante Themen, die unser aller Leben betreffen – Digitalisierung, Urbanisierung, politische Ungerechtigkeit zwischen den Generationen oder Rente und Altersarmut – und ausreichend Gesprächsbedarf bieten.

 

Webinar: Freiwilligenmanagement – Ehrenamtliche binden

Gemeinnützige Organisationen legen ihren Schwerpunkt in der Freiwilligenarbeit häufig auf die Gewinnung neuer Ehrenamtlicher. Doch dies ist nur der erste Schritt: Die beste Gewinnungsstrategie nützt nichts, wenn es anschließend nicht gelingt, Engagierte längerfristig an die Organisation zu binden. Damit Ehrenamtliche dauerhaft Freude an und Motivation für ihre Tätigkeit behalten, müssen sie aktiv begleitet werden.
Wann: 5. November, 12:30 – 13:30 Uhr
Das Webinar findet im Rahmen des Programms openTransfer #Patenschaften statt. Alle Angebote des Programms – darunter Webinare, Workshops, Barcamps – sind kostenfrei. Informationen und Anmeldung

In diesem Webinar gibt Barbara Canton von der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland einen Überblick über verschiedene Instrumente der Begleitung von Freiwilligen und stellt das Instrument der Feedback- und Reflexionsgespräche näher vor. Inhalte des Webinars: Bedeutung einer guten Begleitung von Ehrenamtlichen; Instrumente der Begleitung; Führen von Feedback- und Reflexionsgesprächen

 

Jahresseminar des Landesseniorenrat Thüringen

Der Landesseniorenrat Thüringen veranstaltet Anfang November das Jahressemiar unter dem Titel: Digitalisierung von Lebenswelten.
Vom 06.-07.11. biete die offene Fachtagung allen Interessierten die Möglichkeit sich zu Themen der Medienpolitik, Digitalisierung und Vereinsarbeit, Datenschutz oder auch zu Digitalen Stammtischen informieren und weiter zu bilden.
Wann: 06.-08.11.2018
Wo: Landessportschule Bad Blankenburg l Wirbacher Str. 10, 07422 Bad Blankenburg

Anmeldeschluss für Tagesgäste ist der 25.10.2018. Die Teilnahme ist Kostenfrei.
Mehr Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer (pdf)
 

Engagiert in Thüringen

Thüringer Ehrenamtsausweis

Aus einem gesellschaftlichen Impuls heraus entstand die Idee des Ehrenamtsausweises. Zu oft waren Ehrenamtliche einem Rechtfertigungsdruck gegenüber Behörden ausgesetzt. Mitarbeiter des Caritasverband Erfurt erkannten den Bedarf einer solchen Legitimierung in der Flüchtlingshilfe. Auch im Bereich der Seniorenbetreuung, Nachbarschaftshilfe sowie im Rahmen von ehrenamtlichen Begleitdiensten ist ein solcher Nachweis von Bedeutung. Die Thüringer Ehrenamtsstiftung entwickelte gemeinsam mit der Caritas und Vertretern der öffentlichen Verwaltung den Thüringer Ehrenamtsausweis. Mit dem Ausweis können die Inhaber ihr Engagement und den professionellen Auftrag ihrer Tätigkeit nachweisen. Die Gültigkeit des Ausweises beträgt 2 Jahre. Seit ihrer Etablierung im Jahr 2016 wurden insgesamt 345 Ehrenamtsausweise vergeben.
Wenn auch Sie einen Thüringer Ehrenamtsausweis für Ihre Ehrenamtlichen beantragen möchten, verwenden Sie hierfür das Antragsformular und senden Sie dieses ausgefüllt zusammen mit einem druckfähigen Logo Ihrer Institution an: info(at)thueringer-ehrenamtsstiftung.de.



Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2018

Das Netzwerk Nachbarschaft sucht die schönste Nachbarschaftsaktion 2018. Sie organisieren mit Ihren Nachbarn ein Gemeinschaftsprojekt? Dann bewerben Sie sich bis zum 31.10.2018 mit Ihrer Aktion für den Nachbarschaftspreis. Der Preis ist mit insgesamt 4000€ dotiert. Informationen und Teilnahmebedingungen



Sportzirkels für Geflüchtete in Hildburghausen

Am 14. September 2018 fand von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr in der Sporthalle Werratal in Hildburghausen ein Sportzirkel für Geflüchtete statt.
Ziel der Veranstaltung war es, den Kontakt zu im Landkreis ansässigen Sport- und Freizeitvereinen auf ungezwungene Art und Weise durch das Ausprobieren der verschiedenen Disziplinen herzustellen. Dabei gab es den gesamten Nachmittag alles zu den Sportarten Fußball, Tischtennis, Tennis, Kegeln und Tanz für die Interessierten zu erkunden. Des Weiteren konnten sich Vereine und Initiativen aus dem Sportbereich über Fördermöglichkeiten für ihre Integrationsprojekte bei den Ständen des Landessportbund Thüringen e. V. (Projekt „Integration durch Sport“) sowie der Thüringer Ehrenamtsstiftung (Projekt „nebenan angekommen – Der Thüringer Engagementfonds“) informieren. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Amt für Migration des Landratsamtes Hildburghausen.
FAQs zum Thüringer Engagementfonds
Ansprechpartner für Anträge in Thüringen

Anerkennungskultur von ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagement

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen

Am Dienstag den 11.09.2018 wurden drei Thüringer Bürger mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet . Ministerpräsident Bodo Ramelow überreichte die Auszeichnung an: Ursula Danz aus der Gemeinde Drei Gleichen; Bärbel Kritzmann aus Luisenthal und Dr. Herbert Becherer aus Goldbach. Allen Auszuzeichnenden ist eines gemein: Sie handeln zum Wohle unseres Landes und machen damit Thüringen zu einem Land, in dem wir gerne leben.
Mitteilung der Thüringer Staatskanzlei

 


Ehrungen und Festveranstaltungen für das Ehrenamt

Im Herbst würdigen wieder viele Landkreise und kreisfreie Städte Thüringens das bürgerschaftliche Engagement ihrer Bürger durch verschiedene Ehrungsveranstaltungen. Im Oktober finden diese Festveranstaltungen u. a. im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und im Saale-Holzland-Kreis statt.

In Sondershausen wurde erstmalig die Ehrenamtsgala gemeinsam mit dem Festakt zum Tag der Deutschen Einheit ausgerichtet. Um verdiente ehrenamtliche Bürger auszuzeichnen. Ab dem kommenden Jahr gibt es eine Änderung bei der Auszeichnung. Gesucht werden dann die „Sondershäuser des Jahres“. Dadurch sollen mehr Bürger die Möglichkeit einer Ehrung erhalten.
Beitrag der TA
 


Publikumspreis des Deutschen Engagementpreis 2018

Noch bis zum 22. Oktober  findet die Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis statt. Rund 550 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten. Die TOP 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einer kostenfreien Weiterbildung in Berlin. Aus Thüringer sind insgesamt 22 Projekte im Rennen. Stimmen Sie jetzt für Ihre Favoriten!
 © 2018 Thüringer Ehrenamtsstiftung
Schreiben Sie uns: info@thueringer-ehrenamtsstifung.de

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Thüringer Ehrenamtsstiftung · Löberwallgraben 8 · Erfurt 99096 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp