Copy
Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK)
4/2020
Logo der ÖPGK


Mag.a Dr.in Christina Dietscher
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Vorsitzende der ÖPGK
Gesundheitsinformation und -kommunikation haben in der Öffentlichkeit noch nie eine so wichtige Rolle gespielt wie in der Corona-Krise. Trotz der aktuell guten epidemiologischen Entwicklung werden Schutz- und Hygienemaßnahmen für die eigene wie die öffentliche Gesundheit im Alltag noch lange notwendig sein. Dafür braucht es weiterhin Empowerment durch Information, Kommunikation und Orientierung. Zu diesem Schluss kommt etwa der “Erste Freiwillige Nationale Bericht zur Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele / SDGs (FNU)“, den die österreichische Bundesregierung an die Vereinten Nationen übermittelt hat. Entsprechende Maßnahmen zu unterstützen und praxistaugliche Hilfestellungen zu erarbeiten, ist eine der Kernaufgaben der ÖPGK, deren Expertinnen und Experten sich dafür intensiv mit Fragen wie den folgenden beschäftigen: Was macht gute Informations- und Kommunikationsqualität aus? Was können wir aus den Corona-Erfahrungen für andere Gesundheitsthemen lernen? Neue Tools und Publikationen, die gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Expert/-innen erarbeitet wurden, möchten wir Ihnen in diesem Newsletter vorstellen.

Wir denken Gesundheit neu!



Bilder ©Ampuls Verlag

In einem Anfang Juni 2020 erschienen Buch analysieren renommierte Fachleuten das österreichische Gesundheitswesen. Zu Wort kommt auch eine Gruppe von Expert/-innen der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK), die Konzepte für eine gesundheitskompetente Zukunft aufzeigen. Das Buch „Wir denken Gesundheit neu! Corona als Chance für eine Zeitenwende im Gesundheitswesen“ wird vom Wirtschafts- und Gesundheitsjournalisten, Martin Rümmele, und dem Allgemeinmediziner und Public Health Experten, Martin Sprenger, herausgegeben und kann über die Webseite des Ampuls Verlag bestellt werden.

› ZUM AMPULS VERLAG SHOP

Informationen zu COVID-19 in den Sprachen Sprachen Arabisch, Bulgarisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Dari-Farsi, Rumänisch, Pashtu, Slowakisch, Somali und Türkisch


 © Österreichisches Rotes Kreuz

Verantwortungsvolles Handeln in Zeiten der Corona-Krise bedeutet, auch dazu beizutragen, wichtige Informationen über Netzwerke zu verbreiten. Auf Ersuchen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) hat der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ)  in Kooperation mit dem Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) Informationsmaterialien zu Covid-19-Hygienemaßnahmen bzw. zur richtigen Handhabung des Mund-Nasen-Schutzes mit Unterstützung der Koordinationsstelle der ÖPGK in den in Österreich verbreiteten Migrationssprachen zur Verfügung gestellt.

› MEHR ERFAHREN

"Gute Gesprächsqualität" in Zeiten von Corona und Telemedizin


Mag.a Dr.in Marlene Sator
Gesundheit Österreich GmbH
Was bedeutet gute Gesprächsqualität im Rahmen von Tele-Konsultationen in Zeiten von COVID-19? Hier werden Fertigkeiten der Gesprächsführung, die in jedem Patientengespräch wichtig sind, besonders augenscheinlich und sollten besonders sorgfältig eingesetzt werden, da die körperliche Präsenz – und im Falle von Telefongesprächen auch der Blickkontakt und wesentliche nonverbale Informationen – fehlen.
› MEHR ERFAHREN

Praxistipps: Online Tools für verständliche Texte


 © ÖPGK

Die ÖPGK hat es sich daher im Rahmen ihres Schwerpunktes „Gute Gesundheitsinformation“ zur Aufgabe gemacht, neben Qualitätsstandards für die Praxis der Verfasser/-innen von Gesundheitsinformationen auch praktisch anwendbare Richtlinien für einfache und verständliche Sprache und Textgestaltung für den Kontext von Gesundheitsinformationen zusammenzutragen. In Kooperation mit dem Institut für Gesundheitsförderung und Prävention (IfGP) wurde daher das ÖPGK-Factsheet „Verständliche Sprache für schriftliche Gesundheitsinformationen“ um Hilfestellungen, die im Internet verfügbar sind, ergänzt.

› MEHR ERFAHREN

Aktuelles aus Österreich


 ©Magazin „Gesundes Österreich“
Von Guten Gesundheitsinformationen profitieren alle
Gute Gesundheitsinformationen sind wissenschaftlich geprüft und verständlich. Die ÖPGK unterstützt dabei, sie zu erstellen und zu nutzen sowie „Fake News“ als solche zu erkennen. In der aktuellen Ausgabe des Magazins "Gesundes Österreich" stellen die Vorsitzende der ÖPGK, Christina Dietscher, die AG-Leiterin des ÖPGK-Schwerpunktes Gute Gesundheitsinformation, Edith Flaschberger und Sandra Marczik-Zettinig
vom Gesundheitsfonds Steiermark praxisrelevante Tools und regionale
Initiativen für mehr Gesundheitskompetenz
durch „Gute Gesundheitsinformationen“ vor. weiter>>

 ©Fonds Gesundes Österreich
Models of good practice - Gemeinsam gesund in ...
Mit seinem kommunalen Förderprogramm „Gemeinsam gesund in…“ möchte der Fonds Gesundes Österreich einen kleinen Impuls dazu geben, dass Gemeinden, Städte oder Bezirke in ganz Österreich gesundheitsförderliche Strukturen für ihre Bürgerinnen und Bürger aufbauen und stärken. In dieser Broschüre wird eine kleine Auswahl von Projekten vorgestellt, die vom Fonds Gesundes Österreich im Rahmen der Förderschiene „Gemeinsam gesund in…“ unterstützt wurden. Allein an dieser Auswahl von Projekten ist zu sehen, wie vielfältig die Möglichkeiten für Kommunen sind, gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern die Gesundheit der Menschen zu fördern. weiter>>

 ©GIVE-Servicestelle
Gesundheit & Hygiene: Infektionskrankheiten vorbeugen
Die Verhütung von Infektionskrankheiten hat eine lange Tradition. Hygienemaßnahmen, verbesserte Wohn- und Lebensbedingungen, Impfungen und eine gesunde Lebensweise gehören zu den wesentlichen Präventionsmaßnahmen, wenn es darum geht, die Verbreitung von übertragbaren Krankheiten zu reduzieren. weiter>>

 ©Freecard Durchblickerin
Durchblicker*in – Gesundheitskompetenzworkshops in der Erwachsenenbildung
Aus gesundheitspolitischer Sicht ist es problematisch, dass ein wesentlicher Teil der österreichischen Bevölkerung bei der Suche nach Informationen zu Gesundheitsfragen oder Krankheitssymptomen Schwierigkeiten hat. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) und das Institut für Frauen- und Männergesundheit möchten die Gesundheitskompetenz von Frauen und Männer stärken und setzen dafür Maßnahmen auf Verhältnis- und auf Verhaltensebene. weiter>>

Gesundheitskompetenz international


©DNGK
Deutsches Netzwerk Gesundheitskompetenz
Umgang mit Falschnachrichten in Medien heißt eine aktuelle Übersicht über wissenschaftliche Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen zu Falschnachrichten bei COVID-19. Das Factsheet wurde von Mitgliedern des DNGK im Rahmen des Kompetenznetzwerks Public Health COVID-19 erarbeitet.
Website
Twitter
Email

Neues im Wissenscenter

Inclusion of People with Intellectual Disabilities in Health Literacy: Lessons Learned from Three Participative Projects for Future Initiatives
People with intellectual disabilities (IDs) constitute a high-risk group in relation to several diseases. Promoting their health literacy (HL) could be highly beneficial in the management of health information and making informed decisions. weiter>>
Intervention zur Förderung der Gesundheitskompetenz älterer Menschen – Ergebnisse des Projekts „GeWinn“
Studien belegen, dass die Bevölkerungsgruppe der Personen ab 65 Jahren über eine unzureichende Gesundheitskompetenz (GK) verfügt. Es gibt nur wenige kommunale Angebote zur Stärkung der GK für diese Adressaten. weiter>>
Implementation Guide for AHRQ’s Making Informed Consent an Informed Choice Training Modules
This guide is a companion to the AHRQ training modules: Making Informed Consent an Informed Choice: Training for Health Care Leaders (Leaders Module) and Making Informed Consent an Informed Choice: Training for Health Care Professionals (HCP Module). weiter>>
Adapting the European Health Literacy Survey for Fourth-Grade Students in Germany: Questionnaire Development and Qualitative Pretest
Promoting health literacy in early life is regarded as an important means of sustaining health literacy and health over the life course. However, little evidence is available on children's health literacy, partly due to a scarcity of suitable measurement tools. Although there are 18 tools to measure specific items of health literacy for people younger than age 13 years, there is a lack of comparable, valid, and age-appropriate measures of generic health literacy. weiter>>

22.Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz


©Fonds Gesundes Österreich

SAVE THE DATE: Die 22. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz mit dem Titel „Sozialer Zusammenhalt stärkt Gesundheit! Beiträge der Gesundheitsförderung“ findet am Montag, 16. November 2020 im Congress Graz in Kooperation mit dem Gesundheitsfonds Steiermark in Graz statt. Die Einladung zur FGÖ-Konferenz samt Programmüberblick und Informationen zur Anmeldung finden Sie im Juni 2020 auf der Website des FGÖ.

YouTube
Website

5. ÖPGK-Mitgliederversammlung


©ÖPGK
Vernetzung, gemeinsames Lernen und Aufbau einer Community of Practice zur langfristigen Entwicklung von Gesundheitskompetenz in Österreich sind zentrale Aufgaben der ÖPGK. Die Mitgliedsorganisationen der ÖPGK mit ihren Maßnahmen spielen dabei eine zentrale Rolle. Im Rahmen der 5. Mitgliederversammlung am 16. November 2020 in Graz werden neue Mitglieder in der Plattform begrüßt, sowie die Verleihung der Urkunden „gesundheitskompetente Offene Jugendarbeit“ vorgenommen.
› MITGLIED WERDEN

Pre-Conference mit Netzwerkangebot der ÖPGK 


©Fotolia
Gesundheitskompetenz ist in der Bevölkerung unterschiedlich verteilt. Personen mit niedriger Bildung, chronisch Kranke und ältere Menschen weisen tendenziell eine geringere Gesundheitskompetenz auf. Im Rahmen der Pre-Conference am 17. November 2020 in Graz werden Ansätze für die Stärkung der Gesundheitskompetenz unterschiedlicher Zielgruppen vorgestellt und diskutiert. weiter>>

Termine und Veranstaltungen

Österreich

Leben mit Corona: Interaktives, interdisziplinäres Symposium
29. Juni bis 1. Juli 2020

Wiener Forum Gesundheitskompetenz
5. Oktober 2020, Wien

23. Wissenschaftliche Tagung der ÖGPH 2020
17. und 18. November 2020, Graz



International

International Conference on Communication in HealthCare
9. bis 11.September 2020, online

16th World Congress on Public Health
12. bis 17. Oktober 2020, Rom



 
Copyright © 2020 Koordinationsstelle ÖPGK, Fonds Gesundes Österreich, Gesundheit Österreich GmbH, Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten dieses E-Mail, weil Sie sich für den ÖPGK-Newsletter angemeldet haben. Sie können sich jederzeit vom ÖPGK-Newsletter abmelden.
 

Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?
Sie können sich hier abmelden.

Email Marketing Powered by Mailchimp